1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Es war einmal...

Dieses Thema im Forum "Sky - Programm" wurde erstellt von Xista, 10. Januar 2002.

  1. Xista

    Xista Junior Member

    Registriert seit:
    8. August 2001
    Beiträge:
    77
    Ort:
    Blaichach
    Anzeige
    ...als Bertelsmann noch Premiere gehörte war die Welt noch in Ordnung...

    Jetzt aber mal im ernst, mir hat Premiere wesentlich besser gefallen als es noch zu Bertelsmann gehörte. Seitdem Kirch da als Mehrheitseigner mitmischt wurde die Sache immer schlechter und die machten immer mehr Miese !!! - Rechnen die Bertelsmann-Angestellten besser oder hat Kirch die falschen Berater ???
     
  2. radileo

    radileo Junior Member

    Registriert seit:
    30. Januar 2001
    Beiträge:
    107
    Ort:
    Bremen
    Hallihallo,

    also ich finde das Programmmm eigentlich ganz gut, es gibt natürlich immer mal wieder Tage, an denen es nix "gescheites" gibt im PW Programm, aber jeder sieht es doch irgendwie anders.
    Das vor etlichen Jahren das analoge Programm von Premiere besser war finde ich nicht. Zu teuer für ein Programm, viele Filme im falschen Bildformat (Disney/Buena Vista Filme wie "Stirb Langsam-Jetzt erst recht", oder "Quiz Show".
    Dann zu viele Wiederholungen, zu viel B und C Filme (von 30 neuen vielleicht 8 Topfilme), ätzenden Ansagern und die Trailer gefielen mir nicht.
    Was gut war, dass die Konzerte und einige events und Boxen aus den USA gezeigt haben.
    Aber, seit DF 1 Zeiten ist das Angebot viel größer, man zeigt neue Filme, und auch alte Filme, darunter etlicher Filmperlen, nach fast jedem Geschmack ist was dabei.
    Und endlich Filme aus den Walter Disney Studios im richtigen Bildformat, nicht im Vollbild.

    Dass Kirch derzeit im Bereich Pay TV rote Zahlen schreibt hat ja wohl damit zu tun, dass sich die Preise für Film- und Sportlizenrechte extrem nach oben beweg(t)en. Und sämtliche Filmstudios sind ja bei Kirch unter Vertrag und die KOsten sind nur deswegen explodiert, weil 1995 bis 1997 die KirchGruppe mit Bertelsmann CLT/UFA im Poker um Lizenzrechte mitbietete. Dadurch sind extreme Kosten verursacht worden. Dass Kirch von Anfang an die besseren Karten hatte war klar, großes Filmarchiv, dann seit 1994 Lizenzverträge mit Filmstudios und seit Anfang 1996 ein nagelneues, milliardenteurer Aufbau eines Playout-centers.
    Spätestens im Mai 1996 war klar, dass Kirch vorne liegt, da er von da an nämlich mit Columbia TriStar, Warner Bros, MCA Universal, Paramount/Viacom, CentFox, ABC/Buena Vista, Dreamworks (Optionsrechte) und etliche Independent Filmstudios unter Vertrag hatte.
    Bertelsmann hat durch das Mitpokern um Lizenzen mit die Preise in die Höhe getrieben, außerdem war von da an schon klar, dass nicht mehr viel zum senden übrig bleiben würde, trotzdem wurde noch großmundig erst die Vereinbarung mit Kirch über die d-Box und Playoutcenter Mitnutzung vereinbart, und "Club RTL" noch im September 1996 angekündigt und ebenso ein Premiere Digital Angebot, aber schließlich doch auf "Eis gelegt".
    Da fällt mir ein, Pro Sieben wollten damals auch ein Digitalpaket anbieten, ist aber auch´aufgegeben worden.
    Trotzdem an den hohen Kosten, dafür kann man Bertelsmann mitverantwortlich machen.
    Ich denke, dass der Aufbau des Playout Centers und die Milliardenschweren Filmverträge die horrenden Kosten verursachen, so dass es erstmal lange dauert, bis sich diese KOsten amortisiert haben.
    Trotzdem letzlich war es Kirch, der sich fürs Pay TV stark gemacht hat und auch viel getan. Er war der erste, der die Vision vom Digitalen (Pay) TV in Europa in die Praxis umgesetzt hat. Und dafür, auch wenn es dauernd diese Schlagzeilen gibt "....bald pleite", "...bald Übernahme" usw. sieht es gar nicht so duster aus wie es gemacht wird, also ich möchte jedenfalls PW nicht missen, ebensowenig wie einen Compi mit Internet, DVD, meine Frau (natürlich nicht in der Reihenfolge)oder unser Auto.
    So schlecht sind wir in Deutschland mit PW nun auch wieder nicht dran.

    Bis dann und Grüße

    Radi
    -Bitteschön und Dankeschön- ®

    [ 10. Januar 2002: Beitrag editiert von: radileo ]</p>
     
  3. Lucky99

    Lucky99 Silber Member

    Registriert seit:
    2. September 2001
    Beiträge:
    795
    Ort:
    Hannover
    Ich kanns bald nicht mehr lesen.............


    Hört bitte auf mit diesen Meckermeldungen und lästereien über premiere.
    Das macht einfach kein Spaß mehr darüber zu diskutieren.

    Nimmt Premiere so wie es ist, oder schaltet nach RTL oder ins sonstige Free TV, kündigt Premiere und alle sind zufrieden, aber meckert nicht immer rum.
     
  4. Thrakhath

    Thrakhath Wasserfall

    Registriert seit:
    2. März 2001
    Beiträge:
    9.906
    @radileo:
    Mit den Lizensrechten hast Du wahrscheinlich recht. Aber was die Führung eines Pay-TV-Unternehmens betrifft, muß ich TH recht geben.

    Mit Analog hat Premiere damals schwarze Zahlen geschrieben. Und wieso hat Premiere es geschafft bis zum Zusammenschluß mit Premiere Digital mehr digitale(!) Abonnenten zu haben als DF1? War vielleicht das Service-Konzept überzeugender (Hotline und Stützpunkthändler, die auch Boxen prüften und tauschten)? War vielleicht die Konzentration auf wenigere aber dafür überzeugendere Angebote (gegenüber DF1 das deutlich aktuellere Filmangebot in besserer Bildqualität, Fußball, aktuellere Dokus als DF1, Events (z.B. Konzerte & Oscar)) sowohl finanziell als auch für das Image besser? Premiere Digital hatte damit nämlich (abgesehen von Formel1) genau die Angebote für die es die größte Masse an zahlungbereiten Zielpublikum gab. Und gleichzeitig mußten im Vergleich zu DF1 deutlich weniger Linzenzgebühren gezahlt werden.

    Bezüglich Preisspirale bei den Lizenzen kann man Bertelsmann sicher eine Rolle zusprechen. Aber die Zahlen sprechen dafür, daß Bertelsmann mehr Ahnung vom Pay-TV-Geschäft hatte.
    DF1 & jetzt PW schleppt einfach zuviel Programmballast mit, welcher kostet, von kaum jemand gesehen wird aber mitabonniert werden muß und somit die Paketpreise erhöht...
     
  5. Xista

    Xista Junior Member

    Registriert seit:
    8. August 2001
    Beiträge:
    77
    Ort:
    Blaichach
    Sender die abgeschalten werden sollten:

    1. Classica
    2. Planet
    3. GoldStarTV
    4. Premiere World Info Kanal
    5. Cinedom 5
    6. Premiere Star (da sowieso bei Movie 1,2,3)
    7. Sunset
    ---------

    Dafür sollten dies beachtet werden:
    Auch wenn es nicht so toll klingt wie die amerikanischen cool-wörter sollte Premiere World darauf achten, dass es in Deutschland sendet.

    Folgende Sendung gehört also raus:
    - Entertainment (kann man bei Blitz oder Exclusiv sehen).

    - Sender wieder in Premiere umbenennen

    - Weniger Kanäle, dafür bessere Qualität bei Bild, Einkauf und Erstaustrahlungen.

    - PPV ist im Moment zu teuer und nimmt die wahren Highlights für Besteller vorweg.

    - Superdom abschalten (da wird nichts gezeigt)

    - Wrestling kürzen

    - Premiere X-Action abschalten (nur wh)

    - Sunset abschalten


    Zudem: Filme früher zeigen, vielleicht nur 3 Monate nach Videoverkaufsstart.

    - Preise senken (maximal auf 20 € für das Superpaket

    - Keine Sportevents einkaufen, die zu teuer sind.

    Wieder an die PREMIERE-Zeit zurückdenken, da schrieb man mit drei Kanälen schwarze Zahlen !!!
     
  6. Hulkman1000

    Hulkman1000 Junior Member

    Registriert seit:
    12. November 2001
    Beiträge:
    140
    Ort:
    Deutschland
    @TH

    Ich denke nicht das deine "Forderungen" erfüllbar sind.
    Denn gerade Sport ist und muss für Premiere wichtig sein. Auch damals auf Premiere Analog (denk zurück) wurde fest Fußball gezeigt, und Boxen. Denn das ist Exclusivware.

    Aber leider kosten die Fußballrechte sehr viel Geld, somit wäre ich auch für Kürzungen im Bereich Fußball. Denn es kann nicht angehen, dass man andere Bereiche schandlos auf ein Minimum reduziert, jedoch in Sachen Fußball volle Kanne sendet.

    Weiters sparen könnte man auch bei den vielen Kanälen.
    Sunset, Planet, Fox-Kids Türkei, Disney Channel, Studio Universal, Premiere Star, Premiere X-Action sind meiner Meinung nach überflüssig.

    Wozu einen türkischen Foxkids? Wir sind in Deutschland!
    Wozu so viele Kinderkanäle? Einer reicht doch. Wozu die vielen Doppelsender? Planet wird doch nicht benötigt, ist doch Discovery Channel da.

    Man sollte klare Sender auslegen! Und diese dann auch dementsprechend mit gutem Programm vollpacken. So könnte man einen haufen Geld sparen. Und das Programm förmlich ausmisten.
     
  7. dtgraficer

    dtgraficer Neuling

    Registriert seit:
    6. Januar 2002
    Beiträge:
    18
    Ort:
    Rhein-Main
    <blockquote><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:<hr>Original erstellt von TH]Sender die abgeschalten werden sollten:


    Dafür sollten dies beachtet werden:

    Folgende Sendung gehört also raus:

    - Sender wieder in Premiere umbenennen

    - Weniger Kanäle, dafür bessere Qualität bei Bild, Einkauf und Erstaustrahlungen.

    - PPV ist im Moment zu teuer und nimmt die wahren Highlights für Besteller vorweg.

    - Superdom abschalten (da wird nichts gezeigt)

    - Wrestling kürzen

    - Premiere X-Action abschalten (nur wh)

    - Sunset abschalten


    Zudem: Filme früher zeigen, vielleicht nur 3 Monate nach Videoverkaufsstart.

    - Preise senken (maximal auf 20 € für das Superpaket

    - Keine Sportevents einkaufen, die zu teuer sind.

    Wieder an die PREMIERE-Zeit zurückdenken, da schrieb man mit drei Kanälen schwarze Zahlen !!!</strong><hr></blockquote>


    SORRY, TH

    TH = der Lächerlichkeit preisgegeben

    dt
     
  8. @TH
    Sind die abzuschaltenden Sender Programme die Du nicht magst? Kannst Du Dir vorstellen, daß andere Leute darüber anders denken?
    Ich bin nicht dafür diese Sender abzuschalten.
     
  9. Evil

    Evil Silber Member

    Registriert seit:
    11. August 2001
    Beiträge:
    702
    @TH / @Hulkman1000:

    Ihr wollt wohl auch nur Sender abschalten, die ihr nicht mögt.
     
  10. Evil

    Evil Silber Member

    Registriert seit:
    11. August 2001
    Beiträge:
    702
    <blockquote><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:<hr>Original erstellt von Hulkman1000]@THWeiters sparen könnte man auch bei den vielen Kanälen.
    Sunset, Planet, Fox-Kids Türkei, Disney Channel, Studio Universal, Premiere Star, Premiere X-Action sind meiner Meinung nach überflüssig.</strong><hr></blockquote>
    Ist allerdings nur Deine Meinung.

    <blockquote><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:<hr><strong>Wozu so viele Kinderkanäle? Einer reicht doch.</strong><hr></blockquote>
    Sehe ich nicht so. Die Kanäle sind nicht ohne weiteres vergleichbar und werden auch nicht von PW betrieben.

    <blockquote><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:<hr><strong>Wozu die vielen Doppelsender? Planet wird doch nicht benötigt, ist doch Discovery Channel da.</strong><hr></blockquote>
    Discovery Ch. und Planet kann man ebenfalls nicht ohne weiteres vergleichen, beide Sender werden übrigens ebenfalls nicht von PW betrieben.
     

Diese Seite empfehlen