1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Erweiterung auf Multifeed

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Multimike, 4. Juni 2001.

  1. Multimike

    Multimike Neuling

    Registriert seit:
    4. Juni 2001
    Beiträge:
    1
    Ort:
    Augsburg
    Anzeige
    Hallo!

    Ich möchte meine Astra-Anlage auf Multifeedbetrieb mit Eutelsat erweitern.
    Momentan besteht die Sat-Anlage aus einem
    Kathrein UAS 474 mit UWS 79 (einsetzbar entweder als 2-Teilnehmermatrix oder als standard Quattro-LNB Ausgang)
    Diesen LNB möchte ich dann später für Eutelsat verwenden.
    Nach der Aufrüstung sollten folgende Voraussetzungen erfüllt sein:
    - 2 Teilnehmer Eutelsat analog + digital
    - 3 Teilnehmer Astra analog + digital
    d.h. 2 Teilnehmer sollen Astra u. Eutelsat empfangen, für den dritten reicht Astra (hängt nur ein Analogreceiver dran)

    Soweit ich weis, ist wohl die beste Lösung 2x Quattro-LNB und ein 9/4 Multischalter.
    Das ist mir aber wahrscheinlich etwas zu teuer.
    Daher die Frage: Kann obige Konfiguration auch mit kleineren Diseqc-Schaltern / Multischaltern realisiert werden, ohne dabei viel an Signalqualität einzubüßen?

    Gruß
    Multimike
     
  2. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.043
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    Mein Vorschlag:
    Für Eutelsat ein UAS272 (Twin Uni)
    Für Astra die bestehende Lösung + Multischalter 4 auf 4 z.B. EXR514. Dann noch 2 Tone Burst bzw. DiSEqC Schalter für die Teilnehmer mit 2 Satelliten.
    Der 4 auf 4 Multischalter muß hinter die UWS79 geschaltet werden, um auf mehr als 2 Teilnehmer zu verteilen.

    Um die Signalqualität braucht man sich im allgemeinen keine Sorgen zu machen. Nur die UWS79 sollte so wenig Kabellänge zum LNB haben wie Möglich. Bei der Lösung gibt es in dem Bereich (3000MHz) eine hohe Dämpfung.

    Blockmaster
     

Diese Seite empfehlen