1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Erstatzgerät für 55er Röhre gesucht

Dieses Thema im Forum "Heimkino-Kaufberatung" wurde erstellt von emjay2812, 10. August 2010.

  1. emjay2812

    emjay2812 Junior Member

    Registriert seit:
    21. September 2006
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Der "gute" Tevion Fernseher meiner Eltern hat heute sein Leben ausgehaucht. Nun muss schnellstmöglich Ersatz her. Der Fernseher steht in einer Nische, die maximale Breite beträgt 90cm. Der Abstand zur Couch ist ca. 2,50m. Es kann (und soll) also nicht unbedingt ein Riesengerät werden, ein Gerät der gleichen Größe würde auch reichen. Der Preis soll sich so um die 200-300€ drehen. Wir empfangen digitales Satelittenfernsehen, kein DVD, kein Blue-Ray, keine Spielekonsole.

    Welche Geräte könnt ihr so empfehlen, bzw. nach welchen Marken sollte man eher Ausschau halten.
     
  2. Stephan66

    Stephan66 Silber Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2007
    Beiträge:
    871
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    EDISION miniplus highspeed, d-Box2 (Kabel), Pace PSR900plus (analog), Sharp LC-32 X20E, PS3
    AW: Erstatzgerät für 55er Röhre gesucht

    Bei dieser Preisvorstellung fällt mir keine Marke ein.
    Bei dem Sitzabstand passt in die Nische etwas mit 32-37 Zoll, das ist auch nicht riesig.
    Berücksichtige auch, daß heutige Geräte ein 16:9-Format haben, weshalb man nicht die Diagonale als Kriterium für einen Ersatz heranziehen sollte, sondern die Bildhöhe. Bei 55cm Diagonale, sind es bei einer 4:3-Röhre etwa 32cm -> mindestens 26Zoll für einen 16:9, aber bei dem Sitzabstand sind 26Zoll einfach zu klein.

    Und Marken sind für mich Sony, Panasonic, Philips, SAMSUNG und ..., aber nicht Tevion, Nordmende, Grundig oder Telefunken. Letztere sind nur gekauft Markennamen von Firmen, die es schon lange nicht mehr gibt.

    Gruß Stephan
     
  3. emjay2812

    emjay2812 Junior Member

    Registriert seit:
    21. September 2006
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Erstatzgerät für 55er Röhre gesucht

    Wir haben heute ein Gerät von Toshiba gekauft, mit 66cm Bildschirmdiagonale.

    Generell sind mir nun einige Dinge aufgefallen, die bei einem LCD Fernseher anders sind als bei einem Röhrengerät.

    Neben den altbekannten Einstellungen: Helligkeit/Kontrast/Farbe gibt es zudem noch eine Panelhelligkeit, eine Farbtoneinstellung. Ferner könnte man die einzelnen Farben in Sättigung und Leuchtkraft verstellen.

    Welche Einstellungen sind sinnvoll? Gibt es Standardeinstellungen/Testbilder mit denen man das Fernsehen einstellen kann?

    Auch der Ton ist etwas seltsam. Auf einigen Sendern (vor allem den öffentlich rechtlichen) ist er sehr gut, gerade bei Serien klingt er dagegen etwas blechern, kann man da etwas dagegen unternehmen?

    Das letzte Problem ist aber die Bildgröße an sich. Bis jetzt habe ich keine Möglichkeit gefunden, dass sich das Bild automatisch auf die richtige Größe einstellt. So muss ich entweder mit einem verzerrten Bild leben (bei 4:3) Sendungen oder ständig die Größe manuell ändern. Kann man eine automatische Größenänderung einstellen, wenn ja wo (evt. auch am Receiver?)
     
  4. Stephan66

    Stephan66 Silber Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2007
    Beiträge:
    871
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    EDISION miniplus highspeed, d-Box2 (Kabel), Pace PSR900plus (analog), Sharp LC-32 X20E, PS3
    AW: Erstatzgerät für 55er Röhre gesucht

    Ersteinmal, Glückwunsch, daß Ihr Euch für ein Markengerät entschieden habt.

    Zu den Einstellungen, mit der Panelhelligkeit, wird Hintergrundbeleuchtung geregelt, um Diese an die Raumhelligkeit anzupassen. Ein weißes Bild sollte nicht Blenden. Die anderen zusätzlichen Einstellungen dienen dazu das persönliche Farnempfinden zu optimieren, dabei sollte ein weißes Bild auch weiß sein.

    Der Ton ist leider bei vielen Flachbildschirmen nicht optimal, bedingt durch die Bauart. Eventuell gibt es dort aber auch noch Einstellungen, z.B. Raumklang o.ä., um noch etwas zu optimieren.

    Bei den Bildformaten auf keine Fall "Zoom", "Kino" o.ä. verwenden, normalerweise wäre "Auto" oder "Normal" richtig. Dabei wird nicht Gestreckt oder gezoomt. Am SAT-Receiver kann dann mit den Einstellungen getestet werden. Hier wäre TV-Format von Bedeutung ("Auto", "4:3" und "16:9"), sowit wird dem TV über die Schaltspannung das richtige Format mitgeteilt. 16:9 ist die richtige Einstellung, steht vermutlich auf 4:3.
    Viele TV's erkennen schwarze Balken, wenn der Sender nur im 4:3-Format sendet (oft bei alten Filmen so), dann zoomt der TV bei Einstellung "Auto" trotzdem, aber ohne zu verzerren.

    Gruß Stephan
     

Diese Seite empfehlen