1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

EU beschließt neue Skala für Elektrogeräte

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 22. März 2017.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.671
    Zustimmungen:
    368
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Um den Energieverbrauch von Elektrogeräten für Verbraucher zu kennzeichnen gibt es zahlreiche, teils verwirrende Labels. Mit einer neuen Skala will die EU eine bessere Übersicht schaffen. Bis zur Einführung wird es allerdings noch dauern.

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. Kapitaen52

    Kapitaen52 Board Ikone

    Registriert seit:
    6. Dezember 2009
    Beiträge:
    3.778
    Zustimmungen:
    1.013
    Punkte für Erfolge:
    163
    Die Verschlimmbesserer sind mal wieder am Werk.
    Wieso können die sich eigentlich mal mit sinnvollen Dingen beschäftigen.
    Ich sehe da keinen Unterschied ob ich jetz von A-irgendetwas da stehen habe, oder
    A, A+, A++ etc. Das ist mal wieder Geldverschwendung ohne Ende.
     
  3. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.604
    Zustimmungen:
    3.789
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Und die alten Geräte haben dann auch A weil man das dann nicht aktualisiert.
    Das ganze System ist Blödsinnig! Man hätte das schlechteste Gerät mit Z Kennzeichnen müssen und dann bessere mit einem nidrigeren Buchstaben kennzeichnen müssen, so hätte man noch etwas mehr Platz gehabt.
     
    NFS und timecop gefällt das.
  4. timecop

    timecop Board Ikone

    Registriert seit:
    7. September 2009
    Beiträge:
    3.402
    Zustimmungen:
    1.061
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Golden Media 990 Spark Reloaded/Panasonic TX-39ASW654/Xoro HRT8770
    Man bräuchte ja nur an die Klasse A eine Zahl anhängen, dann würde das mit A1 anfangen und wenn A3 aktuell ist, wüsste man das ein A1 Gerät deutlich älter sein muss, ohne weitere Kennzeichnung ist das doch nur wieder eine weitere Verbrauchertäuschung.
     
  5. Wolfman563

    Wolfman563 Gold Member

    Registriert seit:
    24. August 2011
    Beiträge:
    1.208
    Zustimmungen:
    2.401
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    aktiv:
    Topfield SRP 2410M
    Topfield SRP 2410

    Reserve:
    Topfield SRP 2410M LE

    Halde:
    Topfield SRP 2100 (TMS)
    Irgendein leistungsschwaches Ökodingens kommt mir eh nicht ins Haus :D.
     
    osgmario gefällt das.
  6. Koelli

    Koelli Foren-Gott

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    13.234
    Zustimmungen:
    561
    Punkte für Erfolge:
    123
    Lieber zur Erderwärmung beitragen oder sie gleich leugnen wie Trump???
     
    Gorcon gefällt das.
  7. Kai F. Lahmann

    Kai F. Lahmann Board Ikone

    Registriert seit:
    28. Juli 2004
    Beiträge:
    3.396
    Zustimmungen:
    324
    Punkte für Erfolge:
    93
    Eine regelmäßige Nachjustierung stelle ich mir in der Tat problematisch vor – lediglich eine einmalige bei Geräteklassen, wo "A+" inzwischen sowieso das schlechteste ist, was noch angeboten wird, sollte funktionieren. Allerdings dürften sich selbst da die Händler über Schlaumeier freuen, die dann irgendwann ankommen "ich sehe hier bestenfalls 'A', dann ist mein 30 Jahre alter 'A+' doch besser!". Allerdings kenne ich auch genug, die derzeit die ganzen "+" gar nicht wahrnehmen und jedes "A" für "perfekt" halten (was bei Kühlgeräten definitiv nicht mehr taugt).

    Die Idee, dass es ein "A" derzeit gar nicht zu kaufen gibt, läuft dann der Idee dieser Kennzeichnung zu wider, die ja gerade den Verbrauch "bewerten" soll. Wenn mein Fernseher "137 W" braucht, ist das eine schöne Zahl, aber ob das gut oder schlecht ist, muss man eben erstmal finden – genau dafür dient diese Kennzeichnung.
     
  8. samsungv200

    samsungv200 Gold Member

    Registriert seit:
    25. März 2013
    Beiträge:
    1.384
    Zustimmungen:
    529
    Punkte für Erfolge:
    123
    Man kann es auch übertreiben mit den Energie sparen. Mein alter 130l Kühlschrank von Siemens, der vor ca. 16 Jahren die Energieeffizienzklasse "A" hatte, verbraucht innerhalb von 48 Stunden ca. eine halbe kwh. Selbst wenn die neusten Kühlschränke nochmal 50% sparen, ich hole den Kaufpreis nie wieder rein, zumal neuere Geräte teils so schrottig gebaut werden, z.B. Türscharniere, dass man bei Zeiten zur Müllkippe fahren muss. Bei Waschmaschienen kommt es auch immer öfter vor, dass Waschmittel in der Kleidung zurück bleibt, weil der Wassersparwahn irgendwann mal ausgereizt ist, also müsste man einen extra Spühlgang zu schalten. Meine vier Jahre alte AEG Toplader WM nimmt zwar etwas mehr Wasser als heutige Maschienen, Waschmittelrückstände hatte ich damit jedenfalls noch nie. Ich finde, dass vieles nur Kundenverarsche ist, haupsache neu kaufen. Solange meine Geräte laufen, kann man die Energieklassen neu erfinden wie man will, mit mir nicht.
     
  9. Kapitaen52

    Kapitaen52 Board Ikone

    Registriert seit:
    6. Dezember 2009
    Beiträge:
    3.778
    Zustimmungen:
    1.013
    Punkte für Erfolge:
    163
    Wo ist der Unterschied

    ob ich A+ sage oder A3 oder C oder
    ob ich A++ sage, oder A2, oder B oder
    ob ich A+++ sage oder A1, oder A

    wo soll da die größere Klarheit sein ? Ich sehe die jedenfalls nicht.
     
  10. Wolfman563

    Wolfman563 Gold Member

    Registriert seit:
    24. August 2011
    Beiträge:
    1.208
    Zustimmungen:
    2.401
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    aktiv:
    Topfield SRP 2410M
    Topfield SRP 2410

    Reserve:
    Topfield SRP 2410M LE

    Halde:
    Topfield SRP 2100 (TMS)
    Ich möchte es mal so ausdrücken: ich überlege mir vor dem Kauf, ob das Gerät auch in, sagen wir, 2 Jahren noch meinen Ansprüchen entspricht oder nach kurzer Zeit auf dem Elektroschrott landet und ersetzt werden muss, was ich wiederum als ökologisch wenig sinnvoll betrachten würde.

    Mein aktueller PC ist z.B. über 5 Jahre alt und immer noch schneller als manch aktueller Aldirechner. Damals war er streng genommen etwas überdimensioniert, dafür reicht er mir aber auch heute noch für den Zweck der Videobearbeitung locker aus (zum Internet surfen benutze ich übrigens auch immer öfter nur das Tablet).
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. März 2017

Diese Seite empfehlen