1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

EU Beitritt der Türkei

Dieses Thema im Forum "Politik" wurde erstellt von Medax, 12. Oktober 2004.

  1. Medax

    Medax Junior Member

    Registriert seit:
    6. August 2004
    Beiträge:
    52
    Anzeige
    Moin und Selam Leute,

    mich würde mal eure Meinungen zu einem Beitritt der Türkei interessieren!Was haltet ihr von einem Plebizit, was ja die Frau Angela Merkel vorgeschlagen hat. Habt ihr persönliche Erfahrungen mit euren türk. Nachbarn gemacht oder wart ihr schon einmal in der Türkei und habt euch diesbezüglich eure Meinung gebildet? Oder glaubt ihr, dass wenn die Türkei in vielleicht 10-20 Jahren in der EU ist, eine Auswanderungswelle gen Almanya stattfinden wird?

    Ich hoffe auf eine rege und konstruktive Beteiligung und freue mich schon auf eine heiße Diskussionsphase.

    Egal ob pro oder contra, beides sollte konstruktiv und ohne Verhetzung begründet werden. Wenn ihr irgendwelche Statistiken oder Meinungen anderer einstellt, so bitte ich euch, mir die Quelle zu nennen, damit ich und auch andere das nachvollziehen können.

    So und nun viel Spa0 beim Diskutieren. :LOL:
     
  2. SchwarzerLord

    SchwarzerLord Wasserfall

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    9.555
    Ort:
    -
    AW: EU Beitritt der Türkei

    Ja, soll das Volk entscheiden, nicht diese rotgrünen Chaoten an der Spitze. Ich lass mir nicht für D weitere 2-3 Mrd.€ pro Jahr an Zahlungen aufdrücken während hierzulande Schwimmbäder und Bibliotheken geschlossen werden.
    Der Türkei keine Chance für den EU-Beitritt!!!!
     
  3. drmasc

    drmasc Gold Member

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    1.329
    AW: EU Beitritt der Türkei

    So ist es. Ich würde aber jetzt auch nicht Länder wie Rumänien, Bulgarien etc. aufnehmen. Passen auch nicht rein. Vielleicht in der Zukunft, aber jetzt auf keinen Fall und dann sich wundern, warum es bei uns schlechter wird.
     
  4. Creep

    Creep Platin Member

    Registriert seit:
    16. Juni 2004
    Beiträge:
    2.328
    Ort:
    Hessen (Ex-Berlin)
    Technisches Equipment:
    Panasonic P55VTW60,
    Technisat SkyStar2
    AW: EU Beitritt der Türkei

    Unabhängig davon, ob man einen Beitritt der Türkei begrüßt oder nicht, eine von der CDU initierte Volksabstimmung zu dem Thema würde dem Image der Union nachhaltig schaden.
    Wenn die SPD das nächste Mal wieder die Wahl gewinnt, kann sie sich darauf nichts einbilden.
     
  5. littlelupo

    littlelupo Guest

    AW: EU Beitritt der Türkei

    Ich verstehe nicht so ganz, warum die CDU ausgerechnet hier ne Volksabstimmung fordert, wo sie diese traditionell auf Bundesebene ablehnt. Außerdem ist es generell Schwachsinn, für dieses spezielle Thema eine Volksabstimmung zu fordern. Wenn, dann müßte diese generell auf Bundesebene definiert werden.
     
  6. Medax

    Medax Junior Member

    Registriert seit:
    6. August 2004
    Beiträge:
    52
    AW: EU Beitritt der Türkei

    Iyi aksamlar!

    Das mit den Zahlungen an die Türkei könnte man doch vertraglich regeln! Die Türkei hat doch jetzt einer der stärksten Wirtschaftsschüben überhaupt. Wenn es so weitergeht, wird sie eines Tages das Niveau der Europäer erreichen. Und außerdem, warum nicht gleiches recht für alle?! So war doch Griechenland z. B. auch wahnsinnig verarmt, als sie der EU beigetreten ist.

    Das ist mir neu, dass eine Partei einen Imageschaden erleiden soll, wenn sie eine Volksabstimmung macht. Ich denke, das bewirkt das Gegenteil, wenn die CDU eine Volksabstimmung macht, wenn dann die Mehrheit tatsächlich gegen einen Beitritt sein sollte, so hat doch dann die CDU "gewonnen". Vielmehr hält sich die CDU noch zurück, weil sie die knapp 1.300.000 türkischstämmigen Wähler nicht vergessen will. Denn bei der nächsten Bundestagswahl wird jede Stimme (wie auch schon 2002) entscheidend sein. Zudem ist so eine Volksabstimmung auch nicht besonders einfach, denn dazu müsste doch das Grundgesetzt geändert werden, oder nicht?!

    Lieben Gruß
     
  7. Bertel

    Bertel Silber Member

    Registriert seit:
    20. August 2003
    Beiträge:
    746
    Ort:
    Wiesbaden-Erbenheim
    AW: EU Beitritt der Türkei

    Die Türkei paßt besser in die EU als so manches der jetzt beigetretenen Länder.

    Durch die vielen Einwanderer und Rückkehrer gibt es in die Türkei weit mehr Verbindungen als in irgendwelche osteuropäische Länder.

    Außerdem ist die Türkei ein Beweis, daß auch ein muslimisches Land laizistisch und fortschrittlich sein kann, eine Einbindung in die EU würde diese Entwicklung festigen und leistet so einen Beitrag im Kampf gegen den Terror.

    Die Unterschriftenaktion finde ich nur noch peinlich.
    Die Union WILL wohl nicht die Wahlen gewinnen.
    Allerdings gibt es in Frankreich eine Volksabstimmung darüber - da mault auch keiner.
     
  8. PapaJoe

    PapaJoe Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.423
    Ort:
    Königs Wusterhausen, Am Funkerberg
    Technisches Equipment:
    Artikel 26
    (1) Handlungen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenommen
    wer den, das friedliche Zusammenleben der
    Völker zu stören, insbesondere die Führung eines Angriffskrieges
    vorzubereiten, sind verfassungswidrig. Sie sind
    unter Strafe zu stellen.
    AW: EU Beitritt der Türkei

    Halten wir mal fest:

    Das Volk ist bis jetzt weder bei der Euro-Einführung noch bei
    den bisherigen EU-Erweiterungen gefragt worden.

    Und gerade die CDU lehnte ja bisher jegliche Volksabstimmungen
    ab, weil ihr das Volk zu dumm erschien, über solche Entscheidungen
    irgendwie mitreden zu können.?!

    Wieso ausgerechnet jetzt Unterschriftensammlungen? Irgendwie
    soll plötzlich "das Volk" zu etwas instrumentalisiert werden, was
    die CDU wahrscheinlich nicht alleine durchsetzen könnte.

    Über einen Beitritt der Türkei kann ich selbst mir kein Urteil erlauben,
    aber was in Europa liegt, sollte wohl auch der EU beitreten können.

    Was nicht in Europa liegt, dann wohl eher nicht. Ich habe zum Beispiel
    bis heute keine Erklärung dafür gefunden, wieso ausgerechnet
    Israel am europäischen Schlagerfestival teilnehmen konnte.???
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Oktober 2004
  9. littlelupo

    littlelupo Guest

    AW: EU Beitritt der Türkei

    In der Türkei selber war ich noch nicht. Die "Türken" (also Menschen, die dieses "südländische Aussehen" haben und deren Vorfahren aus der Türkei kommen) die ich bisher selber länger kennengelernt habe, zeichnen sich vor allem dadurch aus, daß sie mit dem Islam oder Religion allgemein überhaupt nichts am Hut haben und am liebsten Tiefkühlpizza von Dr. Oetker essen. Ich habe oft einen direkten Diskussionsstil (den ich auch schätze) kennengelernt, außerdem eine Denkweise, wie man sie vielleicht bei Kleinunternehmern findet. Ich habe eher ein Problem mit Leuten, die mir ihre Meinung entweder nicht direkt sagen können oder lange um den heißen Brei herumreden.
     
  10. Medax

    Medax Junior Member

    Registriert seit:
    6. August 2004
    Beiträge:
    52
    AW: EU Beitritt der Türkei

    Ja,

    das hat Tradition. Erst waren die Türken Gastarbeiter, dann Arbeitsmigranten und heute sind es Deutsche türkischer Herkunft. Viele Gastarbeiter haben einen erheblichen Anteil daran geleistet, was die Sozialabsicherung in Deutschland angeht, warum gibt man nicht etwas zurück, was man bekommen hat?! Also ich meine in Form von Subventionen, wovor ja viele Angst haben.

    Und je mehr in Deutschland genörgelt wird, umso mehr freut es die Kritiker in der Türkei. Die dann immer wieder damit kommen, dass Europa die Türkei gar nicht haben will, sondern nur hinhält. Es gibt sogar unter den "Deutschtürken" einige, die lautstark fordern, die Türkei nicht in die EU zu bringen. Allerdings nicht, weil sie CDU nah sind, sondern weil sie sich hintergangen fühlen. Wenn ich so in einigen türk. Communities lese, wird die Ablehnung immer größer. Sie fühlen sich nie akzeptiert. Es heißt immer, wir (die Türken) müssen immer mehr leisten, als unsere Altersgenossen. Besser in der Schule sein, besser auf der Arbeit sein, immer besser, sonst wird man nicht akzeptiert oder es heißt wieder: "Die Türken..."

    Ich glaube an einen Beitritt!
    Die Mehrheit der Türken fühlen sich als Europäer!
    Schon seit der Staatsgründung 1923 strebt das Land gen Westen!
     

Diese Seite empfehlen