1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Erfahrungsbericht zum Kabel-Topfield 5200c

Dieses Thema im Forum "Topfield" wurde erstellt von Saviola, 23. Oktober 2005.

  1. Saviola

    Saviola Wasserfall

    Registriert seit:
    7. Juni 2001
    Beiträge:
    8.076
    Ort:
    Berlin
    Anzeige
    Positives:

    1) Zwei Kanäle gleichzeitig aufnehmen + 3.Kanal gucken funktioniert wunderschön. Bsp: Wenn man zwei gleichzeitige Aufnahmen auf 121 Mhz und 346 Mhz macht, dann kann man auf alle Kanäle zappen, die auf einer dieser beiden Frequenzen liegen.

    2) Aufnahme von verschlüsselten Sendern: Die gleiche Logik wie bei der SAT-Version, d.h., wird ein Pay-TV-Sender aufgenommen und auf dem 2.Tuner ein FTA Sender geguckt/aufgenommen, dann wird unverschlüsselt aufgenommen. Wenn man aber auf dem 2.Tuner ebenfalls ein Pay-Tv Kanal guckt, dann wird das Programm vom 1.Tuner verschlüsselt aufgenommen. Und: Wenn man zwei Pay-TV-Kanäle gleichzeitig aufnimmt + 3.Pay-TV-kanal gleichzeitig guckt, dann werden beide Kanäle verschlüsselt aufgenommen.

    3) Jugendschutz: läßt sich genauso wie bei den SAT-Versionen permanent abschalten. Dadurch macht das Zappen endlich wieder spaß!

    4) Umschaltzeiten: Sind deutlich schneller als bei meiner d-box. Ich vermute das liegt vor allem am abgeschalteten Jugendschutz, denn die Abfragen ob auf dem gewählten Kanal JS vorliegt oder nicht kostet Zeit.

    5) Übertragen eines Filmes von der Topfield-Platte zur PC-Platte funktioniert einwandfrei (über USB)

    6) Die Platte ist nicht zu hören

    7) Die meisten TAPs (Improbox, JagEPG, SplitScreen, etc.) funktionieren auch im 5200c


    Negatives & Bugs :

    A) Er hat keine Kanal-Sortierung! Außerdem nimmt er nur Kanal-Nummern ab 1.000, d.h., die Kanalnummern 1-999 lassen sich nicht verwenden. Als Workaround zu diesem Bug habe ich viele Favoriten-Gruppen angelegt und jeden Kanal in einen dieser Gruppen gelegt. Somit ist zumindest das Zappen innerhalb einer Gruppe mit der gewünschten Kanal-Reihenfolge möglich. Umständlich bleibt natürlich der direkte Absprung zu einem anderen kanal: Dafür muß man entweder die 4-stelligen kanalnummern auswendig wissen oder man wechselt die Favoriten-Gruppe und zappt innerhalb dieser Gruppe bis zum gewünschten Kanal. VEGA (ein Topfield-Programm zum Auslesen und Ändern der Receiver-Einstellungen über USB) funktioniert nicht für die Kabel-Version. Das ist natürlich besonders ärgerlich, denn mit VEGA könnte man das Problem lösen, indem man die Kanalsortierung am PC vornimmt. ABHILFE: Zu diesem Problem gibt es seit dem 31.10.2005 eine Lösung: Der Entwickler des alternativen Kanallisten Editors "SetEdit" http://www.setedit.de/SetEditTF5000_de.html hat seinen Editor Kabel-tauglich gemacht. Damit können die Kanäle am PC sortiert werden und außerdem können die Kanalnummern 1-999 verwendet werden. SetEdit funktioniert über RS232 und USB. EDIT: Das Problem ist mit der Firmware vom September 2006 gelöst (siehe unten in blauer Farbe).

    B) Die Navigation im Premiere-Sport-Portals funktioniert nicht sauber: Will man von Feed1 auf Feed2 wechseln, dann landet man sehr oft auf einem Radio-Kanal. Dann muß man kurz auf einen anderen Sender wie z.B. ZDF gehen, dann zurück auf’s Sport-Portal und dann nochmal sein Glück versuchen. Achja, und die EPG-Daten der Zukunft sieht man auch nicht. Man sieht nur die der gerade aktuellen Sendung. ABHILFE: Zu diesem Problem gibt es seit dem 24.10.2005 eine Lösung: Der Entwickler des "Premiere-TAP" hat seinen TAP Kabel-tauglich gemacht. Mit diesem TAP werden alle Premiere Sport+Direkt Kanäle als einzelne Kanäle abgelegt (Feed1,… Feed18). Damit sind ALLE Probleme des Sport-Portals gelöst, d.h., Zappen funktioniert, der EPG funktioniert und man kann am Mittwoch den Sport-Portal für Samstag programmieren! EDIT: Das Problem ist mit der Firmware vom September 2006 gelöst (siehe unten in blauer Farbe)

    C) Das "QAM256-Problem": Wenn ein Sender verschlüsselt ist und mit QAM256 moduliert wird, so kann es zu extremen Bildstörungen kommen. ABHILFE: Den Topfield ausschalten und gleich anschliessend wieder einschalten und die Störungen sind weg. EDIT: Zu diesem Problem gibt es jetzt eine Lösung (siehe unten in blauer Farbe)


    EDIT: Neue Firmware vom 05.09.2006
    :
    - Sortierung der Kanäle funktioniert jetzt am Topfield, also ohne PC (siehe Punkt A oben)
    - Kanalnummerierung fängt jetzt bei 1 an (siehe Punkt A oben)
    - Das Premiere-Sport-Portal-Problem ist behoben (siehe Punkt B oben)
    - Der automatischer Kanalsuchlauf geht jetzt Ruckzuck (in ca.45 Sekunden werden alle Kanäle gefunden)
    - Parallelbetrieb von 2 CAMs (z.B. 2x Alphacrypt light) möglich, wichtig z.B. für Iesy/Ish-Kabelkunden
    - Das Navigieren in Verschlüsselten und Teilverschlüsselten Aufnahmen geht nun schneller
    - Unterstützung des 5500 VFD Display

    Noch nicht 100% behoben ist:
    - Das QAM256-Problem (siehe Punkt C oben)

    [​IMG] Download: hier


    EDIT: Neue Firmware vom 01.12.2006:
    - Automatische Sommer/Winterzeit Umstellung
    - Empfang bei schwachen Signal verbessert (vor allem interessant für die Problemfrequenzen113/121 MHz)
    - VFD Display Ansteuerung überarbeitet
    - Hinweisboxen bei voller Festplatte verschwindet nun wieder automatisch

    [​IMG] Download: hier


    EDIT vom 01.02.2007:
    Zum QAM256-Problem (siehe Punkt C oben) bietet Topfield jetzt diese Lösung an. Die Lösung besteht aus einer Hardware-Modifikation. Ich selbst werde diesen Umbau nicht vornehmen lassen (da das Problem bei mir sehr selten zuschlägt), aber mehrere Jungs haben berichtet daß das QAM256-Problem damit behoben ist.



    FAZIT:
    Ja, das Gerät ist 100% zu empfehlen :winken:
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Mai 2007
  2. gogo07

    gogo07 Silber Member

    Registriert seit:
    29. Oktober 2003
    Beiträge:
    535
    AW: Erfahrungsbericht zum Kabel-Topfield 5200c

    Dann ist das wohl kein Twin-Tuner-, sondern ein Tripel-Tuner-Receiver ;)

    Ich glaube nicht an derartige physikalisch-technische Wunder. Das ist garantiert eine der beiden Aufnahmen nicht erfolgt.
     
  3. Saviola

    Saviola Wasserfall

    Registriert seit:
    7. Juni 2001
    Beiträge:
    8.076
    Ort:
    Berlin
    AW: Erfahrungsbericht zum Kabel-Topfield 5200c

    Doch, beide Aufnahmen sind erfolgt ;)

    Ich verstehe es ehrlich gesagt auch nicht. Das Experiment werde ich sicherlich demnächst wiederholen und dann genauer analysieren. Aber ich muß mich jetzt erst mal mit der Behebung der Bugs beschäftigen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Oktober 2005
  4. TheHorse

    TheHorse Senior Member

    Registriert seit:
    11. August 2003
    Beiträge:
    472
    Ort:
    Europe
    AW: Erfahrungsbericht zum Kabel-Topfield 5200c

    Die Aufnahmemöglichkeit auf drei Frequenzen bei zwei Tunern halte ich auch für einen Irrtum, einen Bug (der bei genauerem Hinsehen ins Leere geht) oder eine Mischung aus Voodoo und Ayurveda.
     
  5. Saviola

    Saviola Wasserfall

    Registriert seit:
    7. Juni 2001
    Beiträge:
    8.076
    Ort:
    Berlin
    AW: Erfahrungsbericht zum Kabel-Topfield 5200c

    UPDATE:
    So, einer der zwei großen Bugs (Premiere-Sport-Portal) ist jetzt gelöst! Siehe mein EDIT in blauer Farbe oben im 1.Posting. Im Unterschied zu den Premiere-Zertifizierten Receiver kann man mit dem der Topfield jetzt z.B. am Mittwoch das Sport-Portal für Samstag programmieren ;)

    Und auch für den zweiten großen Bug (kanalsortierung) ist Abhilfe im Anmarsch, siehe ebenfalls EDIT in blauer Farbe oben im 1.Posting

    Damit sieht die Welt jetzt plötzlich ganz anders aus :)


    @gogo07 und @TheHorse:
    Ihr hattet recht. Ich habe das nochmal getestet und dabei ein Bug in der Topfield-Software gefunden. Konkret: Nimmt man 1 Feed vom Sportportal auf und gleichzeitig irgendwas anderes auf einer anderen Frequenz, dann läßt der Topfield das Zappen auf eine 3.Frequenz zu ohne zu meckern. Aber: Die Sportportal-Aufnahme geht dabei "kaputt", d.h., sie ist zwar da aber läßt sich nicht abspielen. Weiß der Geier was er aufgenommen hat. Das ist aber nur beim Sportportal so. Nimmt man zwei normale Kanäle auf 2 verschiedene Frequenzen, dann kommt beim Versuch auf einen anderen kanal zu zappen das Popup "Es laufen schon 2 Aufnahmen. Wollen Sie abbrechen?" (oder so ähnlich). Mit dem genannten TAP von Punkt C) ist auch dieser Bug gelöst, d.h., jetzt kommt auch bei Sportportal-Aufnahmen der Popup mit der Warnung. Ich habe deshalb den Satz mit den 3 Frequenzen aus meinem 1.Posting ganz rausgenommen ;)
     
  6. Saviola

    Saviola Wasserfall

    Registriert seit:
    7. Juni 2001
    Beiträge:
    8.076
    Ort:
    Berlin
    AW: Erfahrungsbericht zum Kabel-Topfield 5200c

    UPDATE:
    So, der andere große Bug (Kanalsortierung) ist jetzt auch gelöst! Siehe mein EDIT in blauer Farbe oben im 1.Posting.

    Damit kann man die beiden großen Bugs (A+B, siehe oben) als erledigt betrachten :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Oktober 2005
  7. Nicohase

    Nicohase Junior Member

    Registriert seit:
    13. Juni 2005
    Beiträge:
    26
    AW: Erfahrungsbericht zum Kabel-Topfield 5200c

    Hi,

    wird der auch so heiß wie die Satgeräte von Topflied oder hält sich das in Grenzen.
    Kann ich mit der Kabelbox auch DVR-Studio pro nutzen um DVDs zu brennen.
     
  8. Saviola

    Saviola Wasserfall

    Registriert seit:
    7. Juni 2001
    Beiträge:
    8.076
    Ort:
    Berlin
    AW: Erfahrungsbericht zum Kabel-Topfield 5200c

    Ja, der wird ziemlich heiß. Angeblich soll das aber nicht von Bedeutung sein, sprich man kann ich rund um die Uhr laufen lassen. Trotzdem schalte ich ihn aber lieber nachts aus.

    Ja, das funktioniert :)
     
  9. Nicohase

    Nicohase Junior Member

    Registriert seit:
    13. Juni 2005
    Beiträge:
    26
    AW: Erfahrungsbericht zum Kabel-Topfield 5200c

    Hi,

    wo bekomme ich die SetEdit Version für den TF5200PVRc. Die aktuelle Version funktioniert damit nicht.
    Welche TAP benutzt du?
     
  10. gogo07

    gogo07 Silber Member

    Registriert seit:
    29. Oktober 2003
    Beiträge:
    535
    AW: Erfahrungsbericht zum Kabel-Topfield 5200c

    Welche Version bezeichnest Du als die aktuelle?
     

Diese Seite empfehlen