1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Erweiterung einer 4 Sat/8 Teilnehmer-Anlage

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von UnrealityMan, 30. Dezember 2004.

  1. UnrealityMan

    UnrealityMan Junior Member

    Registriert seit:
    12. Juli 2003
    Beiträge:
    70
    Ort:
    48,20° N / 11,36° O
    Technisches Equipment:
    Wavefrontier 90, 4 Quattro-LNBs (Alps) auf 28,2°E, 19,2°E, 16°E und 13°E, Spaun 17/8 Multischalter, Topfield 5000CI, Topfield 5000PVR, Topfield 5500PVR
    Anzeige
    Hallo,

    hab mächtig Interesse am Sat-Empfang gefunden und würd nächstes Jahr wenns mal wieder wärmer is unsere Anlage erweitern, sprich neue LNBs für zusätzliche Satelliten dranhängen.
    Hab eine Wavefrontier 90 und wohne ca. 20 km westlich von München. Momentan empfange ich Astra/Hot Bird/Eutelsat W2 und Eurobird/Astra, wobei Astra in der Mitte steht.
    Benutzt wurden Quattro-LNBs von Invacom, die dann an einen Spaun 17/8-Multischalter laufen um von dort aus die Signale an 3 Receiver (2 davon Twin-Receiver) und eine TV-Karte zu senden.
    Nun möchte ich eben 1 oder 2 LNBs noch dranhängen, aber vorzugsweise Single-LNBs.

    1.: Welche Positionen würdet ihr mir empfehlen? Arabsat 26°E wär super, hab aber sicher keine guten Chancen da was schielend zu empfangen, oder?
    Thor/Intelsat auf 1°W wär auch super, allerdings wär das LNB dann gaaaanz links außen auf der LNB-Schiene... Kann man da überhaupt was empfangen? Welche Positionen wären sonst noch interessant?

    2.: Thema Technik: Wie gesagt momentaner Bestand 4 Quattro und 1 17/8 Multischalter, wobei natürlich alle 16 Eingänge belegt sind und außerdem eben 6 Ausgänge. Wie schaltet man das jetzt alles zusammen, um weiterhin alle 4 Sats zu empfangen und eben noch weitere?

    Dankeschön :rolleyes:

    Alex
     
  2. seagulljohn

    seagulljohn Gold Member

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.309
    Ort:
    kassel / fritzlar
    AW: Erweiterung einer 4 Sat/8 Teilnehmer-Anlage

    hi!

    machst deinem nick ja alle ehre..die lösung scheint mir etwas unreal:D

    normalerweise werden bei einer t90 die lnb`s mit kaskadierten diseqc schaltern verbunden.bei deiner komplexen anlage wüßt ich jetzt nicht wie:eek:

    greetz,ulrich
     
  3. Nelix

    Nelix Silber Member

    Registriert seit:
    6. November 2004
    Beiträge:
    533
    Ort:
    Neuruppin
    AW: Erweiterung einer 4 Sat/8 Teilnehmer-Anlage

    Zu 2. Du benötigst einen DiSEqC 4/1 Optionsschalter. An diesem wird der Schalter auf Option gestellt, damit er nur DiSEqC Befehle ausführt.
     
  4. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    AW: Erweiterung einer 4 Sat/8 Teilnehmer-Anlage

    Das klappt nicht, weil Option schon innerhalb des 17/x-Multischalters benutzt wird. Da helfen nur noch die sogenannten "uncommited switches" in Verbindung mit DiSEqC-1.1-fähigen Receivern.
     
  5. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    AW: Erweiterung einer 4 Sat/8 Teilnehmer-Anlage

    Z. B. sowas hier:
    http://www.spaun.de/html/sur_220_f.html
    Ist ein "erster uncommited Schalter".

    An den ersten Eingang des SUR 220 F kommt ein Ausgang des 17/8-Multischalters, an den anderen Eingang kann ein Single-LNB oder der Ausgang eines 2/1 bzw. 4/1 Switch angeschlossen werden.
    Mit einer Kombination von SUR 220 F und z. B. SAR 411 F könnte man also an 1 Receiver neben den vorhandenen 4 Positionen bis zu 4 weitere Single-LNBs einbinden.
     

Diese Seite empfehlen