1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

EU-Urteil: Werbezeiten im Pay-TV dürfen stärker begrenzt werden

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 24. Juli 2013.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.215
    Zustimmungen:
    359
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    EU-Staaten dürfen die Werbezeitenregelung für Pay-TV-Kanäle grundsätzlich strenger handhaben als für Free-TV-Sender. Der Europäische Gerichtshof urteilte nach einer Klage des italienischen Pay-TV-Veranstalters Sky Italia, der nach einer Überschreitung der Werbezeitenregelung ein Bußgeld kassiert hatte.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. marcol1979

    marcol1979 Senior Member

    Registriert seit:
    30. Juli 2004
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: EU-Urteil: Werbezeiten im Pay-TV dürfen stärker begrenzt werden

    Um dem Sinne von "PayTV" gerecht zu werden, wie wäre es mit einem Urteil das solche Sender 0min Werbung bringen dürfen ? Denn das ist ja der ursprüngliche Sinn und Zweck von PayTV, der Kunde zahlt Geld und hat damit werbefreies Programm!
     
  3. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: EU-Urteil: Werbezeiten im Pay-TV dürfen stärker begrenzt werden

    In Unterföhring hört man das gern. Wobei es da in sehr naher Zukunft auch echt knapp werden kann und Bußgelder drohen könnten, wenn die Bundesligarechte refinanziert werden müssen.
     
  4. LucaBrasil

    LucaBrasil Platin Member

    Registriert seit:
    28. Mai 2009
    Beiträge:
    2.467
    Zustimmungen:
    438
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    SHARP LC42XL2E
    Technisat Digicorder HD K2
    AW: EU-Urteil: Werbezeiten im Pay-TV dürfen stärker begrenzt werden

    Wenn Du stattdessen 20 Euro mehr für dein Abo bezahlst!?
     
  5. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: EU-Urteil: Werbezeiten im Pay-TV dürfen stärker begrenzt werden

    Klar..sieht man an BSkyB und hier SkyItalia, wie ein hoher ARPU den Werbeanteil senkt. :D. Das Gerücht wird sich auch in Deutschland noch lange halten.
     
  6. Max Orlok

    Max Orlok Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Juni 2012
    Beiträge:
    7.227
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: EU-Urteil: Werbezeiten im Pay-TV dürfen stärker begrenzt werden

    Die bessere Alternative wäre, wenn die massive Werbung im Pay-TV stört, das Abo zu kündigen und Verzicht zu üben.
     
  7. timecop

    timecop Board Ikone

    Registriert seit:
    7. September 2009
    Beiträge:
    3.356
    Zustimmungen:
    1.029
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Golden Media 990 Spark Reloaded/Panasonic TX-39ASW654/Xoro HRT8770
    AW: EU-Urteil: Werbezeiten im Pay-TV dürfen stärker begrenzt werden

    Jepp, deshalb wird in der Urlaubszeit ja auch immer der Sprit teurer, weil wir dann öfter die Tankstellen anfahren und der Arbeitsaufwand höher ist......

    Laufen da eigentlich in der Werbung immer so unterschwellige Botschaften wie "Du musst dafür sorgen, dass wir uns dumm und dämlich verdienen und verteidige unsere Profitgier anderen gegenüber!" [​IMG] das könnte man bei manchen Aussagen jedenfalls fast glauben. :D
     
  8. RPSmusic

    RPSmusic Talk-König

    Registriert seit:
    29. August 2005
    Beiträge:
    5.697
    Zustimmungen:
    864
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: EU-Urteil: Werbezeiten im Pay-TV dürfen stärker begrenzt werden

    Und das wird im Privatfernsehen auch schamlos ausgenutzt. Innerhalb 1 Stunde gibt es jeweils 3 Werbepausen von je knapp 7 Minuten (Eigenwerbung mitgerechnet).
    Ich hoffe, die Eigenwerbung für deren Programm gehört mit in den gesetzlich festgelegten 20%-Werbeanteil.
     
  9. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: EU-Urteil: Werbezeiten im Pay-TV dürfen stärker begrenzt werden

    3 Werbeunterbrechungen pro Stunde a 7min in dem Umfang wäre mir neu. Ich kenn nur "Schlag den Raab", wo es schon brutal ist und ich deswegen nur die Aufzeichnung schaue. Aber so viel wird nicht geworben. Es gibt auch noch die 2. Regel, dass die Pause zwischen den Breaks 20min betragen muss. Da kann man garnicht 3 Breaks pro Stunde unterbringen, jedenfalls nicht in dem Umfang.
     
  10. Radioman2000

    Radioman2000 Wasserfall

    Registriert seit:
    27. September 2008
    Beiträge:
    9.964
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: EU-Urteil: Werbezeiten im Pay-TV dürfen stärker begrenzt werden

    Wieso ist es denn den ÖRs gestattet, Werbung zu machen? ORF und SRF sollten die ersten sein, die man einschränkt bei ihrem Werbeterror.
     

Diese Seite empfehlen