1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

*Erleb' 3D* auf Kabel1: geht das mit DVB-T überhaupt?!

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von tarzaaan, 11. November 2004.

  1. tarzaaan

    tarzaaan Silber Member

    Registriert seit:
    17. April 2004
    Beiträge:
    813
    Ort:
    5km nördlich Funkturm Braunschweig-Broitzem
    Anzeige
    Hallo allerseits!

    Ich muß zwar gestehen, daß ich keine Ahnung habe, wie bei Kabel1 diese 3D-Sendungen technisch realisiert werden, aber wo ich das hier gerade so sehe (wohlgemerkt OHNE 3D-Brille): Mir fällt eigentlich nur auf, daß das Bild noch viel mehr 'kistelt' und 'kachelt' als sonst!

    Egal, wie das mit dem 3D nun funktionieren mag, muß ja irgendwo im Detailbereich des Bildes irgendwas anders sein – denn die klassische Rot-Grün-Technik ist es nicht (die gibt ja auch nur im Endeffekt ein S/W-Bild). UND gerade im Detailbereich bzw. mit schnellwechselnden Bildpixeln kommt ja nun die DVB-T-Technik NICHT GUT zurecht!

    MEINE FRAGE: Weiß jemand hier, wie das technisch funktionieren soll, mit dem 3D-Gucken? Hat's jemand schonmal ausprobiert? Auch auf DVB-T??

    Gruß, Torge.
     
  2. Saitam

    Saitam Junior Member

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    98
    Ort:
    Deutschland, NRW
    AW: *Erleb' 3D* auf Kabel1: geht das mit DVB-T überhaupt?!

    Das macht keinen Unterschied ob du das im Kabel, über Antenne oder sonst wo analog oder digital guckst. Die Bilder sind sehr wohl mit dieser Farbtechnik gedreht - können aber ohne Probleme auch mit dem bloßen Auge angesehen werden. Es gibt da keine spezielle Technik die vom Medium unterstützt werden muss. Nur sollte kein Schwarzweißfernseher sein ;)
     
  3. doedel

    doedel Junior Member

    Registriert seit:
    28. Februar 2003
    Beiträge:
    67
    Ort:
    berlin
    AW: *Erleb' 3D* auf Kabel1: geht das mit DVB-T überhaupt?!

    Um den 3D-Effekt sehen zu können brauchst Du eine Brille.

    http://www.kabel1.de/info/3d/

    doedel
     
  4. cwiedenbruch

    cwiedenbruch Neuling

    Registriert seit:
    11. November 2004
    Beiträge:
    2
    AW: *Erleb' 3D* auf Kabel1: geht das mit DVB-T überhaupt?!

    Hallo,

    beim 3D-Programm von Kabel ist es so, dass die Sendungen aus zwei leicht unterschiedlichen Positionen aufgenommen werden und dann zwei Bilder mit einem Zeitunterschied von 1/60s gesendet werden, da ist es also egal was für einen Fernseher man hat:)

    Grüße Christian
     
  5. tarzaaan

    tarzaaan Silber Member

    Registriert seit:
    17. April 2004
    Beiträge:
    813
    Ort:
    5km nördlich Funkturm Braunschweig-Broitzem
    AW: *Erleb' 3D* auf Kabel1: geht das mit DVB-T überhaupt?!

    Hm... erstmal Danke für Eure Antworten.

    Hier war jetzt die Rede von einer Farbtechnik und auch von einem 1/60s-Zeitunterschied, der den 3D-Effekt auslösen soll. Beides erinnert mich an 3D-Darstellungstechniken, von denen ich schon gelesen/gehört habe. Aber wie ist es denn nun genau? Die Kabel1-Internetseite rollt ein bißchen 3D-Film-Geschichte auf, aber wie das nun bei den aktuellen Sendungen gemacht wird, bleibt VÖLLIG IM DUNKELN!

    Habt Ihr nicht eine Quelle, wo man nicht so sehr geheimnisvoll mit irgendwelchen fast magisch anmutenden Techniken umgeht? Jemand, der mir einfach beschreiben kann, wie eine solche 3D-Brille aussieht??

    Gruß, Torge.
     
  6. tarzaaan

    tarzaaan Silber Member

    Registriert seit:
    17. April 2004
    Beiträge:
    813
    Ort:
    5km nördlich Funkturm Braunschweig-Broitzem
    AW: *Erleb' 3D* auf Kabel1: geht das mit DVB-T überhaupt?!

    Ach nochwas: Hat's schon jemand von Euch mit der Brille und allem probiert – auf DVB-T??
     
  7. marvin 42

    marvin 42 Neuling

    Registriert seit:
    11. November 2004
    Beiträge:
    7
    Zuletzt bearbeitet: 11. November 2004
  8. DigiHL

    DigiHL Junior Member

    Registriert seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Lübeck
    AW: *Erleb' 3D* auf Kabel1: geht das mit DVB-T überhaupt?!

    Diese 3D-Technik basiert nicht auf Farbtechnik (würde man sofort sehen). Es werden auch keine zwei Bilder im 60 Hz wechsel gesendet (bei der 50Hz PAL Technik sehr problematisch) . Und in Schwarz-Weiß funktioniert das ganze auch. Aber warum dann die Brille? Und wie soll das Funktionieren, wenn nur ein Bild gesendet wird? Die 3D-Brille dunkelt das eine Auge ab. Durch das abdunkeln braucht das Auge laenger um das Bild zum Gehirn zu senden. Also sieht das eine Auge das Bild schneller als das andere. Um nun einen dreidimensionalen Eindruck zu bekommen, ist noch etwas sehr wichtig. Bewegung! Da das rechte Auge abgedunkelt wird, ist eine Bewegung von rechts nach links erforderlich um den 3D Effekt zu erziehlen. Durch die Bewegung ist der Gegenstand für das linke Auge weiter links als für das rechte Auge. Und schon wirkt es räumlich. Achtet mal darauf, die Kamera ist ständig in Bewegung und fährt immer nach rechts. Hier ist es noch ausführlicher: http://www.perspektrum.de/knowhow/pulfrich.htm

    Tricky oder?
     
  9. marvin 42

    marvin 42 Neuling

    Registriert seit:
    11. November 2004
    Beiträge:
    7
    AW: *Erleb' 3D* auf Kabel1: geht das mit DVB-T überhaupt?!

    Danke DigiHL,

    gute Erklärung!

    Aber warum nicht spezielle 3D-Brillen für dvb-t verkaufen? *scherz*

    Nö, gutte. Wie heisst es: Wer lesen kann hat einen Vorteil...
     
  10. fray

    fray Neuling

    Registriert seit:
    8. November 2004
    Beiträge:
    16
    AW: *Erleb' 3D* auf Kabel1: geht das mit DVB-T überhaupt?!

    Wer keine Brille hat, kann sich ja einfach etwas anderes dunkles vor das Auge halten. Mit einer schief aufgesetzten Sonnenbrille klappts auch.

    Der Effekt ist ganz nett - aber hat eigentlich bei bewegten Objekten nichts mit 3D zu tun. Nur Kamerafahrten durch unbewegte Objekte erzeugen etwas halbwegs brauchbares.

    Die Pixelungen wundern mich nicht - die Kabel1-Datenraten ist ja für schnell bewegte Bildern nicht ausreichend.
     

Diese Seite empfehlen