1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

EU verbietet Geoblocking für Onlineshops

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 30. November 2018.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    104.856
    Zustimmungen:
    1.061
    Punkte für Erfolge:
    163
    Anzeige
    Eine neue Verordnung schafft innerhalb der EU gleiche Rechte für Privat- und Unternehmenskunden. Auch beim Umleiten auf bestimmte nationale Webpräsenzen drohen Händlern bald empfindliche Strafen.

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. Martyn

    Martyn Institution

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    15.308
    Zustimmungen:
    5.563
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    Zumindest landesübergreifendde Preisverleiche werden dann einfacher.

    Ob man wirklich profitiert hängt davon ab ob die Händler dann auch in andere Länder liefern. Ansonsten hätte man nicht direkt etwas davon.
     
  3. Cypheros

    Cypheros Junior Member

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Atevio AV700HD/Comag SL100HD,40HD/Coolstream Neo2/Continuum DVP D9600/Dreambox DM800, DM520 mini/DBox2/Humax Icord HD/Kathrein UFS 913/Tandberg TT1260/Technisat Digit ISIO S2/Tectronix MTM400, MTS300/Samsung BD-C8200S/Vantage VT-100+/VU+ Solo4K, Solo, Zero/Zgema H9S, H9 Twin/ Himedia Q10 Pro/PopcornHour A100,A210/WD TV Live
    Heutzutage etwas über das Internet zu vertreiben wird immer mehr zum Spaziergang durchs Mienenfeld.

    Jedes Land in Europa hat trotz allem, nationale Gesetze was den Vertrieb von Ware betrifft. Gott sei dank, ist das dem Gesetzgeber vollkommen egal und als Händler kann man sich nun aussuchen, ob man von der EU oder dem entsprechenden Land bestraft wird.

    Dank EU wird der Onlinehandel für kleine Unternehmen in naher Zukunft nicht mehr möglich sein, da die Einhaltung aller Bestimmungen für Unternehmen ohne großer Rechtsabteilung nicht mehr möglich ist.

    Bald gibt es nur noch Amazon und zwei bis drei andere Anbieter, wenn überhaupt.

    Danke liebe Angela, dass Du uns so umsichtig ins digitale Zeitalter führst, in dem europäische Unternehmen bald nichts mehr zu sagen haben. Amerika First!
     
    FilmFan gefällt das.
  4. Nordi207

    Nordi207 Silber Member

    Registriert seit:
    16. April 2014
    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    313
    Punkte für Erfolge:
    73
    Amen.(y)

    Hinzu kommt, dass Deutschland sich nicht unbedingt dafür einsetzt, amerikanische Online-Konzerne gerecht zu besteuern. Im Gegenteil.
     
  5. Wechsler

    Wechsler Gold Member

    Registriert seit:
    18. November 2017
    Beiträge:
    1.051
    Zustimmungen:
    357
    Punkte für Erfolge:
    93
    Die Geoblocking-VO ist lediglich für den Vertrieb an Endabnehmer vorgesehen. Zum einen betrifft dies den Vertrieb an natürliche Personen, welche nicht zu geschäftlichen Zwecken handeln. Zum anderen betrifft dies den Betrieb an gewerbliche Abnehmer, wenn sie Waren oder Dienstleistungen „zur Endnutzung“ erwerben und nicht zum Weiterverkauf oder zur Weiterverarbeitung.

    Zusätzlich vom Anwendungsbereich der Geoblocking-VO ausgenommen sind audiovisuelle Dienstleistungen wie z.B. Streaming-Angebote, sowie Online-Spiele. Ebenfalls sind eine Reihe von Wirtschaftsbereichen aus dem Anwendungsbereich der Verordnung ausgenommen, insbesondere die Bereiche Finanzen, Verkehr, Gesundheitswesen und Soziales. Diesbezüglich verläuft der Anwendungsbereich parallel zur Dienstleistungsrichtlinie.

    Betrifft letztlich nur ein paar kleine Versandhändler. Alles, wo Geoblocking interessant ist, dort ist es weiterhin erlaubt.
     
  6. robinx99

    robinx99 Silber Member

    Registriert seit:
    7. August 2002
    Beiträge:
    720
    Zustimmungen:
    63
    Punkte für Erfolge:
    38
    Den Versand kann man Grundsätzlich noch einschränken bzw. mit hohen Gebühren belegen, und wenn mal jemand aus dem EU Ausland tatsächlich zu dem Händler hinfährt und die Ware dort abholt (sofern Selbstabholung angeboten wird), so dürften das ersten nur wenige Fälle sein und zweitens dürfte dies wohl auch nicht wirklich Problematisch sein, normale Geschäfte in Grenznähe haben schon immer Kunden aus dem Ausland gehabt
     
  7. KLX

    KLX Lexikon

    Registriert seit:
    13. September 2010
    Beiträge:
    22.074
    Zustimmungen:
    8.729
    Punkte für Erfolge:
    273
    Dann müssten sie das auch mit Deutschen Unternehmen machen, die die selben Steuersparmodelle anwenden.
     
  8. NFS

    NFS Institution

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    16.824
    Zustimmungen:
    1.332
    Punkte für Erfolge:
    163
    Viel Wind um nichts. Wenn sich ein Unternehmen grundsätzlich weigert, in die EU zu liefern, ist die ganze Verordnung wirkungslos.
     
    Tom123 und FilmFan gefällt das.
  9. Wellenjäger

    Wellenjäger Gold Member

    Registriert seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.761
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Wave Frontier T 90 42,39,36,28,5,26,23,2 ,19,2 ,16,13,10 Grad Ost
    110 cm Triax Antenne 65cm Technisat Antenne für Testzwecke Mobil zu montieren 100cm Technisat Antenne als Hausanlage.
    Vantage VT100 USB PVR Telestar Diginova HD ohne HD+ Karte / Telestar CI (P) Ohne Sky Vertrag
    Es ist klar was bald passieren wird.
    Man hat seinen TV defekt und nun?

    Es wird ein Gerät nach irgend einer Bewertung gekauft ohne je das Bild gesehen zu haben ohne das Bild unter gleichen Bedingungen zu vergleichen und schaut sich dann das Billig Pannel 4k mit Matsch Bild solange an bis es kaputt geht oder schickt es nach 1 Woche zurück und hofft das es heile an kommt und wartet auf die Gutschrift und bestellt das nächste Gerät was sehr wahrscheinlich auch schon 2 Wochen bei einen anderen Kunden gelaufen hat.

    LCD werden ja als LED verkauft.

    Der Sound kommt aus einer Billig Sound bar macht höhen und bum bum wird ja so erklärt so im Netz bewertet die die Gute alte Stereo Anlage ersetzt. War da noch was mit den Mittelton und den Bass bereich der nicht aus einen Subwoofer kommen kann?

    DVB T2 geht überall Hauptsache Umsatz

    Wunder Receiver und Wunder Antenne gibt es schon genung im Netz die hinter dem TV alles kostenlos empfangen.

    Weil wenn die Politik weiter den Online Handel so fördert und die Händler die Steine in den Weg legt wird es in Deutschland KEINE Fachberatung mehr geben. Wenn ein technisches Problem vorliegt viel Spaß beim suchen nach einen Fachmann den wird es nicht mehr geben.

    Weil die Techniker und Fachleute in einen anderen Handwerklichen Bereich arbeiten.
    Die Verkäufer aus den Geschäften werden dann durch den Staat bezahlt erst Arbeitslosen Geld dann Hartz IV und das Wars. Was da die Politik spart sicher NICHTS . Aber ich wette das die meisten Politiker nicht mal ein Geschäft mehr betreten bei dem Gehalt kaufen sie sicher alle Online weil sie da sicher noch.... bekommen.

    Die Lobby Wirtschaft lässt Grüssen und solange Große Online Firmen in Deutschland keine Steuer oder fast keine zahlen und auch sich nicht an den Gesetzen halten müssen die Ware billig im Ausland kaufen und dann hier verkaufen.

    Ich sage es hier sehr Deutlich ich schätze das es in ca. 3 Jahren kaum noch Fachgeschäfte geben wird und dabei auch das Datum schreibe das wäre im Frühjahr 2022 der Handel gestorben ist in Deutschland.

    Die Innenstädte werden dann leer sein. Die Einkaufszentren werden auch leer stehen.

    Mal sehen ob sich hier noch einer Traut so ein Datum über den Elektronik handel zu sagen.

    Die Aller letze Chance und Möglichkeit ist das die Kunden begreifen das eine Gute Beratung bezahlt werden muss und die Geschäfte kosten haben deshalb die Geräte da ca 5-10% über den Internet Preis kosten.

    Aber die Chance sehe ich bei unter 1%

    Solange dann noch die Werbung gemacht wird kaufe einen Artikel zum Werbepreis und du bekommst noch einen geschenkt dazu und das am besten noch mit 2 Jahre 0% Zinsen und am besten noch zum billig preis geliefert stellt sich die Frage wie lange es noch dauern wird bis es knallt.

    Wer rechnen kann wird feststellen das nicht mehr lange gut gehen wird.

    Es ist rechnerisch nicht möglich in einen Laden oder Fachgeschäft zum Online Preis zu verkaufen. Das kann und ist NICHT kostendeckend.

    AUF NIMMER WIEDERSEHEN Der Handel wird sterben.

    Viel Spaß beim Online sparen durch den Kauf von billig Ware die die Erwartungen nicht erfüllt.

    Liebe Kunden denkt mal nach was wirklich auf Dauer für euch günstiger ist.
     
    Lalelu12 gefällt das.
  10. FilmFan

    FilmFan Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    27.746
    Zustimmungen:
    10.653
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    Solche Fachgeschäfte, wie Du sie darstellst, gibt es nicht und hat es auch nie gegeben. Im Einzelhandel bekommst Du i. d. R. immer nur Beratung zu den Produkten, die ein Geschäft vertreibt, sprich ein TechniSat-Händler wird Dir TechniSat empfehlen und ein Panasonic-Händler Panasonic.

    Und daß ein stationärer Handel mit Online-Preisen mithalten kann zeigen nicht nur Media Markt und Co. Da ist eher das Problem, daß kleine Läden nicht mit den großen mithalten können, wenn sie sich nicht spezialisieren, wo wir dann wieder beim o. g. Problem der einseitigen Beratung wären.