1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

EU: Viele Staaten halten sich nicht an Regeln zur TV-Werbung

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 7. Mai 2012.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.698
    Zustimmungen:
    369
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Nach Festlegungen der Europäischen Kommission darf der Anteil von TV-Werbespots und Teleshoppingspots nicht das Limit von 12 Minuten pro Stunde überschreiten. Im Rahmen einer aktuellen Studie stellte die EU allerdings fest, dass viele Mitgliedstaaten sich nicht an diese Regel halten.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Sky-Kunde2

    Sky-Kunde2 Guest

    AW: EU: Viele Staaten halten sich nicht an Regeln zur TV-Werbung

    Oh mein Gott, zerbricht jetzt die EU? Wird es deswegen wieder Krieg in Europa geben? Hat die EU-Kommission keine größeren Sorgen? :eek:
     
  3. NFS

    NFS Foren-Gott

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    14.905
    Zustimmungen:
    731
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: EU: Viele Staaten halten sich nicht an Regeln zur TV-Werbung

    Da gibt es doch bestimmt Ausnahmeregelungen.
    Sonst müßten manche Sender ihr Programm ja stündlich für 48 Minuten unterbrechen. :D
     
  4. Tidus2007

    Tidus2007 Senior Member

    Registriert seit:
    1. August 2011
    Beiträge:
    356
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    SAT Schüssel 60cm, COMAG HD90+CI+HD+,
    MEdion MD30096 37Zoll,
    Ps3 60GB
    AW: EU: Viele Staaten halten sich nicht an Regeln zur TV-Werbung

    Da muss man nicht mal in die Nachbarländer schauen da reicht schon ein Blick in das dt. und regionale Fernsehen :)
     
  5. stromleitungstv

    stromleitungstv Senior Member

    Registriert seit:
    6. September 2011
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: EU: Viele Staaten halten sich nicht an Regeln zur TV-Werbung

    Das ist mir hier schon lange aufgefallen, daß von Früher 5 Minuten sich das fast verdoppelt hat. RTL2 ist Meister in Sachen Werbung. Meine Einschätzung!
     
  6. zuhause

    zuhause Silber Member

    Registriert seit:
    6. September 2010
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: EU: Viele Staaten halten sich nicht an Regeln zur TV-Werbung

    Bei den Serien auf den Privaten sind, in der Primetime-Phase nach 20:14/20:15 pro Serienfolge meist ein Werbeblock von 10 Minuten und dann noch 2 Blöcke jeweils a 8-9 Minuten. Allerdings sind darin auch Programmvorschauen enthalten, bei denen ich nicht weiß, ob diese auch als Webung betrachtet werden.
    Bei der Wiederholung in der Nacht gibts dann weniger Unterbrechungen (manches Mal sogar gar keine). Auch sind die "nackten Tatsachen" oft nur 3-4 Minuten lang.
    Im Tagesdurchschnitt könnte dann die Vorgeschriebene Werbezeit/Stunde erreicht werden.
     
  7. Holladriho

    Holladriho Foren-Gott

    Registriert seit:
    4. Juni 2011
    Beiträge:
    13.233
    Zustimmungen:
    1.998
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: EU: Viele Staaten halten sich nicht an Regeln zur TV-Werbung

    Ähm ja wäre doch mal Zeit folgendes zu zitieren, aus dem Rundfunkstaatsvertrag:

    Werbegrundsätze und Kennzeichnugspflichten regelt §7, Richtlinien sowie Ausnahmen für regionale und lokale Veranstalter regeln § 46 und §46a unter Einbeziehung der LMA.
     
  8. Redheat21

    Redheat21 Board Ikone

    Registriert seit:
    9. Dezember 2011
    Beiträge:
    4.444
    Zustimmungen:
    5.944
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    TV:Samsung UE32F6270
    TV:Samsung UE40J6270
    BR Player: Samsung BD F7500 , Playsstation 3
    Sky Online Box
    AW: EU: Viele Staaten halten sich nicht an Regeln zur TV-Werbung


    Pro7 / Sat1 und RTL machen keine 3 Blöcke sondern immer zwei Blöcke a 9 Minuten. Pro 7 reizt die Werbung bei bei seinen Serien allerding kräftig aus. Das dauert ein Block bei Greys Anatomy schonmal 11 Minuten. Hatte das alles mal mitprotokolliert. Beim cutten der Werbung sieht man es dann ja.

    Wer bei der Werbung immer 3 Blöcke pro Stunde gemacht hat war Das Vierte. Allerdings weis ich nicht ob das heute noch so ist da ich den Sender nicht mehr bekommen kann.
     
  9. Tom123

    Tom123 Institution

    Registriert seit:
    2. August 2001
    Beiträge:
    16.437
    Zustimmungen:
    1.376
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: EU: Viele Staaten halten sich nicht an Regeln zur TV-Werbung

    11 Minuten? Phoah!!!! Das ist heftig.

    Bei uns sind's im Regelfall 3 Unterbrechungen in der Stunde und ein Block Scharnierwerbung. Die Bloecke sind so zwischen 4 und 5 Minuten lang.
    Zum Vergleich im US Networkfernsehen meist 6 Unterbrechungen in der Stunde - die laengen schwanken zwischen 1.5 und etwa 4 Minuten. Scharnierwerbung (also Werbung zwischen zwei Sendungen) gibt's normalerweise nicht mehr
     
  10. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    15.277
    Zustimmungen:
    718
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: EU: Viele Staaten halten sich nicht an Regeln zur TV-Werbung

    Jetzt kannst du evt. nachvollziehen warum in Dtl. Festplattenreceiver mit Time-Shift-Funktionalität so beliebt sind, Tom.
    Die Scharnierwerbung ist vor ca. 15 Jahren bereits weitgehend verschwunden.

    Vor 20 Jahren war Privatfernsehen in Dtl. wirklich noch erträglicher. Meistens gab es nur eine Werbeunterbrechung pro Stunde, heute sind drei üblich.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Mai 2012

Diese Seite empfehlen