1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Erweitern auf 5 Sat-Anschlüsse

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von SamSemiliaa, 10. Oktober 2013.

  1. SamSemiliaa

    SamSemiliaa Junior Member

    Registriert seit:
    29. September 2010
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Anzeige
    Ich habe momentan ein 4-fach LNB, brauchen nun aber Anschlüsse für 5 Fernseher. Was für ein LNB könnt ihr empfehlen? Brauche ich da ein 8-fach? Wie groß sollte dann die Schüssel sein? Könnt ihr außerdem einen Sat-Finder zum Einstellen empfehlen?
     
  2. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.530
    Zustimmungen:
    241
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Erweitern auf 5 Sat-Anschlüsse

    Die Empfehlung wäre, möglichst kein LNB mit mehr als vier Ausgängen zu verwenden, sondern auf eine Multischalteranlage umzubauen. Falls es doch die Einfachlösung mit Octo-LNB sein soll, würde ich eines von Inverto verwenden.

    Für den Empfang von Astra 19,2° möglichst ab 75 cm Durchmesser.

    Nein. Satfinder sind überhaupt nicht geeignet, um eine Antenne optimal auszurichten. Fehlt sehr teure Profi-Messtechnik, orientiert man sich an der Signalqualitätsanzeige eines geeigneten Receivers. Ein einfacher Satfinder kann nur Summenpegel messen. Der kann maximal für eine alles andere als optimale Ausrichtung zwischen zwei Satellitenpositionen sein.
     
  3. SamSemiliaa

    SamSemiliaa Junior Member

    Registriert seit:
    29. September 2010
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: Erweitern auf 5 Sat-Anschlüsse

    Wie genau funktioniert so ein Multischalter und was ist an einem 8-fach LNB negativ?
     
  4. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.530
    Zustimmungen:
    241
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Erweitern auf 5 Sat-Anschlüsse

    Eigentlich gefühlt schon 1000-fach nachzulesen. Aber gut:

    All das, was ein LNB als Signal empfängt, passt nicht zeitgleich auf ein Antennenkabel, ohne dass dabei die Übertragungsverluste zu hoch werden würden. Daher wird das Signal auf vier feste Viertel (sog. Ebenen) aufgeteilt, von denen auf Anforderung des Receivers immer nur eine auf das Kabel zum jeweiligen Receiver aufgeschaltet wird. Das ist der Grund dafür, warum man an "normalen" Sat-Anlagen anders als z.B. bei Kabel-TV nicht einfach mehrere Receiver über ein gemeinsames Kabel versorgen kann, ohne dass es zu einer Beschränkung des Programmangebots kommt. Wie sich die Programme auf die vier Ebenen aufteilen, sieht man hier.


    Wenn jetzt die vier Anschlüsse direkt an einem LNB hängen, ist das ein Quad-LNB mit integriertem 4-fach Multischalter, in einem Octo-LNB arbeitet ein 8-fach Multischalter. Ob eine Anlage mit Quad-LNB zuverlässig arbeitet, hängt sehr vom Fabrikat ab. Es gibt Modelle, die man als recht zuverlässig ansehen kann. Es sollte im Prinzip auch möglich sein, ähnlich zuverlässige Octo-LNBs zu bauen. Faktisch kommt es aber mit Octo-LNBs häufiger zu Problemen als mit Quads. Ein Grund dafür könnte der Zwang zur Miniaturisierung sein. Von den Herstellern, von denen ich ein Quad-LNB zum Direktanschluss der Receiver oder ein Quattro-LNB zum Aufbau einer Multischalteranlage kaufen würde, bietet lediglich Inverto ein Octo-LNB an.

    Wie eine Multischalteranlage aufgebaut ist, zeigt z.B. das Installationsbeispiel Kreiling KR 5-6 MS. Der KR 5-6 MS wäre ein Multischalter, für dessen Einsatz man ein vorhandenes Quad-LNB nicht zwangsweise tauschen müsste, auch wenn man einen Multischalter besser mit einem Quattro-LNB ohne integr. Multischalter betreibt. Nachteil von Quad-tauglichen Multischaltern: Es eignen sich (Ausnahme: Es wäre ein Quad-LNB von KATHREIN vorhanden.) nur Multischalter mit Netzteil, während man zur Kombination mit Quattro-LNBs auch receivergespeiste Multischalter einsetzten kann.
     
  5. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Erweitern auf 5 Sat-Anschlüsse

    Ein weiterer Nachteil von Octo-LNBs, neben der bereits angesprochenen Nachteile, die auf Grund des engsten Bauraumes entstehen: Schon mal auf geringstem Raum versucht, die F-Stecker zu montieren?

    Sollte eines zum Einsatz kommen, würde ich zwingend empfehlen, die ungenutzen Ausgänge mit F-Abschlusswiderständen abzuschließen.

    Keine Quelle für Feuchtigkeit und auch Einstrahlungen über die offnen Ausgänge werden minimiert.

    Wolfgang
     
  6. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.167
    Zustimmungen:
    297
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Erweitern auf 5 Sat-Anschlüsse

    ... und natürlich die Sache mit den "Stehwellen" (dieses Wort einfach in die Boardsuche hier eingeben für mehr)
     
  7. SamSemiliaa

    SamSemiliaa Junior Member

    Registriert seit:
    29. September 2010
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
  8. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.167
    Zustimmungen:
    297
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
  9. heulnet

    heulnet Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.660
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    DIGIDISH 45
    DIGICORDER S 1
    AW: Erweitern auf 5 Sat-Anschlüsse

    ich verbaue auch keine Octos, aber die satanlage des einfamilienhauses wo ich wohne hat ein octo und laut rechnung der installationsfirma wurde die anlage vor 10 jahren erstellt. ich selbst wohne seit 5 jahren hier und habe bisher weder aussetzer noch fehlfunktionen festgestellt. ich werde solange es die anlage tut einen teufel tun und daran herumbasteln.
    selbstverständlich rate ich auch jedem, der etwas neues aufbauen will zur MS lösung, und das obige ist auch nur zur info, dass octos nicht generell nicht gehen. ( geiles deutsch :)) )
     
  10. SamSemiliaa

    SamSemiliaa Junior Member

    Registriert seit:
    29. September 2010
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: Erweitern auf 5 Sat-Anschlüsse

    Wäre die Kombination sinnvoller?

    Inverto BLACK Ultra Quattro Quattro LNB: Sat-LNC/LNB Preisvergleich - Preise bei idealo.de

    PMSE 5/8 HQ NT Multischalter 5/8: Multischalter Preisvergleich - Preise bei idealo.de

    Nach den bisherigen Tipps bin ich davon ausgegangen das Inverto eine gute Qualität bietet?!

    Gibt es generell noch Nachteile die ich haben werde mit einem Multischalter? Ich bin kein Experte und blicke durch diese 4 Ebenen-Geschichte nicht so ganz durch. Kann es sein das dann auf verschiedenen Fernsehern nicht gleichzeitig alle Programme laufen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Oktober 2013

Diese Seite empfehlen