1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Erweiterung einer bestehender SAT-Anlage - für einen Anfänger

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von RKSboy, 4. April 2013.

  1. RKSboy

    RKSboy Junior Member

    Registriert seit:
    3. August 2006
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    Anzeige
    Ich habe inzwischen viele Seiten gelesen, die mich aber nicht richtig vorangebracht haben. Deshalb hier meine, hoffentlich konkrete Fragen.
    Wir sind vor Kurzem in ein Doppelhaus gezogen. Der Eigentümer hat eine 80cm Schüssel mit folgendem LNB "Grundig GLQD40 - Quad LNB 40", installiert. Von diesem LNB gehen 4 Kabel in den Hauswirtschaftsraum. Dort sind sie mit Kupplungen an die vier Leitungen angeschlossen, die dann in vier Räume des Hauses gehen.
    Die Kabel sind fest verlegt, da kann ich nicht ändern und ergänzen!
    Nun meine Vorstellungen:
    1. Ich würde im Wohnzimmer mit einer SAT-Dose, TV- und Radiosender getrennt empfangen wollen. Momentan geht es aber nur wenn TV und Radiosender, auf dem gleichen Transponder liegen, richtig?
    Beispiel: RTL sehen, ARD-Radio hören.
    2. Jetzt ist die Anlage auf Astra 19,2 ausgerichtet. Ich würde aber gerne noch Eutelsat/Hotbird empfangen wollen.
    Was muss ich bei meiner oben genannten Konstellation installieren, dass auf allen vier Dosen in den Wohnräumen der Empfang möglich ist? Oder geht das gar nicht?
    LNBs, Schiene für LNBs, Quadro-Quad-LNBs, Multischalter :confused:
    Hier hört mein Wissen und Verständnis auf.
    Wäre schön, wenn mir jemand auf die Sprünge helfen könnte
    FB_Addon_TelNo{ height:15px !important; white-space: nowrap !important; background-color: #0ff0ff;}
     
  2. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.513
    Zustimmungen:
    240
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Erweiterung einer bestehender SAT-Anlage - für einen Anfänger

    Wenn Du um den Empfang eines zweiten Satelliten und um faktisch einen weiteren Anschluss (Parallelnutzung von Sat-TV und Sat-Radio im Wohnzimmer) erweitern möchtest, wären zwei Quattro-LNBs an der Antenne und ein 9/6 Multischalter nötig. Ähnlich wie hier für einen 9/8 Multischalter dargestellt:

    [​IMG]

    Für das Wohnzimmer müsste man zwei Multischalterausgänge vorzugsweise mit einem Unicable-Baustein (wie z.B. SUS 21 F) zusammenschalten, was im Wohnzimmer den Einsatz kompatibler Receiver voraussetzt. Stacker/Destacker ginge theoretisch auch, setzte keine kompatiblen Receiver voraus, ist aber mMn die unzuverlässigere Methode.

    Ein Multischalter mit zwei auch im Unicable-Modus zu nutzenden Ausgängen wäre noch eleganter: JRS0902-2+4T

    Darfst Du die Anlage, die nicht Dir gehört, überhaupt umbauen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. April 2013
  3. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.643
    Zustimmungen:
    2.452
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Erweiterung einer bestehender SAT-Anlage - für einen Anfänger

    Gibts überhaupt 9/6 Multischalter? Ich kenne eigentlich nur x/8 und grössere Multischalter.

    Das Zweite LNB und der Multischalter ist imho sicher kein Problem. Damit hättest du dann schonmal zusätzlich HotBird Empfang an allen Empfangsplätzen.

    Wegen dem zweiten Empfangsplatz im Wohnzimmer müsstest du schauen ob du einfach ein zweites Koaxkabel ziehen kannst (wenn z.B. schon Leerrohre liegen und Platz ist). Wenn nicht, dann müsste man entweder mit Unicalbe und Stacker/Destacker arbeiten.
     
  4. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.513
    Zustimmungen:
    240
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Erweiterung einer bestehender SAT-Anlage - für einen Anfänger

    Ja, z.B. EMP MS9/ 6PIU-5 V10 (Wobei der Hinweis nicht unbedingt eine Empfehlung für das Produkt sein soll.). Noch einer: Kreiling KR 9-6 MSK (mit Stammausgängen).

    Hört sich nicht so an:
    Deswegen hatte ich ja bereits auf Unicable und Stacker/Destacker hingewiesen.
     
  5. RKSboy

    RKSboy Junior Member

    Registriert seit:
    3. August 2006
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Erweiterung einer bestehender SAT-Anlage - für einen Anfänger

    Danke an Euch Zwei,
    werde mich mit Euren Vorschlägen am Wochenende beschäftigen.
    Bin gespannt was da dann kosten würde.

    Kabel ziehen ist tatsächlich nicht möglich.
    Erweitern darf ich die Anlage, könnte ja bei einem Auszug alles wieder abbauen.
    Also ist mein Vorhaben nicht abwegig und zu realisieren. Das ist schon mal gut.
    FB_Addon_TelNo{ height:15px !important; white-space: nowrap !important; background-color: #0ff0ff;}
     
  6. RKSboy

    RKSboy Junior Member

    Registriert seit:
    3. August 2006
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Erweiterung einer bestehender SAT-Anlage - für einen Anfänger

    Ach so noch eine Frage.
    Wo kommt diese Zeile bei meinen Beiträgen her:
    FB_Addon_TelNo{ height:15px !important; white-space: nowrap !important; background-color: #0ff0ff;}
    FB_Addon_TelNo{ height:15px !important; white-space: nowrap !important; background-color: #0ff0ff;}
     
  7. HansEberhardt

    HansEberhardt Gold Member

    Registriert seit:
    3. Juni 2012
    Beiträge:
    1.724
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Erweiterung einer bestehender SAT-Anlage - für einen Anfänger

    Lies das hier: Am Ende jeden Beitrags erscheint FB_Addon_TelNo{ - Priebe Markdorf
     
  8. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.643
    Zustimmungen:
    2.452
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Erweiterung einer bestehender SAT-Anlage - für einen Anfänger

    Okay, in dem Fall bietet sich dann schon Unicable an.

    Wobei: Funktioniert Disecq auch über Unicable?
     
  9. HansEberhardt

    HansEberhardt Gold Member

    Registriert seit:
    3. Juni 2012
    Beiträge:
    1.724
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Erweiterung einer bestehender SAT-Anlage - für einen Anfänger

    Unicable geht auch mit 2 Satelliten.
     
  10. RKSboy

    RKSboy Junior Member

    Registriert seit:
    3. August 2006
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Erweiterung einer bestehender SAT-Anlage - für einen Anfänger

    Nun habe ich micht etwas mit euren Antworten beschäftigt. Um es für mich verständlicher werden zu lassen, würde ich jetzt "nur" die Erweiterung auf einen zweiten zusätzliche Satelliten betrachten wollen und lasse die Wohnzimmererweiterung mal aussen vor.
    Ist folgender Weg richtig:
    1. Zweiten Quad-LNB montieren.
    2. die 8 Kabel an einen Multischalter (müsste direkt nach den LNBs erfolgen)
    3. 4 Kabel (die vorhandenen) vom Multischalter zum Hauswirtschaftsraum bzw in die Wohnräume
    4. ??? noch eine Multischalter ??
    oder
    1. zwei neue LNBs mit je einem Ausgang (Single) montieren
    2. die zwei Kabel in den Hauswirtschaftsraum
    3. im Hauswirtschaftsraum den Multischalter anschliessen, 2 Eingänge - vier Ausgänge in die Wohnräume

    Bei dem JRS0902-2+4T wird auf Legacy Rreceiver verwiesen. Ich habe einen Technisat-TV mit intergriertem Tuner, geht das dann?



     

Diese Seite empfehlen