1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Es wird ernst. Die Bundesregierung plant Verbot von Computerspielen - Jetzt handeln!

Dieses Thema im Forum "Politik" wurde erstellt von HaiScore, 20. Februar 2008.

  1. HaiScore

    HaiScore Guest

    Anzeige
    Es wird ernst.
    Die Bundesregierung plant Verbot von Computerspielen
    Jetzt handeln!

    Im Dezember 2007 hat die Bundesregierung einen Gesetzentwurf verabschiedet, der vorsieht, Computer- und Videospiele mit „besonders gewalthaltigen Szenen“ automatisch zu verbieten. Das Gesetz soll vom Bundestag bis zum Sommer 2008 verabschiedet werden. Für Euch Gamer wird dieses Gesetz eine Menge ändern: Andere entscheiden künftig, welche Spiele Ihr spielen dürft. Das wollen wir nicht zulassen! Wir wehren uns dagegen!

    Das ist deine Chance die Politik zu beeinflussen und mitzubestimmen! Nimm Dir nur ein paar Minuten Zeit und stehe für deine Meinung ein.

    Lasst die Community mit einer unüberhörbaren Stimme sprechen und handelt jetzt!!!

    Darum geht´s
    1. Was plant die Bundesregierung?

      - Die Bundesregierung will für das Verbot das Jugendschutzgesetz ändern. Dazu müssen der Bundestag und der Bundesrat "Ja" sagen. Bis zum Sommer sollen die Abstimmungen über die Bühne gegangen sein.

      - Mit den Änderungen möchte die Bundesregierung die Kriterien für ein Verbot von Computerspielen erweitern. Das wird sich massiv auf die Spielkultur in Deutschland auswirken.

      - Auch Spiele, die bisher problemlos gespielt werden durften, werden künftig damit verboten.

      - Das gesamte Bewertungssystem von Computer- und Videospielen wird damit durcheinander gebracht.
    2. Wie sieht denn die Realität aus?

      - Computerspiele sind nicht die Ursache für Jugendgewalt! Alle bisherigen Untersuchungen auf diesem Gebiet haben das bewiesen.

      - Spiele ohne Jugendfreigabe gehören nicht in die Hände von Kindern und Jugendlichen! Diese Meinung unterstützen alle. Gewalthaltige Computerspiele aber grundsätzlich zu verbieten ist absurd – schließlich werden entsprechende Bücher und Filme auch nicht verboten. Dies spiegelt auch die widersprüchlichen Aussagen der Politiker wider.

      - Deutschland verfügt im weltweiten Vergleich über den strengsten Jugendschutz.

      - Die bestehenden rechtlichen Möglichkeiten sind ausreichend, um Kinder und Jugendliche vor nicht passenden Spielen zu schützen.

      - Wieder einmal fällt der Politik nichts anderes ein, als bestimmte Spiele zu verbieten zu wollen. So werden populistische Forderungen durchgesetzt. Das Problem der Jugendgewalt wird damit aber nicht gelöst.

      - Computerspiele sind ein fester Bestandteil der Kreativwirtschaft in Deutschland. Sogar die Politik fördert den Deutschen Entwicklerpreis für Computerspiele. Auf der anderen Seite bekämpft sie die gesamte Community.
    3. Was könnt Ihr tun?

      - Werdet aktiv in der Debatte! Redet mit Euren Freunden, Bekannten und Gamer-Freunden über die anstehende Problematik!

      - Protestiert bei dem Bundestagsabgeordneten aus Eurem Wahlkreis. Denn die Abgeordneten entscheiden über das Verbot. Euren Abgeordneten und seine Adresse findet Ihr unter www.bundestag.de oder besser unter www.abgeordnetenwatch.de.

      - Auch Eure Freunde sollen sich bei den Abgeordneten melden.

      - Schreibt Leserbriefe an Eure Tageszeitung.

      - Postet in allen bekannten Internetforen zu diesem Thema Eure Meinung und gründet Initiativen gegen diesen Kontroll-Wahn! Dabei könnt Ihr Unterschriften sammeln und diese ebenfalls an Euren Abgeordneten schicken.
    ERGÄNZUNG:
    - Weder der Titel des Threads noch der Text selbst sind von mir. Ihr könnt ja gerne mal danach googeln.
    - Die Eröffnung des Threads, die Wahl des Thread-Titels und der Text selbst sind von einem Moderator des Forums abgesegnet.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21. Februar 2008
  2. Major König

    Major König Muper-Soderator

    Registriert seit:
    28. August 2005
    Beiträge:
    8.755
    Ort:
    Gelsenkirchen
    AW: Es wird ernst. Die Bundesregierung plant Verbot von Computerspielen - Jetzt hande

    Tja, die Computerspiel Industrie hat nunmal keine Lobby im Bundestag. Ein paar Schmiergelder könnten bestimmt helfen.
     
  3. RH_FCB

    RH_FCB Guest

    AW: Es wird ernst. Die Bundesregierung plant Verbot von Computerspielen - Jetzt hande

    So, so da will man also Computerspiele ernsthaft verbieten !
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20. Februar 2008
  4. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: Es wird ernst. Die Bundesregierung plant Verbot von Computerspielen - Jetzt hande

    Also, ich werde in Zukunft auch weiterhin Tetris spielen. Das lass ich mir nicht verbieten.
     
  5. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Es wird ernst. Die Bundesregierung plant Verbot von Computerspielen - Jetzt hande

    Darin irrst du. Grundlage ist §131 StGB.

    Daher ist eine Gleichbehandlung von Videos, Büchern, etc. mit Computerspielen nur gerecht, zumal die Wirkung von Spielen deutlich intensiver ist, als das bei nicht interaktiven Medien der Fall ist.

    Gag
     
  6. Lucifus2508

    Lucifus2508 Senior Member

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    467
    Ort:
    Hamburg
    AW: Es wird ernst. Die Bundesregierung plant Verbot von Computerspielen - Jetzt hande

    Eben. Oder auch Rennspiele und Fussball-Manager Spiele dürften auch nicht verboten werden. Also bin ich in dem Fall schon mehr als zufrieden :)
     
  7. horud

    horud Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2004
    Beiträge:
    34.154
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P46S20E
    VU+ Solo² PVR
    Playstation 3
    Synology DS 2014 NAS
    Amazon Fire TV
    Apple TV 4
    Abos: Sky, Amazon Prime Instant Video, Netflix, DAZN
    AW: Es wird ernst. Die Bundesregierung plant Verbot von Computerspielen - Jetzt hande

    Wobei ich der Meinung bin, manches, was in den Spielen gezeigt wird, muss wirklich nicht sein. Hat auch nicht wirklich was mit dem "spielen" an sich zu tun.

    Verbote sind aber die falsche Richtung. Verbote reizen die Kids doch erst recht. Im Zeitalter des Internets ist das doch kein Problem, an die Spiele ranzukommen.

    Hier müßte man an die Programmierer rangehen. Ist ein frommer Wunsch, klar, aber das ist die Ursache.
     
  8. HaiScore

    HaiScore Guest

    AW: Es wird ernst. Die Bundesregierung plant Verbot von Computerspielen - Jetzt hande

    a) ist der Text gar nicht von mir :D

    und

    b) ist das schon in Ordnung, wenn manche Spiele verboten werden, wenn die Gewaltdarstellung einfach zu heftig ist. Die Überarbeitung des Jugenschutzgesetzes sähe aber vor, dass "gewisse" Spiele ratzfatz verboten werden könnten. Da könnte es passieren, dass quasi jedes Actionspiel sofort böse und verboten ist.
    Das ist bei Filmen und Büchern nicht der Fall, da darf es dann trotzdem noch rund gehen. In Spielen aber nicht?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20. Februar 2008
  9. HaiScore

    HaiScore Guest

    AW: Es wird ernst. Die Bundesregierung plant Verbot von Computerspielen - Jetzt hande

    Dass brächte meines Erachtens auch nix, denn Otto-Normalerzocker ballert halt nun mal gerne. Würden die Entwickler nur noch Mario-Spiele auf den Markt bringen, würden die sicherlich nicht von jedermann gekauft werden.
    Im Klartext: Die Publisher entwickeln, was beim Volk gut ankommt. :(
     
  10. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: Es wird ernst. Die Bundesregierung plant Verbot von Computerspielen - Jetzt hande

    Was haben die Programmierer damit zu tun? :confused:

    Die setzen nur die Sprites zusammen. Ob da 'ne Katze bellt oder 'n Baum singt interessiert die nicht. Das sind die Designer.
     

Diese Seite empfehlen