1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Erfahrungen mit Drittanbietern und Versand über Amazon

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von electrohunter, 30. Januar 2016.

  1. electrohunter

    electrohunter Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Oktober 2004
    Beiträge:
    3.751
    Zustimmungen:
    41
    Punkte für Erfolge:
    58
    Anzeige
    Hallo zusammen!

    Wie der Titel schon sagt, wie sind eure Erfahrungen mit Drittanbietern und Versand über Amazon? Ich selber habe bis jetzt immer nur gekauft, wenn Amazon der Verkäufer war, weil die auch fast immer am günstigsten sind. Diesmal möchte ich ein Objektiv kaufen und der Drittanbieter ist aber um 65 € günstiger. Der Verkäufer kommt aus England, hat aber knapp 100 Bewertungen, davon 95% positive. Die 5% negativen Bewertungen sind nur, weil der CashBack nicht gklappt hatte, weil das Teil aus England stammt und nicht in Deutschland gekauft wurde. Das gute dabei ist, der Versand läuft über Amazon. Ich hab mich jetzt mal schlau gemacht und habe heraus gefunden, wenn Amazon das versendet, dann wickelt Amazon auch alles ab. Das heißt, wenn es Probleme gibt, oder man den Artikel wieder zurücksenden möchte, dann geht alles über Amazon. Mir wurde von jemanden erzählt, der hatte mal Probleme und rief Amazon an, nicht der Verkäufer und Amazon regelte das. Wie sind eure Erfahrungen?
     
  2. doing100

    doing100 Lineares TV ist tot Premium

    Registriert seit:
    11. August 2014
    Beiträge:
    5.310
    Zustimmungen:
    1.845
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Lg 55LB700V
    Panasonic TX P50 C10E
    Samsung UE32J5150
    Entertain TV MR400/MR200
    Fire TV Box I+II, FireTV Stick I
    Chromcast2
    Teufel-Cinebar 52 THX
    Speedport 724V Type A
    Amazon Echo
    Ich hab bis jetzt nur 1 schlechte Erfahrung gemacht, da der Händler in China sitzt (was nicht ersichtlich war, da die Adresse im Osten Deutschlands ist), selbst Amazon bekam keine Antwort von dem Händler mehr.

    Seit her Bestelle ich nur noch bei Deutschen Firmen, oder eben Bekannte Firmen die über Amazon Ihre Artikel vertreiben.
     
  3. Rohrer

    Rohrer Board Ikone

    Registriert seit:
    15. Februar 2002
    Beiträge:
    4.634
    Zustimmungen:
    3.528
    Punkte für Erfolge:
    243
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-58DXW704
    Technisat Digit Isio STC+
    Samsung UE50JU6850
    SkyPro
    Ich habe zwar selbst immer nur bei Drittanbietern aus Deutschland bestellt, da aber nie Probleme gehabt. Mein Bruder hatte mal was bei einen Anbieter aus Italien bestellt, auch da lief alles problemlos ab.

    Ich denke mal, wenn die Abwicklung über Amazon läuft, sollte es auch keine Probleme geben.
     
  4. pedi

    pedi Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Juni 2003
    Beiträge:
    3.750
    Zustimmungen:
    1.249
    Punkte für Erfolge:
    163
    ich habe einmal einen artikel bei einem drittanbieter in china gekauft, gab keinerlei probleme.
     
  5. electrohunter

    electrohunter Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Oktober 2004
    Beiträge:
    3.751
    Zustimmungen:
    41
    Punkte für Erfolge:
    58
    Wie lange hat das bei dir gedauert? Ich hab nämlich mal die Wish App ausprobiert und da kann man auch Dinge aus China kaufen, die es sonst nicht so bei uns gibt und das schon für ein paar Euro. Lieferzeiten aus China 4-8 Wochen, was auch wirklich so gedauert hat, aber das ist bei Wish üblich.
     
  6. electrohunter

    electrohunter Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Oktober 2004
    Beiträge:
    3.751
    Zustimmungen:
    41
    Punkte für Erfolge:
    58
    Wie war das aber mit der Ware von Drittanbietern? Waren die wirklich neu? Waren die Original verpackt? Was ist, wenn man mal einen Artikel bekommt, der vielleicht tatsächlich mal schon benutzt war, oder defekt? Ich will nämlich kein Objektiv kaufen, wo man schon bei der Verpackung sieht, dass das schon mal auf war und eventuell schon mal benutzt. Bei Amazon kann man es ja einfach zurückschicken, aber bei Drittanbietern? Okay, diesmal versendet Amazon, also wird es da auch keine Probleme geben.

    Ich hatte doch mal was über Drittanbieter gekauft, bei einem deutschen Verkäufer. Ich hab es einfach zurückgeschickt. Nach 1 Woche gab es keine Reaktion und hab dann Amazon angerufen. Die Dame sagte mir, sie wird sofort dem Verkäufer eine Meldung machen und tatsächlich, eine Stunde später bekam ich eine Mail darüber und am nächsten Tag war das Geld auf meinem Konto. Besser geht es gar nicht.

    Immer öfter lese ich, dass die Ware von Drittanbietern von Amazon versendet wird. Wie geht denn das eigentlich? Lagert Amazon auch die Ware der Drittanbietern?
     
  7. pedi

    pedi Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Juni 2003
    Beiträge:
    3.750
    Zustimmungen:
    1.249
    Punkte für Erfolge:
    163
    waren ca. 2 wochen.
    war eine armbanduhr für 3,75 incl. versand.:)
     
  8. brixmaster

    brixmaster Wasserfall

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    8.554
    Zustimmungen:
    3.449
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Samsung UD5700, Sam.BD-H6500,Sony HD Rec BD-F6500, Technistar K2 Isio+500Gb USB
    Wenn ich meine Amazon Bestellungen so durchschaue, waren 95€ Prozent diese über Dritt-Anbieter. (meist falsche Produktbeschreibung)
    Deswegen würde mir Prime auch nicht viel bringen.

    Problemfaktor 2,5 Prozent, paar Chinesen dabei, Ware nach 6 Monate defekt, komplette Rückerstattung, ohne das man die Ware wieder wollte.
     
  9. HarryPotter

    HarryPotter Wasserfall

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    8.822
    Zustimmungen:
    234
    Punkte für Erfolge:
    73
    Wenn man bei Amazon ein Verkäuferkonto hat, kann man "Versand durch Amazon" aktivieren. Dann schickt man seine Waren entsprechend in eines der Logistikzentren von Amazon (geht sogar europaweit). Allerdings muss man da schon eine bestimmte Menge erreichen und Kosten entstehen da natürlich auch. Wer viel Absatz hat wird davon aber wohl eher profitieren als vom Einzelversand mit den festen Preisen im Marketplace und Amazon übernimmt dann natürlich auch die Erstattungen bei Retouren z.B. Da hat der Verkäufer also auch weniger Arbeit.
     
  10. electrohunter

    electrohunter Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Oktober 2004
    Beiträge:
    3.751
    Zustimmungen:
    41
    Punkte für Erfolge:
    58
    Ich hab nun am Samstagmorgen auf Amazon, über Marble Arch mit Versand Amazon, bestellt. Die Adresse unter Detaillierte Verkäuferinformationen lautet: New York 10952 US. Unter Impressum steht: London N15 4LP. Was heißt das nun genau? Firma aus den USA, versendet aber über England?

    Obwohl ich am Wochenende bestellt hatte, wurde die Bestellung gestern, also sonntags, bearbeitet und auch die Ware verschickt. Die Ware liefert Hermes und Zustellung soll wohl am Donnerstag sein. Hab ich das nun richtig verstanden, der Verkäufer schickt jetzt erst einmal meine Ware an Amazon und die dann weiter an mich? Daher die vier Tage Lieferzeit? Und ist das dann Amazon UK? oder doch Deutschland?

    Und woher kommt jetzt nun die Ware? Aus New York, oder London? Oder liegt die Ware doch schon bei Amazon?

    Nach dem Bewertungen anderer Käufer kann man die Cash Back Aktionen vergessen, da diese nicht in Deutschland gekauft wurden bzw. auf Amazon Deutschland gekauft, aber die Ware kommt aus England. Da würde ich mich als Käufer auch ärgern, aber das trifft jetzt bei mir nicht zu.

    Doch was ist mit Rechnung? Garantie? Denn viele beklagen auch, dass die Ware einwandfrei ist, aber das keine Rechnung bei liegt, also wird es da auch keine Gerantie geben?! Und was ist, wenn das Teil in einem Jahr defekt ist? Hab ich dann Pech gehabt, oder geht das dann über Amazon? Oder soll man dann doch lieber in Deutschland kaufen, wenn man Garantie möchte?

    Und was ist mit ausländischer Ware? Ich denke mal, die wird nicht für den deutschen Markt sein, oder? Ich denke bei einem Objektiv wird das vielleicht nicht so wichtig sein, auch wenn dann die Verpackung und Anleitung nicht auf deutsch ist, aber was ist zum Beispiel mit einem Smartphone, oder Notebook? Müsste das nicht in der Beschreibung stehen? Denn da steht ja alles auf deutsch und wenn man nicht genauer hinschauen würde, zum Beispiel im Impressum, dann würde man denken, man bekommt da Ware aus Deutschland. Fragen über Fragen.
     

Diese Seite empfehlen