1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

ESPN startet US HiDef Ableger ohne wirkliche Struktur und Planung. Es hagelt Kritik!

Dieses Thema im Forum "ARD, ZDF, RTL, Sat.1 und Co. - alles über Free TV" wurde erstellt von CableDX, 20. April 2003.

  1. CableDX

    CableDX Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Januar 2002
    Beiträge:
    4.101
    Ort:
    -
    Anzeige
    hi,

    der weltweite Marktführer in Sachen Sportvermarktung ESPN steht derezit stark in der Kritik. Anfang diesen Monats startete ESPN den Ableger ESPNHD um auch ein Angebot in HiDef zu präsentieren. Dieser Schritt wurde schon seit Wochen im Expertenkreis diskutiert und für gut befunden, nur jetzte musste man scheinbar feststellen das sich Verantwortliche von ESPN nicht wirklich Gedanken gemacht haben a) über die Verbreitung ihres Angebots b) über die Struktur des Programms und c) über Informatioenn in Presse und auf der eigenen Homepage.
    ESPN dachte da man in allen Kabel und Satelliten Diensten vertreten ist würden diese ESPN HD sicher den Programmplatz innerhalb des Packets geben. Leider war das falsch gedacht, DirecTv lehnte erstmal ab wegern mangelnder Bandbreite und Dish Networks steht in Verhandlungen. Auch die grossen Kabel Anbieter sehen sich erst nach Verhandlungen bereit ESPN HD aufzunehmen, deswegen ist ESPN HD bisher erst in 2 Kabelnetzen vertreten (in den USA ist das verdammt wenig, bei der Masse an Anbieter!) und hat erst 15 Abo-Träger. Man hätte sich im Vorfeld Gedanken machen müssen besonders um die Verfügbarkeit des Angebots was im Moment bei noch nicht einmal 2% der US-Bevölkerung liegt.
    Als zweites hat man sich keine Gedanken über die Programmstruktur gemacht. Geplant war ESPN HD als 24/7 Kanal, im Moment laufen dort nur die Highlights des Sports live in HiDef, wie Baseball Sunday, Stanley Cup Finals, NBA Play-Off Spiele, heisst alle 2 Tage 3-4 Stunden Programm. Ein Vollprogramm zum normalen ESPN wird erwartet wen Verhandlungen mit den Anbietern abgeschlossen sind und nahezu jeder Amerikaner somit ESPN HD abonnieren könnte, also nachdem die Arbeiten abgeschlossen sind die schon in den Vorbereitungen hätten geschehen müssen.
    Das dritte ist die Informationspolitik, sprich die Werbung für ESPN HD, sei es im TV, Presse oder auf der eigenen Homepage von ESPN.
    Kurz vor dem Superbowl wurde bekannt gegeben das ESPN HD starten wird, diese Pressemitteilung wurde am nächsten Tag in sämlichen Tageszeitungen veröffentlicht, genau einmal. ESPN liess während dem Superbowl (der in HiDef geziegt wurde) auf ABCHD und ABCSD Signal jeweils den Spot für ESPN HD ausstrahlen, der natürlich auf dem HD Signal mehr Wirkung hatte weil er eben in HD war, danach kaum noch was, ebenso kurz vor dem Start nicht. Die Homepage von ESPN machte generell keine Werbung für ESPNHD und die ESPN HD Homepage ( www.espn.com/espnhd/ ) sah aus als hätte man diese im Eilverfahren erstellt oder gar ein Anfänger angefertigt. Schriften waren über Linien, im ESPN Logo stand Text, tweilweise fehlte Text etc. pp. . Die Seite wurde mittlerweile für unbestimmte Zeit zum korrigieren aus dem Internet genommen.
    ESPN sagte dazu: "This is a big mistake and will be corrected shortly".

    läc


    Grüsse,


    CableDX

    <small>[ 20. April 2003, 21:56: Beitrag editiert von: CableDX ]</small>
     

Diese Seite empfehlen