1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Erfahrungen mit Sharp LC-32GA6E

Dieses Thema im Forum "Heimkino-Kaufberatung" wurde erstellt von goeran, 21. Oktober 2005.

  1. goeran

    goeran Senior Member

    Registriert seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    156
    Ort:
    D-06749 Bitterfeld
    Anzeige
    Hallo,

    Ich wollt mir in kürze einen HD ready LCD Fernseher zulegen.
    Hat jemand Erfahrung speziell mit diesem Modell Sharp LC-32GA6E ?

    Möchte nämlich auf jedenfall einen mit CI-Slot. Damit er zukunftsfähig ist.

    Wie siehsts allgemein mit LCD-TV`s von Sharp aus. Kann man die kaufen?


    Danke im voraus
     
  2. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.037
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    AW: Erfahrungen mit Sharp LC-32GA6E

    Wenn ich das richtig sehe hat das Gerät überhaupt keinen DVB Tuner (falls du das meinst).

    TV Geräte mit DVB-S/T/C Tuner und CI gibt es von: Loewe (bauen auch für Sharp), Metz, Technisat...
     
  3. goeran

    goeran Senior Member

    Registriert seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    156
    Ort:
    D-06749 Bitterfeld
    AW: Erfahrungen mit Sharp LC-32GA6E

    Und wie siehts aus mit dem TechniSat HD-Vision 32.

    Die Ausstattung ist ja wirklich wahnsinn. Aber wie siehts da nun wieder mit der Qualität von Bild und Ton aus.

    Die Sharp Displays sollen ja absolut brilliant sein.

    Hat jemand bei TechniSat Erfahrungen. So lange bauen die ja noch keine LCD-TV`s, oder?
     
  4. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.037
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    AW: Erfahrungen mit Sharp LC-32GA6E

    Bisher hab ich nur Test von Loewe gesehen und die waren schon sehr gut.

    Technisat und Metz bauen erst seit kurzem LCDs, da gibt es wohl noch nicht so viel Infos zu. Wobei die jetzigen Metz LCD Geräte Gerüchten zur folge auch mit MPEG4 nachrüstbar sein sollen.
    Von der Ausstattung her hat Technisat zwar gleich alle DVBs drin, aber bei Loewe und Metz gibt es z.B. noch DVB-PIP (also 2 MPEG Decoder) oder Festplatten Option bei Loewe.

    Was wolltest du denn jetzt eigentlich? DVB-T??
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Oktober 2005
  5. goeran

    goeran Senior Member

    Registriert seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    156
    Ort:
    D-06749 Bitterfeld
    AW: Erfahrungen mit Sharp LC-32GA6E

    Ich will eigentlich einen guten 82cm LCD Fernseher der HD ready ist (wegen Premiere HD), gute Bild und Tonqualität hat, unbedingt einen CI-Slot besitzt (Pay-TV), und halt einfach zukunftsfähig ist (also kein Auslaufmodell).

    Da ich sowieso einen externen Digital-Receiver benutze, und man das ja auch bei Premiere HD wird tun müssen, ist mir der DVB Tuner eigentlich egal. Aber wenn er eingebaut ist, und das sogar DVB-S/C und T, dann nehme ich das natürlich gerne.


    Der Technisat gefällt mir immer besser. Mich wundert halt bloß der günstige Preis, bei der Ausstattung.
     
  6. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.037
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    AW: Erfahrungen mit Sharp LC-32GA6E

    Dann muss dir doch CI auch egal sein?? Verstehe ich nicht ganz.
     
  7. goeran

    goeran Senior Member

    Registriert seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    156
    Ort:
    D-06749 Bitterfeld
    AW: Erfahrungen mit Sharp LC-32GA6E

    Na der oben genannte Sharp hat auch keinen DVB Tuner, aber trotzdem Common Interface. Scheint also nichts mit dem Tuner zu tun zu haben.
     
  8. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.037
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    AW: Erfahrungen mit Sharp LC-32GA6E

    Könnte ein Fehler in den Daten sein. In meinem Papier Prospekt von der IFA steht kein Ci dabei.

    Und selbst wenn, was hast du von dem CI wenn du es nur anschauen aber nicht benutzen kannst?
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Oktober 2005
  9. Ranya

    Ranya Junior Member

    Registriert seit:
    25. Oktober 2005
    Beiträge:
    75
    Ort:
    Köln
    Technisches Equipment:
    [i]Toshiba 37WL58P[/i], DVD Grundig GDP2400, Pioneer VSX-915, Teufel Concept S, Telestar Diginova 2 PNK,...
    ----------------------------------------
    AW: Erfahrungen mit Sharp LC-32GA6E

    Hallo zusammen.
    Das o.g. Gerät war gestern das Objekt meines Interesses.
    Dieser Sharp LC-32GA6E hat kein CI, das hat nur die GD7E Serie
    von Sharp. Diese sind aber auch deutlich teurer.

    Hier aber die Frage an Euch, was tut so ein Common Interface eigentlich?
    Und. Wer hat den Sharp GA6E mal genauer unter die Lupe genommen
    und könnt was drüber sagen? Danke.
     
  10. goeran

    goeran Senior Member

    Registriert seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    156
    Ort:
    D-06749 Bitterfeld
    AW: Erfahrungen mit Sharp LC-32GA6E

    Hab eben nochmal bei Sharp angerufen. Der LC-32GA6E hat sehr wohl einen CI-Schacht. Sowie der Mitarbeiter mir das erklärt hat, steckt man da einfach ein Modul (zB. Alphacrypt) ein. Und mit einer gültigen Karte kann man dann bestimmte Pay-TVs entschlüsseln, die halt z.B von Kabelnetzbetreibern eingespeisst werden.

    Das heißt, das intergrierte CI des Fernsehers greift auf das Fernsehsignal einer extern angeschlossenen Digital-Receivers zu, und entschlüsselt es bei der Bildschirmausgabe.
     

Diese Seite empfehlen