1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Erste DVB-C Gehversuche

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Skynt, 3. März 2009.

  1. Skynt

    Skynt Neuling

    Registriert seit:
    3. März 2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo Community!

    Ich habe mich hier angemeldet, da ich einige Fragen zum digitalen Kabelfernsehen habe.
    Bevor ich umgezogen bin, hatten wir eine Satellitenschüssel, also lief alles über einen Sat-Reciever.

    Jetzt in meiner Wohnung schaue ich im Moment ganz normal mit dem Kabelanschluss fern, möchte aber auf digitalen Empfang umstellen. DVB-T ist hier aufgrund von schlechtem Empfang leider nicht möglich.

    Meine Frage ist also, wie das ganz abläuft, und welche Kosten enstehen. Klar, der Reciever muss gekauft werden, aber kommen noch weiter Kosten auf mich zu? Oder kann ich die Box einfach anschließen und habe dann digitales Fernsehen, also ähnlich dem Satelltiten-Receiver?
    Welche Sender kann ich dann empfangen? Ich denke die normalen, die ich jetzt schon empfange - kommen noch zusätzliche hinzu?

    Und könnt ihr mir abschließend ein paar Tips für den Receiverkauf geben? Vorrausetzungen sind optischer Audioausgang, und ein nicht zu hoher Preis. Festplatte ist nicht so wichtig, ich würde es dann über meinen DVD-HDD-Recorder laufen lassen.

    Schonmal vielen Dank für jede Antwort! :)

    Gruß, Skynt

    EDIT: Mist, mir ist gerade eingefallen, dass mein DVD-Recorder garkeinen optischen Eingang hat... Kann man das vlt. irgendwie umgehen? Also primäres Echtzeit-TV direkt über den Reciever, Bild über Scart/HDMI über DVD-Recorder an den Fernseher, Ton über Optical an das 5.1 System.
    Und wenn ich etwas aufnehmen will, Bild und Ton über analoges Kabel an den DVD-Recorder und dann zum Fernseher, das würde mir reichen.
    Ich hoffe, das das Geschreibsel irgendwie verständlich würde ;)
    Ist das technisch möglich oder nur mit ständigem umstöpseln erreichbar? Oder müsste ich mir doch einen Receiver mit Festplatte zulegen (ungern, da teuer). Auf Timeshift will ich aber auch nicht verzichten, wenn man sich mal dran gewöhnt hat :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. März 2009
  2. Nala

    Nala Silber Member

    Registriert seit:
    15. März 2005
    Beiträge:
    869
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    VDSL25, DVB-T, DVB-C
    AW: Erste DVB-C Gehversuche

    Hallo.

    Die wichtigste Frage, bevor konkrete Antworten kommen können, an Dich lautet:

    Wo wohnst Du oder benenne konkret den Kabelnetzbetreiber, von dem Ihr bzw. Euer Vermieter den Kabbaelanschluss, über den Du jetzt ja schon analog schaust.
     
  3. Skynt

    Skynt Neuling

    Registriert seit:
    3. März 2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Erste DVB-C Gehversuche

    Ich wohne in Oldenburg, Kabelanbieter ist demenstprechend Kabel Deutschland. Habe ich leider vergessen zu erwähnen...
     
  4. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Erste DVB-C Gehversuche

    Hallo und willkommen im Forum, Skynt
    Wenn du wissen willst, was du außer den 'normalen' Programmen auch noch zusätzlich empfangen kannst, siehst du am besten bei deinem Kabelbetreiber auf dessen Homepage nach. Welcher Kabelnetzbetreiber das ist, musst du leider selber herausfinden, da du uns nicht gesagt hast, wo du jetzt zu Hause bist. Frei empfangbar sind die Angebote von ARD und ZDF. Was für Kosten auf dich zukommen, steht auch da. Du musst nicht unbedingt einen Receiver kaufen. Du bekommst von deinem Kabelnetzbetreiber einen Receiver zur Verfügung gestellt. Falls dir die Kiste zu schrottig ist, kannst du dir immer noch einen anderen Receiver zulegen.
    Gruß
    Reinhold
     
  5. Skynt

    Skynt Neuling

    Registriert seit:
    3. März 2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Erste DVB-C Gehversuche

    Wie gesagt, ich bin bei Kabel Deutschland. So wie ich das verstehe, kommen also noch monatliche Kosten au mich hinzu. Ich dachte, Reciever dran an Antennenbuchse, mit Fernseher verbinden und alles läuft bereits :rolleyes:
    Welches Paket ist denn das richtige für mich? So ganz klar ist das für mich irgendwie nicht :confused:

    Wenn es einen Reciever mit HDD dazu gibt, ist mein DVD-Recorder wohl nicht mehr zu gebrauchen... Eigentlich schade, ich habe ihn richtig gemocht hat immer seinen Dienst perfekt verrichtet...
    Und wenn es dann noch ein schrottiger Reciever ist, ist es umso ärgerlicher...
     
  6. paul71

    paul71 Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Beiträge:
    4.508
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Erste DVB-C Gehversuche

    Nein, du kannst natuerlich deinen DVD-Recorder genauso weiter verwenden wie bei deinem Sat-Empfang. Du schliesst ihn an einen DVB-C Reciver so an, wie du es mit deinem DVB-S reciever gemacht hast. Der Umgang ist zwar sehr umstaendlich, aber wenn du bei Sat damit klargekommen bist, wirst du es hier auch.

    Es haengt davon ab, welche Art von Vertrag du, dein Vermieter oder dein Verwalter mit der Kabel D. abgeschlossen hat. Es gibt mehere Moeglichkeiten:
    1. Einzelnutzervertrag. Kostet 16,90/Monat, dort ist ein Reciver und ein freigeschlatete Smartcard fuer das Paket KD-free inklusive.
    2. Mehrnutzervertrag, Produkt "Kabelanschluss Haus". Hier ist die monatliche Gebuehr vom individuellen Angebot der Kabel D. abhaengig, typischerweise viel weniger als die 16,90. Der Service beinhaltet aber nur die Standard-PAL Programme und die digitalen Pakete der ARD und ZDF. Fuer das Paket KD-Free musst du zusaetzlich einen gewissen Betrag (ich glaube 2,90/Monat) zahlen, dann bekommst du entweder SmartCard oder SmartCard+Receiver.
    3. Mehrnutzervertrag, Produkt "Kabelanschluss Wohnung" in einer der angebotenen Varianten. Das wuesstest du aber wahrscheinlich, da sind die digitalen TV/Radio Services fuer alle Bewohner dabei je nach Stufe sogar auch Docsis Internet+Phone.
     
  7. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Erste DVB-C Gehversuche

    Hallo nochmal, Skynt
    DAS musst du selber entscheiden, welches Digitalpaket für dich das richtige ist, das können wir nicht für dich entscheiden.
    Den DVD-Recorder musst du nicht verschrotten. Den kannst du für Aufnahmen von analogen Kabel weiterverwenden.
    Ob es bei Kabel Deutschland einen Festplatten-Receiver gibt, weiß ich leider nicht. Schau einfach nach.
    Kaufst du dir einen im freien Handel verfügbaren Kabelreceiver, könnte es gut möglich sein, dass dann nochmal Kosten auf dich zukommen, weil dieser dann nicht vom Kabelbetreiber zertifiziert sein könnte und ein Entschlüsselungsmodul nötig ist. Reichen dir die frei verfügbaren Angebote von ARD und ZDF, dann kannst du irgendeinen Receiver kaufen. Und einen sogenannten Digital-TV-Vertrag musst du auch nicht bei Kabel Deutschland abschließen, da ARD, ZDF und deren Zusatzangebote unverschlüsselt sind.
    Gruß
    Reinhold
     
  8. Skynt

    Skynt Neuling

    Registriert seit:
    3. März 2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Erste DVB-C Gehversuche

    Vielen Dank für eure Antworten!

    Bisher habe ich nichts für den Anschluss bezahlen müssen, die sind also wohl mit in den Nebenkosten enthalten.

    Ich denke ich werde es so machen, dass ich das Angebot für 4,90 €/Monat inklusive Receiver nehme.

    Solange ich den (wenn vorhandenen) digitalen 5.1 Sound nutzen kann und trotzdem noch meinen DVD-Recorder zum analogen aufnehmen nutzen kann ist ja alles in Ordnung! :)

    Da fällt mir gerade noch was ein, wann ist eine Sendung/Sender denn analog? ICh weiß nämlich nicht genau, wie ich das ganze dann anschließen soll, wenn ich nur die analogen Sachen aufnehmen kann...
     
  9. Skynt

    Skynt Neuling

    Registriert seit:
    3. März 2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Erste DVB-C Gehversuche

    Wo ich gerade am stöbern bin - würdet ihr mir Kabel Digital Home (die 30 Extrasender) preis-/leistungstechnisch empfehlen? Die Sender klingen ja nicht ganz uninteressant!
     
  10. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.268
    Zustimmungen:
    1.593
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Erste DVB-C Gehversuche

    Die Sender von Kabel digital Home sind für die ersten 3 Monate mit bei.
    Du darfst nur nicht vergessen sie gleich zu kündigen, sonst wird ein Jahresabo draus.
     

Diese Seite empfehlen