1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Es wird Zeit Religion endlich zu privatisieren!

Dieses Thema im Forum "Politik" wurde erstellt von Pollin, 20. August 2014.

  1. Pollin

    Pollin Junior Member

    Registriert seit:
    30. März 2012
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    100cm Satellitenschüssel
    2.0 DiSEqC
    Clarke Tech 2100 Receiver (Wohnzimmer)
    Pollin DR-HD301 Receiver (Schlafzimmer)
    DVB-T Receiver mit Zimmerantenne (Gästezimmer)
    Anzeige
    Bis zum heutigen Tag werden Religionsgemeinschaften (nicht alle) als KdöR behandelt und können somit Einfluss auf die Kommune, den Staat und sogar den ÖR-Rundfunk nehmen. Sie können Steuern (eingetrieben durch das Finanzamt) erheben und an Schulen Religionsunterricht einführen lassen. Und das alles ist heutzutage einfach nicht mehr Zeitgemäß. Immer wenn ich an die Situation mit Religion in Deutschland denken muss dann sage ich: Leck mich doch an den Eiern lebe ich hier im IRAN?????

    Wie kann es sein das Kirchen neben der Kirchensteuer noch vom Staat ihre Bischöfe, Priester und co subventioniert bekommen? Die Kirche kriegt dann auch noch Millionenleistungen aufs Konto gutgeschrieben. Und hier auch wieder: LEBE ICH IM IRAN????

    Wie kann es sein, dass man wenn man aus der Kirche austreten will bei einer staatlichen Stelle den Austritt erklären muss und dann noch eine Gebühr oben drauf kommt? LEBE ICH IM IRAN????

    Jetzt ist Genug mit diesem Unfug! Wir leben nicht mehr im 15 Jahrhundert und wir leben auch nicht im Iran.
    Der Körperschaftsstatus muss abgeschafft werden und Religionsgemeinschaften müssen als normale Vereine gelten aus denen man einfach austreten und eintreten kann.
    Der Religionsunterricht an Schulen muss durch das Fach Ethik ersetzt werden.
    Religionsgemeinschaften dürfen keinen Einfluss mehr auf die o.g. Dinge haben.
    Es wird jetzt endlich einmal Zeit konsequenten Laizismus zu betreiben und Religion endgültig privatisieren!
     
  2. fallobst

    fallobst Gold Member Premium

    Registriert seit:
    1. September 2010
    Beiträge:
    1.927
    Zustimmungen:
    195
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Es wird Zeit Religion endlich zu privatisieren!

    Du mußt Iran aber so ziemlich Hassen.Was haben I:eek::eek:raner dir den angetan warum du Speziell die Iraner als Hassobjekt ausgesucht hast.
     
  3. Robert Schlabbach

    Robert Schlabbach Talk-König

    Registriert seit:
    12. Juni 2003
    Beiträge:
    6.691
    Zustimmungen:
    169
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Es wird Zeit Religion endlich zu privatisieren!

    Das war schon 1949 nicht mehr zeitgemäß, dennoch kam irgendwie ein Paragraph ins Grundgesetz, der Teile der alten Weimarer Verfassung(!) inkludierte - nämlich genau jene, welche den Kirchen eine Sonderrolle zugestanden. Also hatte offenbar schon 1949 niemand mehr die Muße, diese neu zu formulieren.


    Kuriosität am Rande: In den inkludierten Paragraphen ist noch von "Reich" und "Reichsregierung" die Rede. Diese Begriffe also tatsächlich noch Teil unserer aktuell gültigen Verfassung.


    Um diesen Teil aus der Verfassung zu entfernen, müsste eine 2/3-Mehrheit dafür stimmen - was kaum möglich erscheint, solange eine Partei mit "christlich" im Namen ca. 40% der Wählergunst innehat...
     
  4. Pollin

    Pollin Junior Member

    Registriert seit:
    30. März 2012
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    100cm Satellitenschüssel
    2.0 DiSEqC
    Clarke Tech 2100 Receiver (Wohnzimmer)
    Pollin DR-HD301 Receiver (Schlafzimmer)
    DVB-T Receiver mit Zimmerantenne (Gästezimmer)
    AW: Es wird Zeit Religion endlich zu privatisieren!

    Ich habe nichts gegen die Iraner im gegenteil sie sind Opfer ihres Staates der sie mit Religion kaputtknebelt und am Baukran aufhängen lässt, wenn sie die Religion verlassen, kritisieren oder gegen ihre Regeln verstossen. Der Iran bräuchte genauso wie Saudi-Arabien, Katar und alle anderen Islamstaaten einen Menschen wie Kemal-Atatürk dann wäre in diesen Ländern Moderne, Freiheit und Menschenrechte statt Religionsfaschismus!

    Der Gottesstaat ist Tod! Die Zukunft ist der absolute Laizismus.

    Warum ich den Iran als Beispiel verwendete? Dort ist es in Sachen Zusammenarbeit von Religion und Staat fast genauso wie hier. Moscheen treiben dort Steuern ein, Religion pfuscht in Behörden, Schulen und co, Religion bestimmt das Fernsehprogramm
    Hier ein Video der Heute-Show zum Thema:
    http://www.youtube.com/watch?v=hU5JgDxZZtI
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. August 2014
  5. NFS

    NFS Foren-Gott

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    14.888
    Zustimmungen:
    725
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Es wird Zeit Religion endlich zu privatisieren!

    Cartman, geh zurück nach South Park!
     
  6. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.739
    Zustimmungen:
    2.544
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Es wird Zeit Religion endlich zu privatisieren!

    Bis hierhin würde ich voll und ganz unterschreiben.

    Allerdings kann man Deutschland und andere EU-Länder jetzt nicht aus Gottesstaat bezeichnen. Und das die Kirchensteuer durch die Finanzämter erhoben wird, hat durchaus auch Vorteile gegenüber dem System der USA.

    Den dadurch das sich in den USA die Kirchen aus Beiträgen und Spenden finanzieren müssen, führt das einerseits dazu das sie sehr agressiv auf Mitgliederfang gehen, und andererseits leicht von Wirtschaftsunternehmen instrumentalisiert werden können.

    Und es ist ja nicht so das in Europa die Kinder von den Kirchen geraubt und zu Christen gemacht werden, sondern vielmehr so, das die Eltern ihre Kinder freiwillig hintragen um sie taufen zu lassen.
     
  7. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.301
    Zustimmungen:
    1.661
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Es wird Zeit Religion endlich zu privatisieren!

    Wird Zeit das Deutschland eine Islamische Republik wird, damit einige Atheisten mal sehen, wie gut sie es in der Bundesrepublik hatten.

    Das Antichristliche Gefasel von einigen ist einfach nur Bä.

    Unser Gesellschaftssystem fundiert nun einmal auf dem Christlichen Glauben
     
  8. Dirk68

    Dirk68 Guest

    AW: Es wird Zeit Religion endlich zu privatisieren!

    Ich glaube, Du unterschätzt das Bedürfnis vieler Menschen nach Glaube und Religion. Selbst wenn in Ländern wie dem Iran viele Menschen gerne mehr Freiheit und Toleranz bevorzugen würden, so bedeutet das noch lange nicht, dass diese Menschen ohne Religion leben möchten. Das Gegenteil ist wohl der Fall, und Steuern treiben alle Machthaber ein, egal ob religiös oder nicht.
     
  9. Robert Schlabbach

    Robert Schlabbach Talk-König

    Registriert seit:
    12. Juni 2003
    Beiträge:
    6.691
    Zustimmungen:
    169
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Es wird Zeit Religion endlich zu privatisieren!

    Eine vollständige Trennung von Staat und Religion bedeutet keineswegs, dass die Menschen ohne Religion leben müssen.


    Die Frage ist allerdings, ob das gut funktionieren würde. Die Religion hat nun einmal eine nicht zu unterschätzende Macht über die Menschen, und die soll ja nicht missbraucht warden. In Deutschland funktioniert das mit den zwei christlichen Kirchen relativ gut, was möglicherweise daran liegen könnte, dass der Staat sie mit ein paar Sonderrechten und vor allem massig Kirchensteuern "satt hält". Wären sie vom Staat komplett abgetrennt und hätten "nichts zu verlieren", wäre die Gefahr, dass eines Tages ein paar Kirchenführer auf dumme Ideen kommen, vielleicht viel größer.


    Wobei es mir gar nicht gefallen hat, dass die Kirchen gegen die pauschale Freigabe der Ladenöffnung an den Adventssonntagen geklagt haben, und das Verbot des Sonntagsverkaufs als "Geschenk der Kirche an die Bürger" deklariert haben. Auf dieses "Geschenk" würde ich gerne verzichten, aber es steht tatsächlich in den inkludierten Paragraphen aus der Weimarer Verfassung drin.


    Besonders ärgerlich: Selbst in dem als deutlich religionsverbundener geltenden Polen ist Sonntagsverkauf kein Problem. In den Niederlanden auch nicht.
     
  10. Dirk68

    Dirk68 Guest

    AW: Es wird Zeit Religion endlich zu privatisieren!

    Sind die Menschen nicht katholisch oder evangelisch, sind sie eben Kommunist, Nazi oder was weiß ich. Irgendeine Religion findet sich immer, und niemand sollte glauben, ohne Christentum oder Islam würde irgendwas besser.
     

Diese Seite empfehlen