1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Erfahrungen Vision Plus DTV USB-Ter

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von CrazyChris, 18. März 2004.

  1. CrazyChris

    CrazyChris Neuling

    Registriert seit:
    18. März 2004
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Berlin
    Anzeige
    Hi,

    ich habe vor mir einen DVB-T Empfänger fürs Notebook zu kaufen. Der Vision Plus DTV USB-Ter scheint ideal dafür zu sein da dieser kein eigenes Netzteil braucht. Nur hab ich schon oft gelesen das die Software mies sein soll. Kann das jemand bestätigen? Gibt es für dieses Gerät alternative Software? Wäre nett wenhn jemand seine Erfahrungen posten würde.

    Vielen dank. breites_

    Gruß, Chris
     
  2. Rudisaleri

    Rudisaleri Neuling

    Registriert seit:
    3. Februar 2004
    Beiträge:
    18
    Ort:
    Witten
    Hallo,
    die Software ist eigentlich ganz OK.
    Nur das Notebook sollte über genügend Rechen/Grafikleistung verfügen, da es sonst schonmal zu Ruckeleien im Bild kommt.
    Die erste Version war nich so dolle. Mit der
    2.411 jedoch hat Twinhan z. B. die deutsche Version eingebaut, und man bekommt die Empfangsqualität und Stärke mit angezeigt.
    Videotext und EPG funktinoieren gut, und wenn man etwas aufnehmen möchte, braucht man nur im EPG das gewünschte Programm anklicken, und schon ist es im "Videorecorder" gespeichert.
    Die mitgelieferte Fernbedienung funktioniert auch ganz gut. Nun etwas zum Empfang:
    Je nach Wohnort / Wohnlage sollte man die BOX an einen aktiven Antennenverstärker anschliessen, oder eine aktive Antenne. Aber dies kann man ja dann austesten.
    Bei weiteren Fragen stehe ich gerne zur Verfügung.
    Gruss Rudi
     
  3. CrazyChris

    CrazyChris Neuling

    Registriert seit:
    18. März 2004
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Berlin
    breites_ Das hört sich ja ganz gut an. Laut einen Test von golem.de der aber schon 2 Monate alt ist geht das Aufnehmen über das EPG Signal nicht. Hat sich also doch was getan. läc Zurzeit gibt es bei Mindfactory das Gerät für 117€. Werd wohl doch dort zuschlagen.

    Gibt es denn noch irgendwelche Probleme mit dem Gerät? z.B. Abstürze der Software? Werden beim Umschalten der Sender, bzw. Infos angezeigt?
     
  4. Rudisaleri

    Rudisaleri Neuling

    Registriert seit:
    3. Februar 2004
    Beiträge:
    18
    Ort:
    Witten
    Abstürzen kann eine Software immer,
    läuft halt unter Windows ;-)
    Nach Programmwechsel kann man sich über die EPG Taste oder VideoText Taste die Programminfo anzeigen lassen.
    Aufnahme über EPG funktioniert insofern ein EPG Signal vom jeweiligen Sender ausgestrahlt wird.
    PS: bei uns kostet die BOX 114,90 :)))
    (www.cfm.de)
    Bei weiteren Fragen stehe ich gerne zur Vefügung.
    MfG.
     
  5. jwinckelmann

    jwinckelmann Junior Member

    Registriert seit:
    22. Oktober 2003
    Beiträge:
    95
    Ort:
    Quickborn
    Ist Bildqualiät von PCI- und USB-Variante eigentlich identisch? Bei der analogen USB-Box von Hauppauge ( USB 1.1 ) ist die Bildqualität z.B. nicht akzeptabel, die Bandbreite reicht wohl nicht aus.
     
  6. CrazyChris

    CrazyChris Neuling

    Registriert seit:
    18. März 2004
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Berlin
    Ich habe doch noch einen Testbericht gefunden: http://www.golem.de/0402/29659.html

    Leider kommt der Adapter dabei nicht so gut weg. Es hilft wohl alles nichts. Werd mir nächste Woche die Haupauge DEC 2000-T und den Vision Plus DTV USB-Ter holen. Dann kann ich optimal vergleichen. winken

    Der DEC 2000-t kostet leider ganze 50€ mehr. Dafür kann man den aber auch ohne PC betreiben. Bin echt mal gespannt. sch&uuml

    @jwinckelmann

    Laut der Haupauge Homepage kann der analoge USB TV Tuner nur 352 x 288 Pixel darstellen. Deswegen ist die Qualität auch so schlecht. Vision Plus & Dec 2000-T schaffen dagegen volle PAL Auflösung.

    <small>[ 20. M&auml;rz 2004, 14:20: Beitrag editiert von: CrazyChris ]</small>
     
  7. Rudisaleri

    Rudisaleri Neuling

    Registriert seit:
    3. Februar 2004
    Beiträge:
    18
    Ort:
    Witten
    Die Darstellungsqualität bei der USB-DVB-T Box
    und der PCI Karte sind gleich.
    Die PCI Kare hat aber einen besseren Empfang.
    Dies ist - nach Aussage von Twinhan - Bauartbedingt.
    Gruss
    Rudisaleri
     
  8. jwinckelmann

    jwinckelmann Junior Member

    Registriert seit:
    22. Oktober 2003
    Beiträge:
    95
    Ort:
    Quickborn
    So, ich habe das Teil jetzt hier. Bisher hält sich meine Begeisterung aber in Grenzen. Folgende Probleme sind mir aufgefallen:

    1.
    Die Treiberinstallation unter W2k funktioniert nicht, der "Firmware Loader" wird nicht erkannt und lässt sich somit nicht installieren. Dies konnte ich auf 2 verschiedenen Rechner verifizieren. Erst eine Änderung der Datei twinload.inf machte den Treiber installierbar ( unter [Version] die Zeile ClassGUID={36FC9E60-C465-11CF-8056-444553540000} hinzufügen ). Unter XP funktioniert es auch ohne Änderung. Twinhan muss ja eine tolle Testabteilung haben:-(

    2.
    Bild und Ton laufen auf 2 von mir getesteten, leistungsfähigen Notebooks kräftig asynchron, völlig inakzeptabel. Ich kann hier allerdings nur 3 recht schwache reinkommende Testkanäle empfangen, vielleicht hängt es damit zusammen.

    Andere Erfahrungen?
     
  9. twin88

    twin88 Neuling

    Registriert seit:
    2. März 2004
    Beiträge:
    7
    Hallo,

    bin über Google auf euren Beitrag gestoßen. Ich betreibe die Hardwareseite TWINSBYTE.de und hatte nach Golem die Gelegenheit auch die TwinHan Box zu testen.

    Leider schnitt die Box auch bei uns nicht besonders gut ab. Gründe waren: sehr instabile Software, schlechter Empfang trotz sehr guten Voraussetzungen (Berlin, vierte Etage; auch in Nähe Fernsehturm schlechten Empfang).

    Jetzt ist eine neue Treiber-/Softwareversion draußen (Version 2.42), die den Betrieb des Gerätes verbessern soll. Wir werden in den nächsten Tagen testen, ob Besserungen da sind.

    Bei Interesse, hier der Link zum Test: TwinHan Vision Plus DVB-T Test

    Gruß
    René
     
  10. deerhunter

    deerhunter Junior Member

    Registriert seit:
    28. April 2004
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Peine
    Hallo,
    also ich kann bestätigen, dass die NEUE Treiberversion 2.42 wesentlich stabiler und besser läuft.
    Auf meinem Notebook (P3 1200Celeron) mit 32MB onbordSIS Grafik (shared) läuft es jetzt wesentlich besser als die vorherigen Versionen.
    Bei nur 10-15% Empfangstärke läuft es jetzt Ruckelfrei und Lippensynchron, was bei den Vorgängerversionen nicht der FAll war.
    MfG
    Deerhunter
     

Diese Seite empfehlen