1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Erneuerung alte Kabelanlage (450 MHz) auf neue; hier: Welche Dosen?

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von salvator24, 11. Februar 2009.

  1. salvator24

    salvator24 Senior Member

    Registriert seit:
    2. Februar 2007
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    49
    Punkte für Erfolge:
    38
    Anzeige
    Hi Leutz,

    diesmal benötige ich Eure Unterstützung:

    Bei uns im Mehrfamilienhaus stehen in nächster Zeit ein paar Renovierungsarbeiten an, bei welchen ich Zug um Zug die alte Kabelanlage erneuern möchte.

    Die alte wurde bei der "Verkabelung" des Hauses 1990 installiert.

    Den alten Fuba-Verstärker (bis 450 MHz) habe ich schon gegen einen Spaun HNV 30 UPE sowie den alten IEC-Steckverteiler gegen einen (testweise einfachen Schwaiger 7db Typ "schlagmichtot") 1 auf 4 F-Verteiler ausgestaucht (bringt schon mal einiges an Verbesserung ;).

    Nun sollen demnächst bei den Renovierungsarbeiten neben dem Kabel auch die Dosen (bislang auch Fuba / 450 MHz; Bezeichnung habe ich aktuell nicht im Kopf, müßte ich nachschlagen) gegen neue ausgetauscht werden.

    Situation:
    HÜP -> ca. 8 Meter Koax -> Spaun Verstärker -> ca 0,5 Meter Koax -> Verteiler...

    ...und ab dort (vom Verteiler ausgehend)
    - Erdgeschoß: ca. 12 Meter Koax -> Dose (Ende)
    - 1. Stock: ca. 7 Meter Koax -> Dose (Durchgang) -> ca. 6 Meter -> Dose (Ende)
    - 2. Stock (1): ca. 10 Meter Koax -> Dose (Ende)
    - 2. Stock (2): ca. 10 Meter Koax -> Dose (Durchgang) -> ca. 6 Meter Koax -> Dose (Ende)
    - 3. Stock: ca. 14 Meter Koax -> Dose (Durchgang) -> ca. 5 Meter Koax -> Dose (Ende)

    Kabel ist ausreichend vorhanden (Kathrein LCD 111), jetzt benötige ich "nur noch" die Dosen und den Verteiler im Keller:

    => Welche Dosen (Durchgang / Ende) als auch Verteiler (nach dem Verstärker) wären Eurer Meinung nach empfehlenswert?
    => Am liebsten wenig "Schnick-Schank" (also kein Modem-Anschluß), hauptsache stabil und zuverlässig... ;)

    Hinweis:
    - Die Option "Kabel-TV" soll lediglich als "Fall-Back" dienen (falls später evtl. von einem Mieter gewünscht). Primär wird das Haus jedoch via DVB-S / DVB-T versorgt (Anlage für Astra 19E / Hotbird 13E ist vorhanden).
    - Kabelversorger wäre in diesem Fall UnityMedia (Hessen).
    - Digital-TV via Kabel ist aktuell wegen "Grundverschlüsselung" absolut uninteressant. Ggf. vielleicht eine "Option für die Zukunft"...
    - Triple-Play Angebote werden aktuell auch nicht gewünscht...

    Vielen Dank für Eure Mithilfe und Ratschläge im voraus!!!

    Greetz,
    Salvator24
     
  2. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.251
    Zustimmungen:
    1.423
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Erneuerung alte Kabelanlage (450 MHz) auf neue; hier: Welche Dosen?

    Wie immer von mir der allgemeine Infrastrukturhinweis: plane keine Leitungen, sondern Leerrohre. Von jedem potentiellen Empfangsort ein durchgängiges Leerohr (min. 20mm) zu einem zentralen Verteilraum (dort wo der Multischalter hängt). Wichtig ist, daß du jede Antennendose separat anfahren kannst, möglichst mit 2 Leitungen.
    Zum einen bist du so flexibel für alle Empfangsmöglichkeiten, zum anderen ist eine Verlegung von Koaxleitungen direkt im Putz nicht erlaubt. Den späteren Ableitungen ist es egal, ob du DVB-T, DVB-C oder DVB-S überträgst, auch gemischt ist das möglich. Du kannst dann sogar Netzwerkleitungen oder gar Glasfaser einziehen.

    Klaus
     
  3. salvator24

    salvator24 Senior Member

    Registriert seit:
    2. Februar 2007
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    49
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Erneuerung alte Kabelanlage (450 MHz) auf neue; hier: Welche Dosen?

    Hi Klaus,

    danke Dir für Deine Antwort. Mischbetrieb via Sat-Multischalter möchte ich nicht fahren; möchte das klar trennen. Darüber hinaus wird dort schon DVB-T mit eingeschleust.

    Außerdem:
    -> Sat-Verteilung befindet sich unter dem Dach
    -> Kabel-Verteilung im Keller

    Leider habe ich noch keine Aussage, welche Kabel-Dose(n) am vernünftigsten wären :(

    Danke aber dennoch für den allgemeinen (und bereits intern berücksichtigten) Hinweis mit den Leerrohren!

    Greetz,
    Salvator24
     
  4. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Erneuerung alte Kabelanlage (450 MHz) auf neue; hier: Welche Dosen?

    Den Spaun schaltest Du auf 30 dB. Gefahren wird er mit 85/90. Ihm schaltest Du zunächst einen 2fach Abzweiger Axing BAB 2-16 nach. Seinen unbedämpften Durchgang verbindest Du mit dem Eingang des vorhandenen 4fach VT.

    An die bedämpften Ausgänge des BAB 2-16 schaltest Du die Leitungen zu den Einzeldosen (Axing BSD 4-00).
    An die drei freien Ausgänge des VT schaltest Du die Leitungen zu den Durchschleifdosen (Axing BSD 4-10). Die jeweils letzte Dose schließt Du intern mit einem Abschlußwiderstand ab. Der vierte Ausgang des VT wird ebenfalls mit einem Abschlußwiderstand terminiert.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Februar 2009
  5. salvator24

    salvator24 Senior Member

    Registriert seit:
    2. Februar 2007
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    49
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Erneuerung alte Kabelanlage (450 MHz) auf neue; hier: Welche Dosen?

    Klasse, danke Dir für die schnelle Antwort :)
     
  6. besserwisser

    besserwisser Platin Member

    Registriert seit:
    30. August 2008
    Beiträge:
    2.328
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Galaxis Easy World Kabel
    Galaxis Easy World Sat
    Humax BTCI 5900c
    Humax PR-HD 1000c
    Nokia D-Box1 Kabel
    Nokia D-Box1 SAT
    Sagem D-Box2 Kabel
    Sagem D-Box2 SAT
    Technotrend S1401
    Sagemcom RCI 88
    AW: Erneuerung alte Kabelanlage (450 MHz) auf neue; hier: Welche Dosen?

    Vorsicht bei deiner SAT-Option und Durchschleifdosen.
    Das geht nur mit einer "Einkabellösung" bzw. mit einer
    Kanalaufbereitung.
    Da ist die Lösung @KlausAmSee mit den Stichleitungen an günstigsten.

    :winken:
     
  7. salvator24

    salvator24 Senior Member

    Registriert seit:
    2. Februar 2007
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    49
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Erneuerung alte Kabelanlage (450 MHz) auf neue; hier: Welche Dosen?

    Danke besserwisser,

    aber die Netzte Kabel und SAT / DVB-T sind aktuell und auch zukünftig definitiv physikalisch getrennt... Einkabellösung und Kanalaufbereitung sind daher kein Thema für mich. Wenn ich Strippen ziehen kann, dann mache ich das auch :)

    So kann jede Partei nachher selbst entscheiden, welchen Weg des TV-Empfangs sie bevorzugen möchte ;)
    => Hierbei denke ich nämlich u. a. an meine Eltern, die mit zusätzlichen Geräten, also Digital-Receivern, nicht unbedingt immer klar kommen und den "alten analogen" Kabelanschluß gewohnt sind...

    Und was unsere Mieter nutzen möchten, ist mir damit egal - die haben dann die Wahl der Qual!

    Greetz,
    Salvator24
     
  8. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.251
    Zustimmungen:
    1.423
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Erneuerung alte Kabelanlage (450 MHz) auf neue; hier: Welche Dosen?

    Und genau deswegen macht die zentrale Verteilung Sinn. So kannst du einfach am Verteilpunkt vom Multischalter auf BK-Verteilung umstecken.
    Für eine saubere und rückwegtaugliche BK-Verteilung benötigst du auch eine Sternstruktur. Das ist jetzt die Gelegenheit, das Netz auf Stand zu bringen.
     
  9. salvator24

    salvator24 Senior Member

    Registriert seit:
    2. Februar 2007
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    49
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Erneuerung alte Kabelanlage (450 MHz) auf neue; hier: Welche Dosen?

    Hi Klaus,

    danke Dir für den Einwand. Mein Topic war schlicht, die vorhandene Kabel-Anlage - neben der neuen SAT / DVB-T Anlage - im Rahmen der Renovierungsarbeiten zu erneuern.

    Daher werde ich sowohl eine "reine" Kabel-TV Dose als eine Dose für SAT / DVB-T installieren.

    Insofern werde ich den klasse Vorschlag von Schüsselmann aufgreifen und bei nächster Gelegenheit umsetzen.

    Thanks all and Greetz,
    Salvator24
     

Diese Seite empfehlen