1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Erfahrungen mit Receiver T 501 Anam

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Der Graue, 13. Februar 2004.

  1. Der Graue

    Der Graue Junior Member

    Registriert seit:
    11. Februar 2001
    Beiträge:
    100
    Ort:
    Berlin
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    da ich inzwischen von Premiere die Nase voll habe und im Raum Berlin wohne, beabsichtige ich meinen Kabelanschluß zu kündigen. Nun suche ich einen DVB-T Receiver, der am besten 2 Scart, opt. Digitalausgeng, niedrigen Standbyverbrauch und echten Netzschalter ohne externes Netzteil hat. Leider gibt es da nicht soooo viele, wie ich bis jetzt rausgefunden habe.
    Nun bin ich auf den T 501 von Anam gestoßen, der von der Firma Quadral vertrieben wird, nur finde ich leider nirgends im Netz einen Erfahrungsberich zu dem Teil.
    Hat eventuell jemand von Euch schon diesen Receiver und kann mir einen Tipp geben?

    Vielen Dank im Voraus!

    Gruß vom Grauen
     
  2. lagpot

    lagpot Gold Member

    Registriert seit:
    29. Dezember 2001
    Beiträge:
    1.128
    Ort:
    NRW
    ANAM T-501
    Tuner: Band III (VHF) 174-230 MHz
    Band IV/V (UHF) 470-860 MHz
    Antenne durchschleifen 47-862 MHz
    Eingangspegel -78 bs -20 dBm
    OFDM-Demodulator MT-351 (Zarlink)
    Eingangs-Impedanz 75 Ohm
    Kanalbreite 7 und 8 MHz (- 3dB)
    MPEG: Video MPEG II Main Profile @ Main Level
    Audio MPEG II, Layer 1 und 2
    VIDEO: Auflösung 720 x 576 Bildpunkte
    Signal-Ausgang FBAS, 1 Volt PP (75 Ohm)
    Bildformat 4:3 und 16:9
    AUDIO: Frequenzbereich 20...20.000 Hz
    Abtastrate 32 / 44,1 / 48 kHz
    Signal-Ausgang 2 Volt rms (600 Ohm)
    Allgemeines: Netzspannung 230 V~
    Leistungsaufnahme 10 Watt (Standby: 5 Watt)
    Umgebungstemperatur 0° bis + 50 °C
    Abmessungen (B x H x T ) 340 x 65 x 260 mm

    ● Benutzerführung über komfortables Bildschirm-Menü
    ● Großes LED-Display an der Frontplatte
    ● Alle wichtigen Bedienfunktionen auch über Tasten an der Frontplatte
    ● EPG: Programmführer mit übersichtlicher Darstellung und Detail-Informationen
    ● Integrierter Videotext (OSD) und zusätzlich VBI-Darstellung
    ● Sender-Suchlauf und manuelle Kanal-Einstellung
    ● Liste der Lieblingsprogramme (Favoriten)
    ● Speicherplatz für 500 TV-Programme
    ● Kindersicherung (beliebige Programme mit Passwort sperren)
    ● 2 SCART-Anschlüsse: für TV-Gerät und Video-Recorder
    ● Digitaler Tonausgang (optisch): für digitale HiFi- und Heimkino-Anlagen
    (Dolby Digital)
    ● Analoger Tonausgang: für analoge HiFi-Anlagen
    ● Zusätzlicher Video-Ausgang F-BAS (CVBS): für TV-Monitore / Projektoren
    ● UHF-Modulator: Anschluss für ältere Fernsehgeräte ohne SCART-Buchse
    ● Daten-Schnittstelle für Software-Update: RS-232
    ● Mechanischer Netzschalter für vollständige Netztrennung
    ● Solides Ganzmetall-Gehäuse im Midi-Format


    [​IMG]
    http://www.anam-electronics.de
    Nach den daten kann man nicht Meckern

    mfg
    lagpot

    <small>[ 14. Februar 2004, 23:00: Beitrag editiert von: lagpot ]</small>
     
  3. Der Graue

    Der Graue Junior Member

    Registriert seit:
    11. Februar 2001
    Beiträge:
    100
    Ort:
    Berlin
    Ja, das stimmt schon, doch leider scheint niemand hier das Teil zu haben. Es würde mich halt mal interessieren, ob der Kasten wirklich auch gut läuft oder nicht. Selbst in den Weiten des www habe ich nicht einen Erfahrungsbericht dazu gefunden, ist schon seltsam.

    Trotzdem Danke für die Antwort, vielleicht findet sich ja doch noch einer.

    Gruß vom Grauen

    <small>[ 15. Februar 2004, 12:08: Beitrag editiert von: Der Graue ]</small>
     

Diese Seite empfehlen