1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Erlebnisse mit Premiere

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von Brooke, 10. Februar 2007.

  1. Brooke

    Brooke Neuling

    Registriert seit:
    8. Februar 2007
    Beiträge:
    4
    Anzeige
    Heute möchte ich nun meine Erlebnisse mit Premiere schildern.
    Bei einem Gewinnspiel von Premiere.de gewann ich einen Digitalreceiver mit einem Jahr Start. So gut so schön. Nach 3 Monaten bot man mir an,2 Monate kostenlos Premiere Komplett zu testen.Ich erhielt einen Brief, das ich bei einem Nicht-Gefallen anrufen sollte. Diese Freischaltung geschah jedoch nicht und ich ignorrierte somit auch diesen Brief.Ich war der Meinung,was ich nicht habe,kann ich auch nicht testen.Als ich auf meinen Kontoauszug sah wurde mir auf einmal Premiere Komplett abgebucht. Nach einem Telephonat, teilte man mir mit, das ich,weil ich nicht auf diesen sogenannten Brief geantwortet habe,automatisch in diesem Vertrag gerutscht bin. Ich natürlich stinke-sauer sofort meinen Vertrag fristgemäß gekündigt.Ich habe den Leuten auch mitgeteilt, das ich keine Angebote mehr haben möchte.Jetzt ist mein Vertrag abgelaufen und ich war froh,das ich mit dieser Firma nichts mehr zu tun habe. Denkste!Als ich wieder auf mein Kontoauszug sah, fehlte mir schon wieder 99 € von meinem Konto. Auf Anfrage warum sie dieses Geld abbuchten,teilte man mir mit,das ich angeblich ja meine Kündigung zurückgezogen habe,und wieder für ein Jahr Premiere Fußball beantragt hätte.Angeblich habe ich auch eine schriftliche Mitteilung erhalten. Das ist ja wohl der Oberhammer.Dafür wurde mir gleich das komplette Jahr (99 €) aufeinmal abgezogen.Nun warte ich auf eine Antwort von Premiere,denn ich verlangte von Ihnen eine Prüfung dieses Sachverhaltes.Mein Freund teilte mir nur mit, das mal jemand von Premiere angerufen hat und das sie mal ein Angebot schicken wollten. Nun sagt doch mal ehrlich! Kann diese Vorgehensweise noch Rechtens sein?
     
  2. Holger

    Holger Senior Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    364
    Ort:
    Hessen
    AW: Erlebnisse mit Premiere

    dann schick mal eine Mail an georg.kofler@premiere.de . Bei mir hat es geholfen, nachdem sonst nichts mehr ging.
     
  3. aladar

    aladar Board Ikone

    Registriert seit:
    14. März 2006
    Beiträge:
    3.804
    AW: Erlebnisse mit Premiere

    Wie ist die Geschichte weitergegangen: hast du nun bis Vertragsende "Premiere Komplett" bezahlt oder nicht???

    Das Problem ist bei Premiere: sie verschicken in solchen Fällen KEINE Angebote. Wenn man am Telefon Interesse signalisiert, wird das bei Premiere Intern gleich als Abo verbucht, und man bekommt NUR eine Vertragsbestätigung zugesandt!

    Du hast bei telefonischen Verträgen aber ein Rücktrittsrecht (2-4 Wochen, weiss es selber momentan nicht so genau!).
    Dem entsprechenden Vertrag schriftlich (per Einschreiben!!!) widersprechen, eine zeitliche Frist für die Zurückbuchung setzen und fertig!
    Sollte Premiere diese Frist verstreichen lassen, kannst du (innerhalb von 6 Wochen ab der Abbuchung durch Premiere) selber eine RÜCKBUCHUNG über deine Bank veranlassen.

    Sollte die offizielle Widerspruchsfrist verstrichen sein, kommt die nächste Variante ins Spiel:
    Vertragspartner von Premiere bist sicherlich du?! Dein Freund war also gar nicht berechtigt, einen Vertrag mit Premiere abzuschliessen, und somit ist dieser ganze Vertrag mMn NICHTIG!
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Februar 2007
  4. Dennis100

    Dennis100 Silber Member

    Registriert seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    915
    Ort:
    Würzburg
    AW: Erlebnisse mit Premiere

    Warum hast du da nicht einfach alles zurück buchen lassen ? Die können nicht einfach einen Brief schreiben und meinen, wenn der Kunde sich nicht meldet, will er Premiere Komplett haben. Schweigen gilt im Rechtsverkehr nicht als Zustimmung!!! Selber schuld, wenn du dich da hast einschüchtern lassen.
    Zum zweiten: Auch hier: Zurückbuchen! Wenn du keinen Vertrag abgschlossen hast, warum sollst su zahlen ?
     
  5. Brooke

    Brooke Neuling

    Registriert seit:
    8. Februar 2007
    Beiträge:
    4
    AW: Erlebnisse mit Premiere

    Hallo !
    Gestern hatte ich nun den Brief im Kasten,den ich angeblich schon am 4.Januar hätte bekommen müssen.Zum ersten Mal war ein Anhang bei, das ich Wiederrufsrecht von 4 Wochen besitze.Das werde ich natürlich tun.Hätte ich das damals gewusst, hätte ich nicht bis zum Schluß Premiere Komplett bezahlt. Aber am Telefon hat man mir damals mit gerichtliche Schritte gedroht, wenn ich meinen Zahlungen nicht fortsetzen würde und mir mein Geld zurückbuchen lassen würde. Naja, aus Fehlern wird man schlau. Jedenfalls melde ich mich wieder, sobald sich was ergeben hat.Bis bald.
     
  6. M.S.T.

    M.S.T. Guest

    AW: Erlebnisse mit Premiere

    Lass es auf dich zukommen, und selbst wenn sich ein Inkasso meldet, einfach ignorieren, denn es gibt ein Grundsatzurteil vom BGH. Aber google mal ein bissl, dann wirst Du schlauer.
     
  7. toren

    toren Silber Member

    Registriert seit:
    26. Juli 2006
    Beiträge:
    849
    AW: Erlebnisse mit Premiere

    Hallo!

    Laß dich auf NICHTS ein. Es ist NICHT rechtens.
    Die ganze Sache basiert auf eine OFFERTE seitens Premiere.
    Offerten sind an Privatpersonen gerichtet, unwirksam.

    Teile dieses Premiere "nachweislich" mit und sage auch das du am Telefon keine Zusagen etc. gemacht hast.
     

Diese Seite empfehlen