1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Erfahrungen mit DVC1000 - Kaufhilfe

Dieses Thema im Forum "DVD-Player, Recorder und Multifunktionsgeräte" wurde erstellt von burmi, 9. März 2010.

  1. burmi

    burmi Senior Member

    Registriert seit:
    13. März 2005
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    Anzeige
    Hallo Leute

    Ich befinde mich derzeit im Evaluationsstress bezüglich Neukauf einer DVC1000. Da ich im Forum sehr wenig Signaturen mit "DVC1000" und auch sonst wenig spezifische Threads zu diesem Modell fand, richte ich meine Fragen an alle, die eine DVC1000 besitzen und somit fundierte Erfahrungswerte haben oder vielleicht hatten.
    Vorweg, ich bin in erster Linie der klassische TV und Aufnahme User und mache keine eigenen Videoaufnahmen o. ä.; deshalb kommt für mich das teure DVC2000 Modell mit Schnittsoftware und den vielen analogen Ausgängen etc. definitiv nicht in die engere Wahl. Und da es auf jeden Fall eine "Enterprise" sein muss, bleibt nur die DVC1000;


    Soviel zur Ausgangslage, jetzt kommen auch schon meine wichtigsten Anliegen:
    1. Wie beurteilt ihr die Bildqualität eurer DVC1000 über HDMI und welche Bildübertragung (720p oder 1080i) bevorzugt ihr?
    2. Der DVC1000 fehlt der Multimediachip Nexperia. Wirkt sich das eurer Meinung nach irgendwie nachteilig aus (subjektiv/ objektiv)?
    3. Welche Funktionen/ Eigenschaften/ Ausstattungen vermisst ihr schmerzlich, die es bei der DVC1000 (im Gegensatz zur DVC2000) weder für Geld noch für gute Worte gibt?
    4. Wie nehmt ihr die Geräuschkulisse und die Wärmeentwicklung der DVC1000 wahr?
    5. Wem ist die Platte von 500 GB schnell zu klein geworden und wer hat deshalb aufgerüstet?
    6. Welche - aus eurer Sicht - wichtigen SW-Features aus der aktuellen Relax Vision 3.4 sind für die DVC1000er nicht verfügbar? Gibt es überhaupt einen Unterschied bei den SW-Updates zwischen der DVC1000 und der DVC2000 (vielleicht Parallelen zu den damaligen Modellen Enterprise und Enterprise NEO bzw. DVC300 vs. DVC600)?
    7. Euer Fazit: Wie zufrieden seid ihr mit der DVC1000? Gibt es vielleicht jemanden, der auf die DVC2000 umgestiegen ist? Wenn ja, zu welchen Erkenntnissen seid ihr nach dem Umstieg gekommen?
    Schon 'mal besten Dank an alle DVC1000-Besitzer!
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. März 2010
  2. Fritz57

    Fritz57 Neuling

    Registriert seit:
    4. April 2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Erfahrungen mit DVC1000 - Kaufhilfe

    Hallo Burmi,

    wir scheinen ähnlich gestrickt (ich will auch nur fernsehen, aufnehmen und gelegentlich was brennen). Ich kann die (für 2 Tage geliehene) DVC1000 allerdings nicht mit anderen MacroSystem Geräten vergleichen, sondern nur mit dem Gerät einer anderen Firma (das mich jetzt seit einem Jahr ärgert). Im Folgenden also meine Beobachtungen aus einem Kurztest, der nur sicherstellen sollte, dass ich nicht nochmal Schrott kaufe.

    Zu deiner Liste:
    1. Bildqualität: Ich würde eigentlich 1080i wählen (ich gehe von der DVC über ein "Bose Lifestyle V20" System auf einen Samsung LCD Monitor). Bei dieser Auflösung sehen die Menüs des DVC allerdings aus, als ob nur jede 2te Zeile geschrieben würde (Grund noch unklar). Aber auch bei 720p ist die Bildqualität ganz OK.

    3. Funktionen: Ich vermisse bei der DVC1000 nichts. Die analogen Eingänge brauche ich nicht und wenn ich das richtig verstanden habe, könnte ich alles andere per SW nachrüsten.

    4. Geräusch und Wärme: Schön leise und nicht mehr als handwarm.

    5. Platte: Gute Filme lagere ich gelegentlich auf DVD aus, andere werden schnell wieder gelöscht. Mit Musik kann ich den Platz nicht füllen; Fotos ... weiß ich noch nicht, aber da paßt dann auch einiges drauf.

    6. Enterprise: Kenn' ich nur als Raumschiff =:cool:

    7. Zufriedenheit: Ich habe in den 2 Testtagen zwar auch ein paar kleine Fehler in der SW gefunden, aber nichts dramatisches, keine Showstopper. (Außer vielleicht der Bild/Ton Versatz, den ich bei HD im Timeshift Mode beobachtet habe. Ich muß aber noch klären, ob das ein "dumme Box" oder "dummer User" Problem ist).

    Was ich gut finde: in den Menüs habe ich immer genug Hinweise wie's weitergeht. Meine anfängliche Befürchtung wegen überladener, komplexer, unübersichtlicher Menüs war nach wenigen Tastendrücken einem zufriedenen "alles klar" gewichen. Bei einigen wenigen Menüpunken vermisse ich eine Erklärung der Funktion dahinter (und sei es auch nur im Handbuch), aber nach ein paar DVC Stunden kenne ich mich in den Menus schon besser aus, als nach einem Jahr mit meiner alten Box.

    Alles nur meine private/persönliche Meinung ... Vielleicht hilft's oder regt zu Diskussionen an ...

    Gruß
    Fritz
     
  3. burmi

    burmi Senior Member

    Registriert seit:
    13. März 2005
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Erfahrungen mit DVC1000 - Kaufhilfe

    Hallo Fritz
    danke, dass du meinem Aufruf gefolgt bist. Habe noch ein paar Feedbacks für dich:
    Den Bild/Ton-Versatz kannst du über Bild-Ton-Formate einstellen (im Menü mit dem Schraubenschlüssel). Das Phänomen mit dem Bild-Ton-Versatz nachdem ich aus dem Time-Shift wieder in die Wiedergabe gehe, kenne ich allerdings auch von meiner Enterprise (du weisst schon, die mit den unendlichen Weiten).

    Dass du allerdings das 720p Bild nur "als ganz okay" bewertest, überrascht mich doch. Hast du eigentlich ein TV mit inkludiertem DVB Tuner? Falls ja, vergleich doch mal die Bilder TV-DVB / Enterprise-DVB.
     
  4. rued409

    rued409 Senior Member

    Registriert seit:
    21. März 2006
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Enterprise DVB-S/500GB, 1.7
    Epson EMP-TW200 / Grundig Eleganc M70-300 Dolby
    Sky Blockbuster, Entertainment, Thema
    AW: Erfahrungen mit DVC1000 - Kaufhilfe

    Hallo,

    ich bin auch am überlegen, ob ich mir eine DVC1000 hole. Hatte bisher eine Enterprise MAX in Benutzung.
    Nicht ganz klar ist mir, ob die Bildqualität vergleichbar ist. Soweit ich weiß verfügt die DVC1000 nicht über den NEXPERIA Multimedia-Chip. Liege ich richtig und hat es sichtbaren Einfluss?

    Gruß Rüdiger
     
  5. burmi

    burmi Senior Member

    Registriert seit:
    13. März 2005
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Erfahrungen mit DVC1000 - Kaufhilfe

    von Enterprise Max auf DVC1000 :confused:. Welche Vorteile bzw. Verbesserungen erhoffst du dir? Was kann denn die DVC1000 was die MAX nicht kann?

    Wie bereits in meinem Eingangsthread (Punkt 2) erwähnt: Ja, es ist definitiv so, dass die DVC1000 keinen NEXPERIA-Chip hat.
     
  6. rued409

    rued409 Senior Member

    Registriert seit:
    21. März 2006
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Enterprise DVB-S/500GB, 1.7
    Epson EMP-TW200 / Grundig Eleganc M70-300 Dolby
    Sky Blockbuster, Entertainment, Thema
    AW: Erfahrungen mit DVC1000 - Kaufhilfe

    Eine Trennung und damit Bedarf von 2 Geräten - so ist das Leben :eek:.

    Macht sich denn nun das Fehlen des Chips deutlich in der Bildqualität bemerkbar oder nicht? Oder anders, ist die Mehrausgabe für das DVC2000 nur für die Bildqualität oder Performance des gesamten Gerätes günstig?

    Gruß Rüdiger
     
  7. Henri Mannem

    Henri Mannem Silber Member

    Registriert seit:
    5. Mai 2004
    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Erfahrungen mit DVC1000 - Kaufhilfe

    Zur Zeit gibt es günstige Angebote für DVC 1000 und 2000 !
    Attraktive DVC-Angebote für den April
    Bis zum 30. April bieten wir Ihnen ab sofort das DVC1000, sowie das DVC2000 zu besonderen Konditionen an:

    DVC1000 inkl. Relax Vision Keyboard, Galileo Software und externer Galileo 1 TB USB-Festplatte zum Preis von 1499,- EUR (anstatt 1786,- EUR).
    Mein Geheimtipp auch für Videofilmer: DVC2000 inkl. Relax Vision Keyboard, Galileo und externer Galileo 1 TB USB-Festplatte zum Preis von 1799,- EUR (anstatt 2087,- EUR).
    Während des Aktionszeitraums bieten wir den optionalen Blu-ray-Brenner mit einem Aufpreis von 250,- EUR (anstatt 300,- EUR) an.Zusätzlich bieten wir Ihnen die letzten verfügbaren DVC Personal Editions inklusive Blu-ray Brenner zum Preis von 2799,- EUR an. Das Angebot gilt nur solange der Vorrat reicht.

    Blu-ray Player Software für DVC1000 und DVC2000
    Ab sofort ist die Blu-ray Player Software für DVC1000 und DVC2000 verfügbar. Die Software zum Abspielen kommerzieller Blu-ray Filme setzt die Relax Vision Software Version 3.7a sowie einen installierten Blu-ray Brenner voraus.
    Der Preis für die Blu-ray Player Software beträgt 249,- EUR,

    PR-Video, Inh. René Priebe
    [​IMG]
    Handelsstraße 17, 69214 Eppelheim
    Tel. 0 62 21-70 72 31 Fax: 0 62 21-70 72 83
    Unsere Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 9.00 Uhr bis 13.00 Uhr und 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr
    Mittwoch Nachmittag und Samstag geschlossen
    Internet: www.pr-video.de
    info@pr-video.de
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. April 2010
  8. HolliHH

    HolliHH Silber Member

    Registriert seit:
    30. Januar 2006
    Beiträge:
    839
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    DVC3000 / Enterprise MAX BluRay / Enterprise
    Samsung UE40C7700
    Astra / Eutelsat Anlage
    AW: Erfahrungen mit DVC1000 - Kaufhilfe

    @Fritz57

    Ich würde die Geräte nicht über die Bose Anlage am TV anschliessen, sondern direkt.
    Ich hab schon einige Bose Anlagen installiert. Die Qualität der durchgereichten HDMI-Singnale finde ich nicht wirklich gut!

    Gruß Olaf
     

Diese Seite empfehlen