1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

EU-Kommission beschließt Erweiterung der LTE-Frequenzen

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 8. November 2012.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.309
    Zustimmungen:
    336
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Um den Ausbau der LTE-Netze in Europa weiter voranzutreiben, hat die Europäische Kommission die Erweiterung des Frequenzbands von 2 GHz beschlossen. Frequenzen, die aktuell noch für 3G-Netze verwendet werden, müssen dafür bis Mitte 2014 frei gemacht werden.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.435
    Zustimmungen:
    2.087
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: EU-Kommission beschließt Erweiterung der LTE-Frequenzen

    Die 2100 MHz FDD Blöcke werden sicherlich langfristig weiter nur für UMTS eingesetzt, da einfach UMTS Geräte viel weiter verbreitet sind, als es LTE Geräte in den nächsten Jahren schaffen werden.

    Wenn dann geht es nur um die bisher ungenutzen 2100 MHz TDD Blöcke. Aber auch bei LTE ist TDD angeblich nicht so optimal.
     
  3. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    15.121
    Zustimmungen:
    660
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: EU-Kommission beschließt Erweiterung der LTE-Frequenzen

    Die Meldung liest sich für mich als müssten die Mobilfunkbetreiber bis Mitte 2014 von UMTS auf LTE wechseln, was ich mir so kaum vorstellen kann, weil das kein realistischer Zeitraum für einen Systemwechsel ist.
    Ich denke eher dass die Mobilfunkbetreiber ab 2014 die freie Wahl zwischen UMTS und LTE haben werden u. nach Marktlage entscheiden können welchen Standard diese einsetze.

    Die UMTS-Lizenzen laufen offiziell noch bis 2020, ich denke dass uns UMTS noch bis zu diesem Zeitpunkt erhalten bleiben wird, zumal die spektrale Effizienz von HSPA+ relativ nahe bei LTE liegt.

    Die Frage FDD vs. TDD ist hauptsächlich eine die von der Größe der Funkzellen abhängt. Bei kleinen Funkzellen gibt es praktisch keinen Unterschied zwischen FDD u. TDD. Bei großen Funkzellen ist FDD effizienter.
    Bislang gibt es – meines Wissens nach – lediglich Überlegungen TDD bei 2,6 GHz LTE einzusetzen.
     

Diese Seite empfehlen