1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Erfahrungen mit Telestar-Geräten (TR1, TR2, 1T)?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von humppa, 30. August 2006.

  1. humppa

    humppa Neuling

    Registriert seit:
    30. August 2006
    Beiträge:
    16
    Anzeige
    Hallo,

    mich würde interessieren, welche Erfahrungen ihr mit oben genannten Telestar Geräten gemacht habt. Auf ebay wird v.a. der TR1 momentan extrem günstig abverkauft. Dieser ist fast baugleich zum TR2.

    Mich interessiert v.a. die Empfangsempfindlichkeit, da ich außerhalb des Kerngebietes wohne. Oder sollte man in solch einer Situation doch generell besser zu einem Palcom DSL 5/6 greifen?

    Achso, kann mir jemand sagen, ob auch die TR1/TR2 baugleich mit einigen Technisat-Geräten sind?
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. August 2006
  2. humppa

    humppa Neuling

    Registriert seit:
    30. August 2006
    Beiträge:
    16
    AW: Erfahrungen mit Telestar-Geräten (TR1, TR2, 1T)?

    Obwohl das Telestar-Gerät (TR2) ziemlich neu ist und weder hier im Forum oder im restlichen Internet irgendwelche Erfahrungsberichte oder Tests zu bekommen waren, hab ich es mal gewagt.

    Gegenüber dem TR1 soll der TR2 angeblich einen besseren bzw. empfindlicheren Tuner erhalten haben. Vergleichen kann ich jedoch nur mit einem USB-Stick bei gleichen sonstigen Bedingungen (Standort & Antenne). Da schneidet der Telestar TR2 um einiges besser ab, d.h. er bekommt nicht nur alle Sender vom 20km entfernten Sendeturm rein, sondern einige von einem anderen, viel entfernteren Sender (~60km) - und das ganze noch in passabler Qualität.
    Die Menüführung ist ziemlich klar und einfach strukturiert. Bisher habe ich trotzdem noch keine Option vermisst. Das PEG "hängt" teilweise etwas, d.h. obwohl der Receiver nachts auf Standby steht, gibt es häufig keine aktuellen Programminfos. Was mir besonders gefällt sind die schnellen Umschaltzeiten, wann kann sich fast "klassisch" durch die Programme zappen.
    Was mich jedoch nervt sind völlig "unmotiviert" auftretende Abstürze des Gerätes, die zu unterschiedlichen Zeitpunkten nach Eingabe mit der Fernbedienung bzw. nach Programmwechsel auftreten.
    Hier bin ich mir noch nicht sicher, ob der Grund ein Gerätedefekt ist, oder ob es sich durch ein Firmwareupdate beheben läßt.
    Die letzte Firmware ist keine 3 Monate alt, deshalb muß ich mich wohl noch gedulden.
    Interessant wäre zu erfahren, ob jemand ähnliche Erfahrungen gemacht hat. Der TR2 wird ja z.Zt. groß in den "einschlägigen" Elektromärkten verkauft.
     
  3. mor

    mor Wasserfall

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    8.730
    Ort:
    86.12S, 148.41 W
    AW: Erfahrungen mit Telestar-Geräten (TR1, TR2, 1T)?

    Telestar ist die "Economy Marke" aus dem Hause Technisat. Es werden aber auch zugekaufte Produkte unter dieser Marke vermarktet. TR1 /TR2 sind solche Fremdprodukte.
    Der teledigi ist z.B ein TS digipal 2 (auch die SW passt )
    http://www.telestar.de
     
  4. humppa

    humppa Neuling

    Registriert seit:
    30. August 2006
    Beiträge:
    16
    AW: Erfahrungen mit Telestar-Geräten (TR1, TR2, 1T)?

    Tja, ich wüßte wirklich zu gerne, welchem "Fremdprodukt" die TR1/TR2 entsprechen. Vielleicht kann man dann ja auch eine "Fremd"-Firmware auf das TR2 spielen...
    Die Abstürze nerven nämlich ziemlich. Umtauschen ist mir allerdings noch zu früh bzw. zu umständlich. Erstmal wäre es schön, wenn sich noch andere TR1/TR2-Besitzer melden würden.
     
  5. Mogul-Chris

    Mogul-Chris Neuling

    Registriert seit:
    18. Januar 2007
    Beiträge:
    1
    AW: Erfahrungen mit Telestar-Geräten (TR1, TR2, 1T)?

    So ich habe auch einen TR1 und muss humppa da leider zustimmen, er hat irgendwie Probleme mit dem EPG, d.h. nach einem Tag aktualisiert er es nicht mehr, nach Netztrennung aber, ist alles wieder ok und EPG funktioniert einwandfrei...
    Die anscheinend willkürlichen Abstürze, bzw aus und wieder eingeschalte hatte ich auch...
    Um das problem mit dem EPG zu beheben hab ich eine Steckdosenleiste vorgesteckt die ein und ausschaltbar ist, um auch den Standbyverbrauch von Fernsehr, DVD-Player usw zu verhindern, dann schalte ich abends immer alles aus, seit der dadurch regelmäßigen Netztrennung sind auch die Abstürze weg...

    Tja das is eine Lösung aber da humppa das gleiche Problem hat is die Software wohl noch nich ausgereift...

    PS: Für faule gibts die Steckdosen auch mit Fernbedienung :D
     
  6. humppa

    humppa Neuling

    Registriert seit:
    30. August 2006
    Beiträge:
    16
    AW: Erfahrungen mit Telestar-Geräten (TR1, TR2, 1T)?

    Wir sind (leider) nicht die einzigen. Es muß einen großen Teil der Produktion bzw. eventuell sogar die ganze Produktion betreffen. Das es immer noch kein Firmware-Update gibt und wahrscheinlich auch nie geben wird ist echt ein Witz: Kein Gerät hat es nötiger als das Telestar TR 2!

    Bei dem EPG habe ich folgende Beobachtung gemacht: Wenn man das Gerät gerade neu installiert hat und alle Sender automatisch gefunden wurden, dann funktioniert EPG für eine Weile - allerdings mit häufigen, völlig zufälligen Systemabstürzen.

    Wenn man aber nun eine Veränderung durchführt und entweder einige Sender verschiebt oder schwache Sender löscht, dann kann man EPG so gut wie vergessen. Die Felder bleiben sogar leer, wenn man den Receiver die ganze Nacht auf ZDF eingeschaltet läßt.

    Ein weiterer Bug des TR2 ist die fehlerhafte Zeit: Der Receiver kann zieht sich immer eine falsche DVB-T Zeit und geht damit immer mindestens eine halbe Stunde nach, gestern war sogar der Tag verstellt.
    Jetzt kommt's: Wenn man die richtige Zeit einstellt, dann funktioniert EPG wieder nicht (selbst wenn die Senderliste unangetastet blieb!). Mit nicht-funktionierendem EPG lassen die ständigen, völlig unmotivierten Abstürze immerhin ein wenig nach.

    Meiner Meinung nach hätte der Telestar TR2 nie durch die Qualitätskontrolle gehen dürfen, geschweige denn jemals verkauft werden. Der Support weist Fehler in der Firmware zurück und verweist darauf, daß es sich doch um ein Einzelproblem meines Gerätes handelt - und das obwohl ich bereits 5 Leute kenne, bei denen ähnliche Probleme auftreten (und dies dem Support auch mitgeteilt habe).

    Wenn man nur wüßte, ob der TR2 baugleich zu einem anderen Gerät ist. Das wäre praktisch um vielleicht so an das dringend nötige Firmwareupdate zu kommen.
     
  7. humppa

    humppa Neuling

    Registriert seit:
    30. August 2006
    Beiträge:
    16
  8. mamici

    mamici Senior Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    274
    Ort:
    Hannover
    AW: Erfahrungen mit Telestar-Geräten (TR1, TR2, 1T)?

    Tja, sieht so aus als würde in diesem Fall der Betatester von Technisat Telestar heißen. :(

    Übrigens gibt es jetzt inzwischen den Telestar TR 10 (z.B. bei Teleropa). Da der auch SI-Daten hat, dürfte der unter anderem Namen bald bei Technisat landen. Vielleicht schafft er ja aber auch den Betatest nicht, um ein wertvolles Mitglied der Technisat-Familie zu werden. :rolleyes:

    mfg
     
  9. humppa

    humppa Neuling

    Registriert seit:
    30. August 2006
    Beiträge:
    16
    AW: Erfahrungen mit Telestar-Geräten (TR1, TR2, 1T)?

    Da würde dann auch erklären, warum die grauseligen TR1 und TR2 nie im Technisat-Programm aufgetaucht sind.
    Schade eigentlich, denn bei Technisat hätte es bei den Instabilitäten schon längst ein Firmware-Update gegeben - bei Telestar dagegen ist noch nicht einmal die Anleitung für den TR2 verfügbar. :rolleyes:

    Hab mir den TR2 mal von innen angesehen: Insgesamt bei drei (!) Elkos der Spannungsversorgung scheinen kurz vor dem Platzen zu sein, bzw. es quillt dort schon gelbe Masse raus! Scheinbar hat Telestar auch noch qualitativ minderwertige Bauteile eingesetzt. :mad:
    Könnte auch sein, daß die Elkos der Grund für die Abstürze sind (Spannungsschwankungen), wäre aber schon komisch, da die beschriebenen Probleme ja auch bei anderen auftreten...
     
  10. mor

    mor Wasserfall

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    8.730
    Ort:
    86.12S, 148.41 W
    AW: Erfahrungen mit Telestar-Geräten (TR1, TR2, 1T)?

    Umgekehrt. Telestar vermarktet "Überproduktionen" von Technisat unter anderem Namen. Zur Abrundung der Produktpalette wird aus Asien zugekauft.
    Technisatprodukte erkennt man u.a. an dem SFI (Sieh Fern Info) EPG.
    (SI (ohne F) ist der "Normale" EPG -> also ein Zukaufprodukt) und der identischen Firmware (Vergleich im downloadbereich von TS und Telestar notwendig)

    @ humpa: ICh würde umtauschen da die gelbe Masse rausquillt ;)
     

Diese Seite empfehlen