1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Es war nur eine Frage der Zeit...

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von Gag Halfrunt, 16. Juni 2006.

  1. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    Anzeige
    Firefox-Anwender im Visier der Spyware-Szene

    Eine massenhaft verschickte Mail wirbt für eine Seite, die nicht nur IE-Lücken sondern auch Schwachstellen in älteren Firefox- und Mozilla-Versionen ausnutzt. mehr...

    Quelle: heise.de

    Es war ja wirklich nur eine Frage der Zeit, bis auch die Sicherheitslücken in Firefox ausgenutzt werden. Denn auch wenn diese recht zügig behoben werden, ist noch lange nicht sichergestellt, dass sich jeder das Update installiert. Gerade tausende Computerbildzeitungsleser, die auf die Mär des "sicheren" Firefox reingefallen sind, haben garantiert noch die Version von damals auf dem Rechner. Mahlzeit.
     
  2. Jazzman

    Jazzman Guest

    AW: Es war nur eine Frage der Zeit...

    Ich hatte mal gehofft, gerade du als Entwickler müßtest wissen, das keine Software fehlerfrei ist (ok Deine schon, denn Du bist ja perfekt).

    Die meisten Lücken im Firefox waren windowsbedingt. Aber in Deinem Prass gegen alles was sich Open Source nennt und anders ist, übersiehst Du das ja gern. Erinnert mich stark an Deine Pseudoargumente zu Linux. Es lebe die Schwarz-Weiß-Malerei!!! Da hat die Welt eine klare Struktur!! ;)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16. Juni 2006
  3. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Es war nur eine Frage der Zeit...

    Sorry, aber ich weiß echt nicht, was Du mir jetzt ans Bein pinkeln willst. Fass Dir bitte mal lieber an die eigene Nase und denke mal darüber nach, was für ein Blech Du da schreibst. Denn mich in diese Ecke zu stellen, das ist Schwarzweißmalerei!

    Ich stehe schon immer auf dem Standpunkt, dass keine Software fehlerfrei ist. Jedoch wird und wurde Firefox seit seinem Erscheinen mit einen riesigen Hype als "sicherer Browser" verkauft.
    Dagegen wehre ich mich, weil es eine Scheinsicherheit ist. Den Leuten wird weisgemacht, dass sie keine Sorgen um ihre Sicherheit hätten, wenn sie statt des IE nun den Firefox verwenden würden. Doch das ist ein Trugschluss, weil auch der FF nunmal nicht fehlerfrei ist und es nur eine Frage der Zeit war, bis diese Fehler bzw. Sicherheitslücken großflächig ausgenutzt werden.

    Schau mal z.B. dort: http://forum.digitalfernsehen.de/forum/showthread.php?t=86466

    Gag
     
  4. maliboy

    maliboy Platin Member

    Registriert seit:
    17. November 2005
    Beiträge:
    2.295
    Ort:
    Andernach
    Technisches Equipment:
    TOPFIELD CRP-2401 mit AlphaCrypt
    SONY KDL-85X8005B mit AlphaCrypt
    AW: Es war nur eine Frage der Zeit...

    Das auch FireFox nicht frei von Fehlern und Sicherheitslücken ist, hat IMHO kaum einer Behauptet, der Ahnung hat...

    Aber zähle mal die Anzahl die Sicherheitspatches vom IE seit dem Erscheinen und die vom FireFox...

    FireFox ist eigentlich schon aus dem Grund 'sicherer', nämlich weil er nicht so sehr mit dem Betriebssystem verzahnt ist...

    Und wie man den von Dir gelinkten Artikel ja auch entnehmen kann, wird hier eine schon gefixte Lücke ausgenutzt. Und wer nicht updatet (was bei Firefox seit 1.5 sehr gut und schnell geht) ist eigentlich in der heutigen Zeit selber schuld. Das währe genauso, wenn ich mir einen Virenscanner installiere und diesen nie update ...
     
  5. Sonicboom_steve

    Sonicboom_steve Senior Member

    Registriert seit:
    24. Januar 2005
    Beiträge:
    471
    Ort:
    Kreis Aachen
    AW: Es war nur eine Frage der Zeit...

    Eine Anwendung kann nur sicher sein, wenn der User auch weiß was er tut.

    Wenn du Computerbildzeitungsleser als "normale" User nimmst dann tut es mir leid, denn diese werden niemals über ihren Tellerrand schauen!
    Immer schön das nehmen was Ihnen vorgesetzt wird.

    Wenn du dort einen Artikel schreiben würdest fomat c: /q/s macht das System schneller, behaupte ich mal das 70% der Leser es ausprobieren würden.

    Updates sind bei jeder Software wichtig und das müssen die Leute erstmal verstehen, denn die meisten denken (wenn sie es überhaupt tun) einmal installiet und gut ist für die nächsten 5 jahre.

    Die Welt ist übrigens Bunt, für alle die Farbenblind sein sollten.:D
     
  6. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Es war nur eine Frage der Zeit...

    Tja, genau da triffst Du den Nagel auf den Kopf. Denn ganz offensichtlich hat kaum jemand, der zu diesem Thema den Mund aufmacht, tatsächlich Ahnung. Schau doch alleine mal hier im Forum, wie oft hier behauptet wurde, dass der Firefox sicher bzw. sicherer als der IE sei. Solchen Leuten sollte man einfach den Mund mit Seife auswaschen! Es ist verdammt gefährlich, Unwissende in dieser falschen Sicherheit zu wiegen.
    Du liest und hörst es doch überall: "Installier Dir Firefox, dann bist Du sicher vor Viren und Trojanern".

    Beispiel:
    http://www.netzwelt.de/browser/firefox.html

    Höhere Sicherheit vor Viren und Hackerangriffen ist meist der Grund für den Umstieg auf Firefox. Dabei ist der Browser auch benutzerfreundlicher, als so manch anderer und lässt sich durch die vielen Erweiterungen beliebig anpassen.

    Gerne: Laut Symantec wurden im ersten Halbjahr 2005 für FF 25 Sicherheitslücken bestätigt, im gleichen Zeitraum für den IE nur 18.
    Aber was sagt das aus? Keine Software ist perfekt oder gar sicher. Der IE ist wesentlich länger auf dem Markt also ist es logisch, dass seit seinem Erscheinen in der Summe mehr Fehler gefunden wurden als bei Firefox, der erst seit rund zwei Jahren erhältlich ist.
    Tut mir leid, aber das ist blanker Unsinn. Eben ein weiterer Irrglaube.
    Die meisten Würmer und Trojaner verbreiten sich über längst behobene Sicherheitslücken.
    Die wenigsten DAUs haben ihren FF jemals aktualisiert, weil sie ja annehmen, dass er "sicher" sei. Das ist doch genau das Problem.

    Beim IE bekommt man doch schon eingebläut, dass er "unsicher" sei und man deshalb regelmäßig die Updates installieren muss.

    Gag
     
  7. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Es war nur eine Frage der Zeit...

    Leider ist das aber genau so. Der PC ist ein Massenprodukt und wird nunmal auch von Menschen benutzt, die weniger davon verstehen.

    Deshalb sind so Schmierblätter wie Computerbild das Papier nicht wert, auf dem sie gedruckt werden, wenn sie solch gefährliche Halbwahrheiten verbreiten.

    Selbstverständlich ist eine unbekannte Software "sicher" gegenüber Schadprogrammen, die bekannte Sicherheitslücken einer ebenfalls bekannten Software ausnutzen.
    Doch liegt das nicht an der Software, sodern einfach an dem erwähnten Bekanntheitsgrad. Ein Auto mit einer neuartigen Alarmanlage wird auch am Anfang seltener geklaut, als ein weit verbreitetes Erfolgsmodell.

    Gag
     
  8. Sonicboom_steve

    Sonicboom_steve Senior Member

    Registriert seit:
    24. Januar 2005
    Beiträge:
    471
    Ort:
    Kreis Aachen
    AW: Es war nur eine Frage der Zeit...

    Das stimmt schon, aber nur weil keine Ahnung von einer Waffe habe, darf ich damit auch nicht Leute erschiessen !
    Leute die weniger Ahnung haben sollten auch einfach mal ihren Mundhalten und nicht irgendwelche Parolen grölen!
    Aber das paasiert auch so schon zu oft, einfach was nach plappern und gut ist, ja keine eigene Meinung bilden, es könnte ja arbeit bedeuten und wenn man mal den Mund hält hat man ja nichts zu sagen.
    Leiden alle Leute heut zu Tage an Reizüberflutung oder warum können sie nicht mal schweigen oder einfach nur wirklich Zuhören ?

    100% ACK
    Es sind halt die 4 Buchstaben drin und damit ist doch genug über den Inhalt und deren Aufmachung gesagt !

    Das stimmt, aber wenn das Erfolgsmodell noch schöne Schwächen hat macht es das Leben leichter.

    Es kann nur heißen Patchen wenn es geht.
     
  9. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Es war nur eine Frage der Zeit...

    Das mit der Meinungsfreiheit haben viele grundlegend missverstanden. Meinungsfreiheit bedeutet, man darf seine Meinung sagen, man muss nicht. Wenn man keine Ahnung hat, einfach Fresse halten! - Dieter Nuhr
    Japp. Denn die Schwächen des Neulings haben die "bösen Buben" ja aus rein zeitlichen Gründen noch nicht alle ausbaldowern können.

    Gag
     
  10. foo

    foo Wasserfall

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    9.385
    Ort:
    Bayern
    Technisches Equipment:
    d-box II - Neutrino
    NAS200
    AW: Es war nur eine Frage der Zeit...

    Was ich aber rein sicherheitstechnisch toll beim Firefox finde, ist das komplette Abschalten von Java und JavaScript. Lediglich einzelnen Seiten erlaube ich über eine Whitelist Java/Javascript (oft nur teilweise) zu verwenden.
    Finde ich prima :)
    (und es geht wirklich oft ganz ohne Scriptmüll, selbst wenn es dann vielleicht nicht mehr so schick aussieht)
     

Diese Seite empfehlen