1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

ERT-Ausstrahlung: Griechische Regierung droht Sat-Providern

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 17. Juni 2013.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.153
    Zustimmungen:
    359
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Nachdem der Sender NET des (ehemaligen) griechischen Staatsrundfunks ERT am Donnerstag zunächst wieder über Eutelsat 13,0 Grad Ost zu empfangen war, ist die Ausstrahlung seit dem Wochenende wieder beendet. Offenbar hatte die griechische Regierung Druck auf den Provider des entsprechenden Transponders ausgeübt.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. hendrik1972

    hendrik1972 Guest

    AW: ERT-Ausstrahlung: Griechische Regierung droht Sat-Providern

    nicht nur "NET",sondern auch "ERT3" ist weiterhin über 7° ost zu sehen...
     
  3. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    30.049
    Zustimmungen:
    4.654
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: ERT-Ausstrahlung: Griechische Regierung droht Sat-Providern

    Die EBU bewegt sich da rechtlich auf dünnem Eis.... wenn die Regierung dem Sender rechtskräftig die Sendelizenz entzogen hat, dann wäre das Unterstützung eines Piratensenders, auch weil die Ausstrahlung von griechischem Boden aus geschieht.

    Nur wie ich es verstanden habe, ist es ja immer noch umstritten, ob die Senderabschaltung in der Form rechtswirksam ist.
     
  4. kyagi

    kyagi Board Ikone

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    4.110
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: ERT-Ausstrahlung: Griechische Regierung droht Sat-Providern

    Drohen können sie gut...
     
  5. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.621
    Zustimmungen:
    2.391
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: ERT-Ausstrahlung: Griechische Regierung droht Sat-Providern

    Es werden aber keine terrestrischen Frequenzen Griechenlands genutzt. Und ansonsten ist Eutelsat ja ein französisches Unternehmen und nicht an griechische Gesetze gebunden.
     
  6. Holladriho

    Holladriho Foren-Gott

    Registriert seit:
    4. Juni 2011
    Beiträge:
    13.108
    Zustimmungen:
    1.918
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: ERT-Ausstrahlung: Griechische Regierung droht Sat-Providern

    Mit Eutelsat hat das auch nichts direkt zu tun.
    Jener Provider ist ein internationales Unternehmen, welches Übertragungskapazitäten auf unterschiedlichen Satelliten anbietet.
     
  7. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    30.049
    Zustimmungen:
    4.654
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: ERT-Ausstrahlung: Griechische Regierung droht Sat-Providern

    Es wird aber über eine Station in Griechenland gesendet. Satellitenbetreiber dürfen nicht einfach so was aussenden, dazu braucht es schon eine Lizenz.

    Astra darf auch nicht einfach so ein Programm auf einen Satelliten aufschalten, ohne dass es in irgend einem Land eine Lizenz dafür gibt. Das wäre einfach PiratenTV.
     
  8. MarkusM

    MarkusM Guest

    AW: ERT-Ausstrahlung: Griechische Regierung droht Sat-Providern

    was eigentlich noch viel interessanter ist. Der Kanal "902" wurde abgeschaltet, weil er eben das reguläre ERT-Programm großteils ausstrahlte. Es wird also in Griechenland munter weiter geschlossen.

    Zum Thema "PiratenTV": Was sagen die EBU-Richtlinien dazu. Darf die EBU nicht ihre Mitglieder unterstützen. Eine TV-Lizenz gibt es nicht, aber eine fürs Internet vielleicht? Fast jeder kann ja Internet TV machen oder?
     
  9. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    30.049
    Zustimmungen:
    4.654
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: ERT-Ausstrahlung: Griechische Regierung droht Sat-Providern

    Streng genommen gibt es ERT ja nicht mehr - nach Lesart der griech. Regierung. ERT ist also auch kein EBU Mitglied mehr, weil es ERT nicht mehr gibt. Daher sagte ich ja - falls das was die griech. Regierung macht, rechtlich in Ordnung ist nach den griech. Gesetzen, dann bewegt sich die EBU auf sehr dünnem Eis.
     
  10. MarkusM

    MarkusM Guest

    AW: ERT-Ausstrahlung: Griechische Regierung droht Sat-Providern

    Die Frage ist, ob eine Mitgliedschaft per Schließung endet oder eine Mitgliedschaft durch Beitragszahlung, etc. erhalten bleibt. Ich kenne die EBU-Statuten nicht, daher kann ich da nur Mutmaßen.
    Mich würde es aber wundern, wenn die EBU da einen Blindflug machen würde. Vielleicht hoffen sie ja auf eine Bewegung der griechischen Regierung.
     

Diese Seite empfehlen