1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Erweiterung Sat-Anlage mit nur einem Kabel möglich?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von mak56581, 1. Dezember 2011.

  1. mak56581

    mak56581 Neuling

    Registriert seit:
    1. Dezember 2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen, ich stehe vor folgendem Problem: Kind wird grösser und möchte nun eigenen Ferneseher. Mal Spass beiseite, ich möchte unsere Sat Anlage erweitern habe allerding extreme Einschränkungen bzgl. der Verkabelung weshalb ich wissen möchte ob es überhaupt möglich ist oder ob ich auf DVBT (Kein HD) oder IPTV (teuer) ausweichen muss.
    Folgende Situation habe ich heute. Wir haben eine 1-Teilnehmer Anlage mit einem Doppelblock LNB für Astra und Hotbird (Italien :) ). DasSignal wird aus dem Block mit EINEM Kabel in die Wohnung geführt. Am Ende des Kabels hängt ein Digitalempfänger (Eltern Fernseher). Nun möchte mein Sohn auch einen Ferseher haben. Leider kann ich keine weiteren Kabel zwischen der äusseren Hauswand und dem aktuellen Endgerät verlegen. Ist es möglich entweder direkt an der Satschüssel (Stromnetz wäre vorhanden) oder an dem aktuellen Kabelendpunkt (von dort könnte ich das Kabel in die anderen Zimmer führen) ein Gerät anzuschliessen, damit ich die Satanlage aufbohren kann? Ich bräuchte sozusagen ein Einkabel-Hausnetz.
    Gibt es sowas? was brüchte man dafür bzw. wie teuer käme es?

    Ich hoffe ich habe mich klar ausgedrückt? :D

    Vielen dank im vorraus!

    mak56581
     
  2. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.104
    Zustimmungen:
    287
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Erweiterung Sat-Anlage mit nur einem Kabel möglich?

    Such mal nach "Stacker Destacker" !

    Dazu dann noch ein "Monoblock Twin LNB" und fertig ist das Vorhaben.

    By the way.... Blitzschutz + Potentialausgleich überprüfen, siehe 2. Beitrag hier in der Rubrik.
     
  3. mak56581

    mak56581 Neuling

    Registriert seit:
    1. Dezember 2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Erweiterung Sat-Anlage mit nur einem Kabel möglich?

    Hallo Satmaster, erstmal vielen Dank für die schnelle Antwort!:D

    Für den Fall wie von mir beschrieben scheint das ein guter weg zu sein. Was wäre denn für den Fall wenn ich auch irgendwann noch einen weiteren Receiver anschliessen möchte? (Tochter wird auch irgendwann mal grösser. :D) Ich habe natürlich auch nochmal weiter geschaut und bin auf die "Einkabellösung" gestossen. Wie sieht es dort qualitativ aus? Wenn ich es richtig verstanden habe bräuchte ich für meinen Fall dann 2 Quad LNBs (für astra und Hotbird), einen entsprechenden Einkabel-Multiswitch (8 Eingänge, 1 Ausgang) und meine Endgeräte müssten EN 50494 unterstützen. Stimmt das so? Wird diese Protokoll von allen aktuellen Receivern unterstützt?
    Fragen, Fragen!

    Gruss

    Mak56581
     
  4. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.104
    Zustimmungen:
    287
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Erweiterung Sat-Anlage mit nur einem Kabel möglich?

    Unicable-Multischalter für 2 Satelliten (8 Tuner an einer Ableitung möglich):
    Unicable Multischalter INVERTO Black IDLP-USS200-CUO10-8PP (für 2 Satelliten mit 2x Legacy-Ausgang)
    oder z.B.
    Jultec JPS0901-8TN

    Nein, nur von denen wo es dabei steht ! Aber auf jeden Fall von allen Markenherstellern.
     
  5. mak56581

    mak56581 Neuling

    Registriert seit:
    1. Dezember 2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Erweiterung Sat-Anlage mit nur einem Kabel möglich?

    Hallo Satmaster, da unsere Satschüssel auf dem Balkon am Geländer befestigt ist nun noch eine Frage, ist es "gefahrlos" möglich den Multischalter in einer Wetterfesten box an der Schüssel auf dem Balkon zu belassen?
    Können die Ableitungen an einer Einkabelanlage "fliegend" mit einem T-Stück erfolgen oder sollen besser Verteilerdosen benutzt werden.
    Wir sind vor einigen Jahren in eine Altbauwohnung gezogen in der es wohl noch ein bestehendes Antennenverteilsystem gibt (in jedem Raum eine Dose - wird aber bisher nicht benutzt). Da es sich dabei wohl um die alten Koaxkabel handelt gehe ich mal davon aus, dass ich diese nicht mehr vernünftig nutzen kann.

    Gruss und "Danke"

    Mak56581:D
     
  6. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.104
    Zustimmungen:
    287
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Erweiterung Sat-Anlage mit nur einem Kabel möglich?

    Der Jultec-Schalter ist "wasserdicht" (hat Dichtung zwischen den beiden Druckgussteilen !). Den könntest du sogar ohne Box drum verbauen (aber nicht gerade mitten im Regenbereich !).

    2x Quattro-LNBs zur Versorgung.

    Und "T-Stücken" dürfen keine gesetzt werden, da müssen "diodenentkoppelte Verteiler" (z.B. Kathrein EBC-Serie) gesetzt/verbaut werden. Alles "Durchgangsdosen" wobei die letzte davon im Strang mit einem "BK Endwiderstand DC entkoppelt" abgeschlossen werden muss.
     
  7. mak56581

    mak56581 Neuling

    Registriert seit:
    1. Dezember 2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Erweiterung Sat-Anlage mit nur einem Kabel möglich?

    Hallo Satmaster, nur nochmal superfettes "Danke". Ich denke ich sehe nun einiges klarer was dabei auf mich zukommt. :)

    Gruss

    Mak56581
     

Diese Seite empfehlen