1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Ergebnisse der Wellenkonferenz für Deutschland ?

Dieses Thema im Forum "Digital Radio / DAB+" wurde erstellt von König, 7. Juli 2006.

  1. König

    König Guest

    Anzeige
    Gibt es schon Dokument/Seiten im Netz, welche über die Ergebnisse der Wellenkonferenz speziell für Deutschland berichten ?

    In der NZZ war ein Beitrag für die Schweiz zu finden, für Deutschland blieb meine Google-Suche leider erfolglos.

    Ich hoffe, der Beitrag passt hier, da zwar ggf. auch Fernsehen betroffen ist, es hauptsächlich aber wohl um die Zukunft des Rundfunks (in D) geht.
     
  2. mawis

    mawis Junior Member

    Registriert seit:
    9. Juni 2006
    Beiträge:
    81
  3. Hallenser1

    Hallenser1 Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Januar 2005
    Beiträge:
    3.268
    AW: Ergebnisse der Wellenkonferenz für Deutschland ?

    Wellenplan GE06, Planung für T-DAB

    Schleswig-Holstein: ... 12D, 11D, reg.
    Hamburg: .................. 12C, 11C, 07A
    Bremen: .................... 07B, 07D, 05B
    Niedersachsen: ......... 12A, 11A, reg.
    Nordrhein-Westfalen: .. 12D, 11D, reg.
    Hessen: .................... 12C, 11C, reg.
    Rheinland Pfalz: ........ 12A, 11A, reg.
    Saarland: ................... -----, 11C, -----
    Baden-Württemberg: .. 12B, 11B, reg.
    Bayern: ..................... 12D, 11D, reg.
    Mecklenburg-Vorp. ..... 05B, 11B, reg.
    Brandenburg: ............. 12D, 11D, reg.
    Berlin: ....................... 12A, 09C, 09A
    Sachsen-Anhalt: ........ 12C, 11C, reg.
    Thüringen: ................. 12B, 11B, reg.
    Sachsen: .................. 12A, 11A, reg.



    Quelle:ukwtv-Forum
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Juli 2006
  4. TV_WW

    TV_WW Foren-Gott

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    14.415
    AW: Ergebnisse der Wellenkonferenz für Deutschland ?

    Die VHF Kanäle 6, 8 und 10 sind dann wohl für DVB-T geplant?

    Nunja, ich bin grundsätzlich für DAB, aber eine Modernisierung, z.B. ein aktuelles Audiokompressionsverfahren, würde ich mir schon wünschen, bevor sich das System wirklich weiter verbreitet. 128 kbit/s mit MP2 ist nicht das was ich befürworte, von der Qualität her. Und ich denke mal nicht dass die Datenraten aufgrund der weiteren verfügbaren Frequenzen erhöht werden, im Gegenteil, es werden wohl noch mehr Sender auf Kosten der Qualität in die Multiplexe gestopft werden.
     
  5. Hallenser1

    Hallenser1 Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Januar 2005
    Beiträge:
    3.268
    AW: Ergebnisse der Wellenkonferenz für Deutschland ?

    Tolle Idee,da können wir unsere aktuellen DAB-Empfänger ja in die Tonne hauen ! Naja 160 kbit/s sollten es bei einem normalen Musikprogramm schon sein.
     
  6. TV_WW

    TV_WW Foren-Gott

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    14.415
    AW: Ergebnisse der Wellenkonferenz für Deutschland ?

    Naja, Kollateralschaden bei den Early Adopters. Wäre eben Pech. Den Leuten die sich DSR-Empfänger gekauft haben ist diese Erfahrung ja bekannt.
    Ich finde: Besser so schnell wie möglich umsteigen bevor sich technisch veraltete Standards innerhalb der gesamten Bevölkerung verbreiten. Denkbar wäre es auch so schnell wie möglich Geräte die den alten und den neuen Kompressionsstanard beherrschen als neuen Standard zu definieren und sanft umzusteigen.
     
  7. Manfred Z

    Manfred Z Board Ikone

    Registriert seit:
    2. September 2005
    Beiträge:
    4.712
    Ort:
    Mittelfranken
    AW: Ergebnisse der Wellenkonferenz für Deutschland ?

    Die regionalen Frequenzblöcke für T-DAB nach dem Wellenplan GE06:

    Norddeutschland

    11B NIEBÜLL
    08A HEIDE
    08C HELGOLAND
    05B FLENSBURG
    05C KIEL
    05D NEUMÜNSTER
    05A LÜBECK

    12B SCHWERIN
    05C ROSTOCK
    05D GREIFSWALD
    09D NEUBRANDENBURG

    08D CUXHAVEN
    12B STEINKIMMEN
    05D AURICH
    05C LINGEN
    07A OSNABRÜCK
    07C STADE
    05C LÜNEBURG
    05A BRAUNSCHWEIG
    11B HANNOVER
    05B GÖTTINGEN
    05C NEUWERK

    Nordrhein-Westfalen

    05B MÜNSTER
    05D OSTWESTFALEN
    12B SÜDWESTFALEN
    07B DORTMUND
    05D ESSEN
    05A DÜSSELDORF
    11B WUPPERTAL
    05B KÖLN-BONN
    08B AACHEN

    Hessen

    05C KASSEL
    06D GIESSEN
    06A DARMSTADT

    Südwesten

    05D KOBLENZ
    05A TRIER
    05B RHEINHESSEN-PFALZ

    05A KARLSRUHE-MANNHEIM
    12A BADEN
    05A FREIBURG
    05B AALEN
    05D HEILBRONN
    12C STUTTGART
    11A TÜBINGEN
    11C ULM
    06D BODENSEE

    Bayern

    06C ASCHAFFENBURG
    12A MAIN-RHÖN
    11A WÜRZBURG
    11C OBERFRANKEN-WEST
    05C OBERFRANKEN-OST
    05C MITTELFRANKEN-WEST
    05D MITTELFRANKEN-OST
    11B OBERPFALZ-NORD
    12A OBERPFALZ-KELHEIM
    05A DONAU-LECH
    12A DONAU-ILLER
    09A ALLGÄU
    11A INGOLSTADT
    11C MÜNCHEN
    05D LANDSBERG
    05C OBERLAND
    06C OBERBAYERN-SÜDOST
    05D LANDSHUT-STRAUBING
    05C DONAU-WALD
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Juli 2006
  8. Manfred Z

    Manfred Z Board Ikone

    Registriert seit:
    2. September 2005
    Beiträge:
    4.712
    Ort:
    Mittelfranken
    AW: Ergebnisse der Wellenkonferenz für Deutschland ?

    Brandenburg

    5A BRANDENBURG WEST
    9B BRANDENBURG OST
    5D BRANDENBURG SUED

    Mitteldeutschland

    5D MAGDEBURG
    5B DESSAU
    5C HALLE

    8A NORDHAUSEN
    5A ERFURT EISENACH
    7B GERA
    5B SUHL

    6B LEIPZIG
    5A CHEMNITZ
    5C DRESDEN

    Quelle: Datenbank der RRC-06, Stand 16. Juni 2006 (Schlussfassung)

    Allen Bundesländern (außer Bremen, Berlin sowie HH gemeinsam mit SH) ist außerdem in jeder Region ein ganzer VHF-Kanal (im Bereich 6 bis 10) für DVB-T zugewiesen worden, der gegebenenfalls für DAB/DMB umgewidmet werden kann.

    Der neue Plan ist flexibel und lässt auch andere digitale Nutzungen zu, wenn die genehmigten Schutzabstände eingehalten werden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Juli 2006
  9. TV_WW

    TV_WW Foren-Gott

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    14.415
    AW: Ergebnisse der Wellenkonferenz für Deutschland ?

    Ich vermute mal, da wird sich auf dem L-Band in Sachen DAB nicht mehr viel entwickeln wenn jetzt in VHF Band III so viel Kapazität zur Verfügung steht. DMB im L-Band möglicherweise?
     
  10. dave1980

    dave1980 Gold Member

    Registriert seit:
    22. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.517
    Ort:
    Kleve
    AW: Ergebnisse der Wellenkonferenz für Deutschland ?

    So jetzt sind die ARD-Anstalten, D-Funk, D-Radio, Landesmedienanstalten sowie die jeweiligen Betreiber am Zuge.

    Mal schauen wie schnell oder langsam die jetzt in die Hände klatschen.

    Mal hier meine schöne NRW-Vorschau in die DAB-Zukunft:

    *vielleicht auch Wunschdenken*

    Die jetzige NRW-Frequenz K12D mit 3 x 160 kbps & 4 x 128 kbps sowie WDR VERA & WDR INFO (Datenkanal):

    1. EINS LIVE (160 kpbs)
    2. EINS LIVE DIGGI (128 kpbs)
    3. WDR 3 (160 kpbs)
    4. WDR 4 (128 kpbs)
    5. WDR 5 (128 kbps)
    6. D-FUNK (160 kbps)
    7. D-RADIO (128 kbps)
    8. WDR VERA (56 kbps/mono)
    9. WDR INFO (Datenkanal)

    Die neue NRW-weite Frequenz:

    Die neue NRW-Frequenz K11D mit 6 x 160 kbps & 1 x 128 kbps. Hier sind natürlich Änderungen wegen Anzahl der Programme möglich, wenn z.B. ein reines Wortradioprogramm oder auch Datenkanäle den Zuschlag erhalten sollten.

    1. DOMRADIO (160 kbps)
    2. * (160 kbps)
    3. * (160 kbps)
    4. * (160 kbps)
    5. * (160 kbps)
    6. * (160 kbps)
    7. * (128 Kbps)

    Die regionalen NRW-Frequenzen:

    1. WDR 2 "Der Sender" (160 kbps)
    2. WDR 2 Klassik (160 kbps)
    3. WDR Funkhaus Europa (128 kbps/ggfs. nur in manchen Regionen**) / * (128 kbps)
    4. Lokalradio 1 (**128 kbps)
    5. Lokalradio 2 (**128 kbps)
    6. Lokalradio 3 ggfs. (**128 kbps) / * (128 kbps)
    7. * (128 kbps)
    8. * (128 kbps)

    * nach Ausschreibung der Frequenzen
    ** zwar auch nach Ausschreibung der Frequenzen, aber hier dürften die Lokalradios gesetzt sein, falls sie sich bewerben sollten. Ob WDR Funkhaus Europa landesweit verbreitet wird, liegt beim WDR. Ich gehe davon aus, dass es nicht der Fall sein wird.

    Dave :winken:
     

Diese Seite empfehlen