1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Ersatz von MTI AP84-TW C120 Flansch LNB

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von DVB-T2 HD, 11. Juni 2019 um 19:46 Uhr.

  1. DVB-T2 HD

    DVB-T2 HD Board Ikone

    Registriert seit:
    7. Mai 2016
    Beiträge:
    4.961
    Zustimmungen:
    1.470
    Punkte für Erfolge:
    163
    Anzeige
    Gibt es noch irgendeinen brauchbaren Ersatz für das MTI AP84-TW C120 Flansch LNB?

    [​IMG]

    Die paar Flansch LNBs, die es heute noch zu kaufen gibt, sind leider viel zu tief nach hinten ausladend. Es müsste ein relativ flach aufgebautes Quattro oder Quad Flansch LNB sein, damit das als Ersatz für das MTI verwendbar ist.
     
  2. Isotrop

    Isotrop Board Ikone

    Registriert seit:
    13. September 2006
    Beiträge:
    3.908
    Zustimmungen:
    99
    Punkte für Erfolge:
    58
    Wennste schnell bist... Ebay oder Ebay
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Juni 2019 um 20:45 Uhr
  3. DVB-T2 HD

    DVB-T2 HD Board Ikone

    Registriert seit:
    7. Mai 2016
    Beiträge:
    4.961
    Zustimmungen:
    1.470
    Punkte für Erfolge:
    163
    Ist sehr ungewiss, ob die benutzten MTI AP84-TW noch richtig funktionieren. Diese LNB-Modelle sterben leider alle mittlerweile langsam. Noch funktioniert es etwas, aber nicht mehr gut. Deshalb ja die Suche nach Ersatz. Oder gibt es jemand, der diese LNBs fachmännisch reparieren kann?
     
  4. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    6.025
    Zustimmungen:
    2.367
    Punkte für Erfolge:
    163
    Ein großes Problem ist, dass NEC alle HF-Bauteile abgekündigt hat. LNBs (und auch Multischalter) waren früher voll mit Bauteilen von NEC, heute gibt es nur noch kleine und überteuerte Restbestände.
     
  5. DVB-T2 HD

    DVB-T2 HD Board Ikone

    Registriert seit:
    7. Mai 2016
    Beiträge:
    4.961
    Zustimmungen:
    1.470
    Punkte für Erfolge:
    163
    Ich denke mal, dass es nicht unbedingt an der Alterung der HF-Bauteile liegt, dass sich die Empfangseigenschaften der MTI AP84-TW nach gut 15 Jahren drastisch verschlechtern. Wahrscheinlicher ist da, dass alles was mit der Spannungsversorgung im Zsammenhang steht, die Ursache ist.

    Mal zur Problembeschreibung:
    Jetzt, wo wir tagsüber prallen Sonnenschein haben, werden viele Transpnder nur noch sehr schlecht empfangen. Dies aber nicht durchweg konstant schlecht, sondern stark schwankend mit mehren Minuten ohne merkbare Empfangsprobleme unterbrochen durch kurzzeitigen starken Abfall der Signalqualität/des Signalpegels. Kann das noch nicht genauer beschreiben, weil es die Satelliten-Empfanganlage eine Bekannten ist, der relativ weit entfernt wohnt. Hab es mir aber für ein paar Stunden bei ihm angesehen und der verdachtsweise Austausch des genauso alten Multischalters gegen einen neuen hat keine Verbesserung ergeben. Das Problem ist auch schleichend im letzten Jahr immer schlimmer geworden, so dass z.Z. Insbesondere die deutschen HD-Programme tagsüber fast gar nicht empfangbar sind und abends auch nicht mehr ganz störungsfrei. Die meisten SD-Programme sind noch ganztägig störungsfrei empfangbar.

    Verkabelung wird nicht die Ursache sein, F-Stecker wurden eh erstmal neu montiert. Die spezielle Bauform des LNBs ist notwendig, weil es eine DigiGlobe Sat-Antenne ist, die eben „unauffällig als Balkonbeleuchtung“ erscheint. Die Flachantennen wären in dem speziellen Fall zu „auffällig“ als Antenne erkennbar.
     
  6. Millex

    Millex Silber Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2009
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    67
    Punkte für Erfolge:
    38
    Wenn ich das lese würde ich eher auf ein Problem bei der Ausrichtung tippen, oder einen Baum der in den letzen 15 Jahren etwas gewachsen ist und nun die freie Sicht versperrt.
     
  7. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    6.025
    Zustimmungen:
    2.367
    Punkte für Erfolge:
    163
    Basismaterialien von Leiterplatten können mit der Zeit Feuchtigkeit ziehen, dann wird das Tangens Delta schlechter, was sich in der Signalqualität bemerkbar machen kann. Auch können Arbeitspunkte durch Alterung weglaufen. Das sind natürlich alles Spekulationen.
    Wenn bei mir früher der Empfang schlechter wurde, wusste ich, dass in meiner PFA mal wieder die Feedkappe weg war und sich Spinnen im Hohlleiter eingenistet hatten.
     
  8. DVB-T2 HD

    DVB-T2 HD Board Ikone

    Registriert seit:
    7. Mai 2016
    Beiträge:
    4.961
    Zustimmungen:
    1.470
    Punkte für Erfolge:
    163
    Da ist absolut freie Sicht und Ausrichtung geht ja auf dem Balkon ganz einfach zu korrigieren.

    In der DigiGlobe auf dem Balkon stehend ist das LNB fast perfekt for jeglichen Wettereinflüssen, außer eben den Temperaturschwankungen, geschützt.

    Hab noch die Maximum QSC-44 Flansch LNBs bei ein paar Anbietern für knapp 40€ gefunden. Kann die aber überhaupt nicht gegenüber dem MTI AP84-TW einschätzen. Bauform ist ähnlich, muss ich aber nochmal in die DigiGlobe schauen, ob das etwas dickere Ende mit den F-Buchsen bei der Montage irgendwo im Weg sein könnte.
     

Diese Seite empfehlen