1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Erfahrungsbericht: Humax PR-HD 1000 und JVC LT32S60

Dieses Thema im Forum "Sky HD/UHD" wurde erstellt von arames, 4. Juni 2006.

  1. arames

    arames Neuling

    Registriert seit:
    4. Juni 2006
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    Gestern abend schaltete ich den Humax ein (Strom war vorher komplett aus) und ich wurde gefragt, ob ich ein Softwareupdate machen möchte.

    Ich wusste, mit der alten Version konnte ich Premiere-HD zumindest mit Hilfe des bekannten Sicherheitslecks über den Komponentenausgang sehen.

    Die Neugier hat gesiegt! Ich hab das Update gemacht. Habe jetzt auch die 16er Version drauf.

    Ergebnis:

    Digitalton: Scheint nach dem Softwareupdate besser zu sein. Keine Zwitschereffekte gestern gehört. Das muss ich aber noch länger testen.

    Ab und zu ruckeln im Bild: Ist auf jeden Fall besser geworden, aber noch nicht komplett beseitigt.

    Solarisationseffekte: Grauenhaft. Das ist echt *******. Da hat sich nix getan. Meine gute alte d-Box hat das besser gemacht.

    Ich glaube die Schwarzwerte sind besser, das heißt, in dunklen Bereichen sieht man nun Details, wo bei der Vorgängerversion bereits nix mehr zu sehen war.

    Ich kann jetzt übrigens immer über den Komponentenausgang HD-Film gucken, aber irgendwie scheint das kein HD-Signal mehr zu sein. Hmmm..

    HDMI: Das bisher größte Problem. Ich hatte ständig Tonaussetzer und Bildaussetzer, der TV hat dauernd den Bildsync verloren. Es ist dabei egal, ob ich eine Sendung von ARD sehe oder Premiere-HD mit HDCP.
    Das Problem ist immer noch das gleiche.
    Aber ich habe einen reproduzierbaren Weg gefunden, um zumindest das Bildsync-Problem zu beheben:
    Ich schalte meinetwegen auf ARD. Dann gehe ich in das Menü und rufe die Jugendsperre auf und stelle auf "alles sperren". Danach schalte ich auf Premiere-HD Film und er fragt mich nach meinem Pin-Code.
    Nachdem ich den Pin-Code eingegeben habe, ist das Bildsync-Problem weg!
    Nun kann ich wieder ins Menü gehen und die Jugendsperre auf "ab 16" stellen. Das Bildsync-Problem ist trotzdem weg. Auch wenn ich den Humax aus und wieder einschalte bleibt nach erneutem Einschalten alles okay.
    Lediglich wenn ich den Strom komplett vom Receiver nehme und er richtig neu booten muss, dann verliert der LCD wieder dauernd die Bildsynchronisation.
    Wenn ich die hier beschriebenen Schritte nun erneut mache, ist alles wieder gut.

    Das Tonproblem ist aber immer noch vorhanden. Ständig Aussetzer über HDMI. Das umgehe ich, indem ich den digitalen Ausgang vom Humax mit meinem Receiver verbinde und den Ton über den Receiver benutze. Ist bei Filmen eh besser, schließlich will ich Dolby Digital 5.1 haben.

    Tja, ansonsten ist mir aufgefallen, dass, wenn ich auf HD-Film oder HD-Discovery schalte, er ab und zu meint, es wäre kein Signal da und ich sollte mein Antennensignal prüfen. Meist findet er es dann nach 30 Sekunden oder so und alles geht.
    Manchmal hilft nur hin und herschalten und fluchen.

    Ich kann nur sagen: Oh Gott ! Ich hoffe alles ist nur ein Softwareproblem und die Box ist kein technisches Waterloo.

    Also Humax: Der JVC hält sich streng an die Normen und duldet nur Signale, die exakt den Spezifikationen entsprechen. Das haben die Japaner wohl wieder mal zu eng gesehen. Jedenfalls zu eng für die Humax-Box.

    Arames
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Juni 2006
  2. Plextor

    Plextor Neuling

    Registriert seit:
    21. Mai 2005
    Beiträge:
    3
    AW: Erfahrungsbericht: Humax PR-HD 1000 und JVC LT32S60

    Hallo arames,

    hat also deine Neugier doch gesiegt. Ich habe übrigens seit Freitag den Pace an meinem JVC hängen. ;)

    Das Bild ist wirklich viel besser als beim Humax. Aber leider habe ich auch mit dem Pace das Problem, dass der HDCP-Handshake auf Premiere HD Film nicht funktioniert. Alle anderen Programme laufen via HDMI völlig problemlos - ohne Tonprobleme und Bildaussetzer. Wenn man den Pace über Komponentenausgang anschließt, kann man zwar HD Film gucken, aber der HD-Ausgang wird dann auf SD (576p) runtergeschaltet. Die anderen HD-Sender laufen aber mit 1080i. Das ist natürlich inakzeptabel.

    Eigenartig ist, dass angeblich bei anderen Anwendern die Kombination Pace/JVC funktionieren soll (nachzulesen hier ).


    Bis morgen! ;)

    Plextor
     
  3. arames

    arames Neuling

    Registriert seit:
    4. Juni 2006
    Beiträge:
    2
    AW: Erfahrungsbericht: Humax PR-HD 1000 und JVC LT32S60

    Zusatz für alle, die hier mitlesen:

    Plextor war heute mit dem Pace bei mir. Läuft einwandfrei bei mir, d.h. keine Bildprobleme, keine Tonprobleme. Premiere-HD geht prima.
    Jetzt müssen wir rausfinden, warum es bei meinem 32-S60 geht und bei seinem 37-S60 Probleme macht.
    Werde mal mein Kabel und meine Humax mitnehmen nächste Woche.
    Dann nochmal alles vergleichen.
    Der Pace hat keinerlei Solarisationseffekte, das Bild ist deutlich besser als bei Humax. Auch das SD-Bild ist deutlich besser!
    Tja, da habe ich wohl die falsche Box !
     
  4. SK123

    SK123 Junior Member

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    28
    AW: Erfahrungsbericht: Humax PR-HD 1000 und JVC LT32S60

    In aller Kürze: auch hier lt32s60 an Humax HD 1000 (FW .16)..

    Über HDMI massive Tonstörungen auf *ALLEN* Sendern. (mal hör ich ne Sekunde was, dann hör ich ne Sekunde nix, dann hör ich wieder, dann nicht. Rein gefühlsmäßig absolut "gleichmäßig". Neues HDMI Kabel hat nix gebracht. Bei allen anderen Anschlüssen is der Ton OK, nur eben HDMI nicht. (Abhilfe: Ton per Toslink zum DD/DTS Receiver)

    Solis sind imho weniger geworden, aber immer noch gräßlich.
     

Diese Seite empfehlen