1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Erweiterung auf Astra28.2°E

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von dreamer258, 7. Januar 2008.

  1. dreamer258

    dreamer258 Neuling

    Registriert seit:
    7. Januar 2008
    Beiträge:
    6
    Anzeige
    Hallo,
    Ich möchte mit möglichst geringen Mitteln eine Erweiterung meiner bestehenden SAT-Anlage durchführen.
    Ich habe eine 80cm Kathrein Schüssel mit Hotbird 13.0°E im Focus und Astra19.2°E schielend. Beides Quattro-LNBs an einem 9/4 Multischalter. Ein Teilnehmer nutzt das Programm beider Satelliten, einer Astra Digital und einer Astra Analog. Der Multischalter ist nun Defekt(Dauerpiepsen) und bevor ich mir einen Neuen anschaffe wollte ich erfragen was die sinnvollste Lösung für eine zusätzliche Erweiterung auf Astra2 wäre. Ich wohne in Bayern daher habe ich daran gedacht einen 2. Spiegel(100cm) für den Astra28.2°E-Empfang zu montieren. Wie verhält es sich nun beim Thema Multischalter?


    Sollte ich einen weiteren Quattro-LNB verwenden und einen 9/4 Multis. oder gibt es einfachere Lösungen da nur ein Teilnehmer auf Hotbird und Astra2 zugreift?
    Evtl. möchte ich die Anlage zu gegebenem Zeitpunkt noch mal um einen weiteren Satelliten erweitern. Gibt es hier eine günstige und effiziente Lösung, die gleichzeitig flexibel ist?
     
  2. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Erweiterung auf Astra28.2°E

    Also drei Teilnehmer?

    Nr.1: Astra u. Hotbird
    Nr.2: Astra
    Nr.3: Astra

    Nr.1 soll jetzt noch 28,2° bekommen?

    Wenn es garantiert nicht mehr als vier Teilnehmer werden (also einen hast du noch in Reserve) dann kannst du Single-LNBs (für 28,2 und 13) und ein Quad-LNB (für 19,2) nutzen. Diese werden dann mittels DiseqC Schaltern zusammengeschaltet.

    Nr.2 und Nr.3 kommen dann direkt ans Astra LNB und Nr.1 geht über einen 4/1er DiseqC Schalter an alle drei LNBs (der 4/1er Schalter hätte dann noch Reserve für ein weiteres LNB).


    Dann aber auf LNBs mit geringer Stromaufnahme achten. Insbesondere wenn die Antennenleitungen länger oder älter als üblich sind. Und/Oder wenn eine TV Karte für den PC genutzt werden soll.
    Und den DiseqC Schalter auch nur von Markenherstellern kaufen.


    BTW: Denk aber dran das du evtl. in Zukunft für Twin Receiver doch mal mehr als vier Anschlüsse benötigen könntest.

    Es sind auch Mischformen denkbar. Z.B. für Astra ein Quattro-LNB mit einem 4/8er Multischalter. Der Rest (die anderen LNBs) werden dann mittels Single, Twin oder Quad-LNB zugeschaltet (für die einzelnen Nutzer per DiseqC).

    Für drei Quattro-LNBs brauichst du einen Multischalter mit 12 Eingängen.

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Januar 2008
  3. Kleinraisting

    Kleinraisting Gold Member

    Registriert seit:
    5. Januar 2008
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Südbayern
    AW: Erweiterung auf Astra28.2°E

    ..und wenn Du wie ich aus Bayern (Südwest) kommst, nimmst Du die kl.Schüssel für Astra/Hotbird und die große extra für Astra 2A-D, wie geplant;
    biste weiter östlich zu Hause, dann rate ich Dir schon fast eine 125er an, denn eine Schlechtwetterreserve solltest Du ja auch haben..........
    mfg
    Kleinraisting
     
  4. dreamer258

    dreamer258 Neuling

    Registriert seit:
    7. Januar 2008
    Beiträge:
    6
    AW: Erweiterung auf Astra28.2°E

    Ist dies eine komfortablere Lösung oder auch sinnvoller?
    Ich muss gestehen dass ich schon lange mit dem Gedanken spiele mir eine Twin-Receiver zuzulegen da ich dann gleichzeitig aufnehmen und zappen kann.
    dh.
    Teilnehmer 1: Astra1 Astra2 Hotbird
    ----twin----2: Astra1 Astra2 Hotbird
    Teilnehmer 3: Astra1
    Teilnehmer 4: Astra1

    Was ist hier langfristig die bessere Lösung bzw. welche Vor- und Nachteile bietet ein Multischalter(13/4 bzw. 13/8) gegenüber der Lösung mit DiseqC Schaltern?

    Wohne 30km südlich von Nürnberg denke da sind 100cm zweckmäßig.
     
  5. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Erweiterung auf Astra28.2°E

    Naja, rein technisch ist es das Sinnvollste. Da bekommt einfach jeder Teilnehmer alle Sateliten und die Stromversorgung der Technik wird vom Netzteil des Multischalters übernommen. Ferner geht man allgemein davon aus das es im Sinne der Langzeitstabilität mit dem Multischalter besser aussieht (bewust schwammig formuliert da mans nicht an konkreten beispielen festmachenb kann. "Mann" sagt das halt ;-) ).
    Kommts dir nicht aufs Geld an, dann nimm den Multischalter.
    Mit acht Anschlüssen und einem Sat in Reserve kommst du auf einen 16/8er (keine Ahnung obs überhaupt einen 16/4er gibt). Kostet aber halt auch einwenig.
    Dabei auch an den Stromverbrauch des Multischalternetzteils achten. Bei den billigen kanns da Überraschungen geben.

    Geht auch noch ohne Multischalter. Dann halt Twin-LNBs (anstelle Single LNBs) für Astra2 und Hotbird.
    Ferner dann zwei 4/1er DiseqC Schalter.

    Ist ne reine Kostenfrage. Ferner ist es eine Frage der späteren Erweiterbarkeit.

    Naja, ab ner gewissen Grössenordnung (der Anlage) nimmt man halt Multischalter. Ferner gehts halt um die Stromversorgung der LNBs durch den Multischalter. Das ist bei langen/alten Kabeln und TV Karten von Vorteil.
    Aber verwendest du Sarsame LNBs gehts natürlich auch.

    Vier Anschlüsse (und nur zwei von anderen Satelieten) ist aber halt grenzwertig in der Entscheidung.

    Rechne das einfach mal durch.
    Einmal ein 16/4(oder 8er) Multischlater und ein neues Quattro LNB (zwei hast du ja schon).
    Oder alternativ ein Quad-LNB, zwei Twin-LNBs und zwei 4/1er DiseqC Schalter.


    Wobei man dann hier auch nicht den billigsten Ramsch nehmen sollte. Wobei ich da leider keine Produktempfehlungen für gut und günstig habe.
    Aber schau mal hier im Forum rum, das ist hier häufiger Thema.

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Januar 2008
  6. dreamer258

    dreamer258 Neuling

    Registriert seit:
    7. Januar 2008
    Beiträge:
    6
    AW: Erweiterung auf Astra28.2°E

    Ich möchte ein Dankeschön aussprechen dass du dich so schnell und ausführlich um mein Problem gekümmert hast. Ich werde deinen Rat befolgen und das ganze mal durchrechnen.
     
  7. dreamer258

    dreamer258 Neuling

    Registriert seit:
    7. Januar 2008
    Beiträge:
    6
    AW: Erweiterung auf Astra28.2°E

    Habe mich nun entschlossen den Weg weiter mit Multischaltern zu gehen und meine bestehende Anlage mit 2 Spaun 9/4 Multischaltern zu bestücken und einen Ausgang mit einem Relais verbinden um so die 3 gewünschten Satelliten "unter eine Hut" zu bringen.
    Nun habe ich vorher bereits beschrieben dass ich überlege einen 2. Spiegel auf dem Dach anzubringen um Astra28.2° zu empfangen. Ich bin nun aber am überlegen ob es langfristig nicht sinnvoller währe einen hochwertigen Kathrein CAS 120 Spiegel anzuschaffen und diesen im Multifeed (Astra28.2 im Zentrum und Astra1 und Hotbird schielend) zu betreiben. Was ist die bessere Alternative:
    Astra1,Hotbird an besehendem Kathrein 80er Spiegel + Astra 2 an neuem 100er Spiegel

    Astra1,Astra2,Hotbird an neuem Kathrein 120er Spiegel

    oder andere Vorschläge....
     
  8. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Ort:
    Eschborn
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    AW: Erweiterung auf Astra28.2°E

    Variante 1, das wäre auch am günstigsten.
    Astra 2 ist nämlich ein klein wenig anders als Astra/Hotbird, dort laufen z.B. auch Feeds (EuroBird I)

    Das wird eh nichts gescheites, geht zu sehr zu Lasten von HotBird
     
  9. dreamer258

    dreamer258 Neuling

    Registriert seit:
    7. Januar 2008
    Beiträge:
    6
    AW: Erweiterung auf Astra28.2°E

    Ich möchte nun mal vorsichtig nachfragen, ich weiß dass das meist eine reine Glaubensfrage ist, aber rechtfertigt die Qualität der Kathrein-Spiegel ihren Preis?

    Ich habe gesehen dass sehr viele User hier im Forum Spiegel der Firma Gibertini nutzen, doch sind diese preislich deutlich günstger zu haben als vergleichbare Kathrein Produkte.
    Ich habe vor einen 2. Spiegel auf dem Dach anzubringen da ich keine andere Möglichkeit sehe ohne Leitungslängen jenseits der 30m in Kauf zu nehmen.
    Nun besteht dabei das Problem der Festigkeit gegenüber Wind und Sturm. Meine besehender Kathreinspiegel ist nun ca.10 Jahre auf dem Dach und er hat nicht unter Wettereinflüssen gelitten.
    Ich möchte nur nicht den Fehler machen und am falschen Ende sparen.

    Gibt es hier vielleicht User die bereits seit längerer Zeit Gibertini(o. Ä.)-Spiegel auf dem Dach verbaut haben(min. 100cm)?
    Positive oder negative Erfahrungen?
     
  10. dreamer258

    dreamer258 Neuling

    Registriert seit:
    7. Januar 2008
    Beiträge:
    6
    AW: Erweiterung auf Astra28.2°E

    So mein Sat-Projekt geht nun in die heiße Phase.
    Nachdem mir niemand eine Antwort auf meine Frage nach der Stabilität eines 100cm Speigels geben wollte werde ich nun einfach ins kalte Wasser springen und mir einen Gibertini Spiegel kaufen.
    Ich habe nun noch ein weiteres Problem:
    Ich möchte Astra1 und Hotbird über einen 9/4 Multischalter laufen lassen und Astra 2 über einen 5/4 Multischalter davon möchte ich jeweils einen Ausgang mit einem Spaun SUR 210 auf eine Leitung zu meinem Receiver führen.
    Gerade hab ich aber bei meiner Dreambox unter Satellitenkonfiguration nachgeschaut und gemerkt dass hier keine Option über 3 Sateliten gegeben ist. Ist mein Vorhaben überhaupt richtig durchdacht? Oder ist die Option "4 Satelliten über DiseqC Opt A/B" zu wählen?
     

Diese Seite empfehlen