1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

EU will staatliche Finanzierung des Rundfunks begrenzen

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 15. Januar 2008.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    84.228
    Zustimmungen:
    280
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Brüssel - Die Europäische Union will die staatliche Finanzierung von öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten einschränken. Dazu hat die Kommission zu einer öffentlichen Anhörung geladen.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Tobys Spielplatz

    Tobys Spielplatz Member

    Registriert seit:
    15. September 2007
    Beiträge:
    23.135
    Zustimmungen:
    383
    Punkte für Erfolge:
    103
    Technisches Equipment:
    Mediareceiver 2.0 mit EntertainTV
    HD-Sat-Receiver und DVB-T2 (nur die Öffis)
    AW: EU will staatliche Finanzierung des Rundfunks begrenzen


    Übernimmt die EU jetzt die GEZ oder wie? Ich habe gedacht wir finanzieren die mit den Rundfunkgebühren? :eek: :eek: :eek:
    Eine staatliche Finanzierung wäre mir neu...
     
  3. Rudi59

    Rudi59 Platin Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2002
    Beiträge:
    2.360
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: EU will staatliche Finanzierung des Rundfunks begrenzen

    Wo steht was von Deutschland? Wir haben ein duales Systhem!
    Es betrifft uns also nicht (nur DW wird teilw. aus Steuergeldern finanziert)!!!
    Ein Beispiel für "Staatsrundfunk" wäre Spanien.
     
  4. arr

    arr Neuling

    Registriert seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: EU will staatliche Finanzierung des Rundfunks begrenzen

    Im Endeffekt ist die GEZ das ausführende Organ des staatlichen Rundfunks.
    Ihre Einnahmen werden durch keinen Wettbewerb gesteuert, die Qualität ebenso nicht.
    Eine Mussbezahlsenderanstaltenlandschaft ohne die Möglichkeit, ihr zu entkommen, ich glaube, es gibt nichts staatlicheres.
    Ich jedenfalls brauche ihre Präsenz im Internet nicht, ebenso wie 30 Lokalsender, gerade im digitalen Bereich. Auch die können sparen, und wenn es durch eine "höhere Macht" geschehen muss, dann bitte.
     
  5. Rudi59

    Rudi59 Platin Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2002
    Beiträge:
    2.360
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: EU will staatliche Finanzierung des Rundfunks begrenzen

    Selten so viel Unsinn, Unwarheiten und groben Unfug gelesen.
    In jedem Satz Verdrehungen und aus dem Zusammenhang gerissene, hier im Forum leider übliche, Schlagzeilen und Fakten.
    Zur Inteligenzerweiterung für Dich: Rundfunkgebühren bezahlst Du in fast jeden europäischen Land und das zumeist für mehr Geld und weniger Gegenleistung.
    Und ehe irgendwelche Vermutungen auftauchen: ich bin ein Verfächter des dualen Systhemes in Deutschland!
     
  6. Supergrobi

    Supergrobi Guest

    AW: EU will staatliche Finanzierung des Rundfunks begrenzen

    Richtig so:) :D :D
     
  7. Tobys Spielplatz

    Tobys Spielplatz Member

    Registriert seit:
    15. September 2007
    Beiträge:
    23.135
    Zustimmungen:
    383
    Punkte für Erfolge:
    103
    Technisches Equipment:
    Mediareceiver 2.0 mit EntertainTV
    HD-Sat-Receiver und DVB-T2 (nur die Öffis)
    AW: EU will staatliche Finanzierung des Rundfunks begrenzen

    Hallo, hallo, ich bin auch Verfechter des dualen Systems... Mein Beitrag war Satire... :)))):winken: :winken: :winken:
     

Diese Seite empfehlen