1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

EU will Breitbandausbau erleichtern

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 23. August 2016.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.272
    Zustimmungen:
    336
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Nicht nur in Deutschland kommt der Breitbandausbau nur schleppend voran. Mit einem neuen Vorschlag will die EU Investitionen für schnelles Internet in ganz Europa erleichtern, so sollen Zahlungen über mehrere Jahre gestreckt werden können.

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. madmax25

    madmax25 Gold Member

    Registriert seit:
    11. September 2012
    Beiträge:
    1.082
    Zustimmungen:
    842
    Punkte für Erfolge:
    123
    Breitband in Deutschland? Mit anständigen Geschwindigkeiten? :sneaky:
    Eher fällt Ostern und Weihnachten auf ein Tag, als dass das real wird.

    Wenn ich nur an mein DSL 16000 denke...
    Das läuft mit Ach und Krach gerade mal auf 12000 (und hatte alleine dieses Jahr schon 2 Ausfälle) und dann muss man sich auch noch sagen lassen, mehr geht nicht.
    Dann sollte man das doch gleich DSL 12000 nennen, dann wären die Kunden nicht massenweise so enttäuscht.
     
  3. HD-Fan

    HD-Fan Gold Member

    Registriert seit:
    11. Juni 2009
    Beiträge:
    1.003
    Zustimmungen:
    92
    Punkte für Erfolge:
    58
    Es gibt Haushalte, die mit weit aus weniger klarkommen müssen. Es war nun mal der Fehler, den Ausbau nicht zu verstaatlichen. Erst vor kurzem hat man die Problematik erkannt, und nimmt es teilweise selbst in die Hand (Landräte, Bürgermeister usw.) was die Finanzierung angeht.
     
  4. AC Boy

    AC Boy Senior Member

    Registriert seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ich hätte ja eine ganz geile Idee.... Das gesamte Breitbandnetz geht auf den Staat zur Bundesnetzagentur über. Die Bundesnetzagentur wird beauftragt, den Glasfaserausbau in Deutschland voran zu bringen.

    Telekomanbieter können dann künftig an die Bundesnetzagentur ein Netzentgelt bezahlen um die Kabelverbindungen bis zum Teilnehmer nutzen zu können. Damit sich dies auch auf dem Land lohnt, wird das Netzentgelt entsprechend dem Ort angepasst mit entsprechender Quersubventionierung von Großstädte aufs Umland.
     
  5. HD-Fan

    HD-Fan Gold Member

    Registriert seit:
    11. Juni 2009
    Beiträge:
    1.003
    Zustimmungen:
    92
    Punkte für Erfolge:
    58
    Bitte diese Idee an den Bundestag richten...
     
  6. hg313

    hg313 Talk-König Premium

    Registriert seit:
    16. August 2006
    Beiträge:
    5.459
    Zustimmungen:
    5.125
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    LG 42LG5000
    LG 47LM615S
    Samsung UE65KS7090
    Sky+ Fan Receiver VfL Wolfsburg 2 TB
    Sky+ Pro Receiver UHD
    Denon AVR X2000 (wird in der zweiten Jahreshälfte durch X4300 ersetzt)
    Denon AVR 1618 (wird in der zweiten Jahreshälfte ausgemustert)
    Wenn ich das alles über Wochen und Monate lese mit dem Breitbandausbau kommt mir der Morgenkaffee wieder hoch. :mad:

    Klar hätte (fast) jeder gerne eine schnellere Leitung. Allerdings sollten die Bereiche die zur Zeit keinerlei Breitbandversorgung haben (LTE zähle ich wegen der Volumenbegrenzungen nicht dazu) oder nur DSLLight oder bis max. 6 Mbit haben (gerade in kleineren Städten) ausgebaut werden.

    Denn wer DSL 12000 oder mehr bereits heute hat, hat schon mal mehr wie viele andere.

    Was nützt die ganze Förderung, wenn das ganze nicht von einer Seite (wie z.B. bereits genannt die Netzagentur) den Hut aufbekommt und ihr sorgt dafür das das ganze umgesetzt wird.

    Denn einige Landes- oder Stadtoberen pennen leider immer noch reichlich. :sleep:
     
    Patrick S gefällt das.
  7. HD-Fan

    HD-Fan Gold Member

    Registriert seit:
    11. Juni 2009
    Beiträge:
    1.003
    Zustimmungen:
    92
    Punkte für Erfolge:
    58
    Wenn man bei der Telekom den Tarif Hybrid bekommt, wird LTE nicht gedrosselt.
    Es gibt schon viele Bürgermeister, Landräte usw. die in der Hinsicht was tun. Aber es könnten logischerweise ruhig noch mehr sein...
     
    Patrick S gefällt das.

Diese Seite empfehlen