1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Erfahrungen mit dem Topfield 5000?

Dieses Thema im Forum "Topfield" wurde erstellt von ChrisG, 21. August 2003.

  1. ChrisG

    ChrisG Neuling

    Registriert seit:
    21. August 2003
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Schweiz
    Anzeige
    Hallo!

    Nachdem der Topfield 5000 PVR nun schon ein paar Wochen auf dem Markt ist, plane ich mir auch einen zuzulegen. Als Alternative kann ich mir auch die Dreambox oder den Humax 8000 vorstellen, die scheinen aber noch ziemlich fehlerhaft zu sein. Bisher hatte ich einen einfachen Humax Fox ohne Aufnahmemöglichkeit.

    Da das Topfield-Forum nach 3 Wochen leider immer noch nicht funktioniert (was mich ziemlich beunruhigt), möchte ich hier mal Besitzer des Topfield 5000 fragen, wie denn eure ersten Erfahrungen mit dem Gerät sind:
    • <font size="2" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Seid Ihr zufrieden mit dem Gerät, oder bereut Ihr den Kauf?
    • <font size="2" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Ist der Timer zuverlässig, oder hat der Topfield bei euch schon Aufnahmen "vergessen"?
    • <font size="2" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Ist das Netzteil stark genug und stabil? Bei der Dreambox soll es ja trotz x-ter Hardware-Version immer noch zu schwach sein, und zu Abstürzen beim Aufnahmestart führen...
    • <font size="2" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Stimmt es, dass man beim LNB-Ausgang des Topfield KEINEN weiteren DVB-Receiver anschliessen kann (z.B. für Radio) wenn der Topfield ausgeschaltet ist? Ich habe gehört, dass der Topfield das Umschaltsignal nicht durchlassen soll (Hardware-Fehler)...
    • <font size="2" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Wenn eine Aufnahme z.B. zur Hälfte verschlüsselt ist, kann man dann den unverschlüsselten Teil noch abspielen? Das ist z.B. bei den italienischen Sendern oft der Fall, wo z.B. der Sport verschlüsselt ist, der Film danach aber nicht.
    <font size="2" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">
    Eine Antwort auf eine oder mehrere meiner Fragen würde mich freuen!

    Christian
     
  2. Michael

    Michael Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.936
    Ort:
    Erkner bei Berlin
    Technisches Equipment:
    DM800, AZBox HD, Elanvision, Openbox...
    Ein Super Gerät! Vorallem USALS ist der absolute Bringer für mich!

    Ich war noch nie ein Freund von Timern. Weder von VPS, noch von Showview und was es da noch alles für Erfindungen gab (z.B. der Strichcode-Scanner von Blaupunkt). Ich hab nur ein einziges Mal Harald Schmidt im Timer als "R" markiert und am nächsten Tag gesehen, dass es funktionierte winken


    ???
    Sowas hab ich beim Topf noch nie gehabt...

    auch hier muss ich passen, weil mein Topf NIEMALS aus ist breites_
    Aber wer schleift denn Signale durch? Zu geizig für einen Multischalter? winken breites_

    Natürlich.
    Aber unabhängig davon kannst Du auch die verschlüsselte Sendung aufnehmen, selbst wenn keine Karte im Schacht steckt. Wenn DU dann mal irgendwann eine Karte hast, kannst Du Dir die Sendung dann ansehen. Oder besser: Gleich intern im Topf überspielen! Damit speichert er die Sendung dann uncodiert als Kopie auf der Platte. geht aber nur, wenn eine Smartcard für den jeweiligen Sender vorhanden ist.

    <small>[ 21. August 2003, 12:44: Beitrag editiert von: Michael ]</small>
     
  3. Palm

    Palm Senior Member

    Registriert seit:
    26. Mai 2002
    Beiträge:
    338
    Ort:
    Fischtown City
    Ein par kleinere Bugs hat er aber auch noch,
    z.b Wenn man im EPG ein Film mit P vormerkt springt er immer ein Kanal davor.Sind aber alles nur kleinigkeiten die Bei Topfield normalerweise immer schnell behoben werden.
     
  4. Kimi

    Kimi Silber Member

    Registriert seit:
    11. August 2003
    Beiträge:
    968
    Ort:
    Schweiz
    Ich bin mit dem TF5000 sehr, sehr zufrieden. Die Software ist bereits sehr ausgereift (im Vergleich zur TF4000 ganz am Anfang). Da können der Humax und die Dreambox erst recht nicht mithalten (hatte ich für Tests mit DVR-Studio hier). Die Bedienung ist einfach und untuitiv.
    Beim Humax 8000PVR gilt es noch folgendes zu beachten: Aufnahmen ab PayTV werden immer verschlüsselt aufgezeichnet. Damit sind sie meist schon am nächsten Tag Datenmüll...

    Dass das Topfield Board nicht erreichbar ist muss dich nicht beunruhigen: das Board wird nicht von Topfield, sondern privat betrieben. Es ist also nicht so, dass Topfield jetzt die Türen zu macht (sie hatten zwar vor 2 Wochen 1 Woche Betriebsferien). Ich hoffe aber auch, dass es bald wieder online ist.

    <small>[ 21. August 2003, 15:42: Beitrag editiert von: Kimi ]</small>
     
  5. ChrisG

    ChrisG Neuling

    Registriert seit:
    21. August 2003
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Schweiz
    Danke für die ausführlichen Antworten!

    Ich möchte mir einen Festplattenreceiver eigentlich gerade wegen der Timer zulegen. Mein Humax Fox hat nur einen Timer, ich kann also nur eine Sendung aufzeichnen - das ist schon etwas wenig. l&auml;c

    Ich suche deshalb ein Gerät, das zuverlässig das aufnimmt, was man programmiert hat. Bei der Dreambox habe ich gelesen, dass sie gerne mal gar nicht erst aufwacht und Sendungen nicht aufnimmt. Benutzt hier jemand die TF-5000-Timer fleissig? Gab es Probleme?

    Hat das mal jemand versucht? Ich würde gerne meinen alten Humax Fox z.B. ins Büro stellen und für den Radioempfang benutzen. Dazu extra einen teuren Quad-LNB zu kaufen dürfte sich kaum lohnen. Ich habe z.Zt. zwei Twin-LNBs für Astra+Hotbird und 2 Spaun-Relais, die werden vom Topfield ja schon voll belegt.

    Darum geht es mir nicht - ich werde kaum zu einer solchen Karte kommen, und wenn, dann wird der Schlüssel schon längst gewechselt sein. Es geht mir um was anderes: Wenn ein Teil der aufgenommenen Sendung verschlüsselt ist, kann man dann den nicht verschlüsselten Teil abspielen, oder meldet der Topfield nur "bitte Karte einlegen", weil die Sendung am Anfang verschlüsselt war?

    Der Grund wieso ich das brauche: Ich nehme eine Sendung gerne grosszügig auf, d.h. z.B. 10 Minuten vorher bis 20 Minuten nach Ende, damit sicher alles drauf ist. Wenn nun die vorherige Sendung verschlüsselt war, könnte es obige Probleme geben.

    Könnte das mal jemand testen? Einfach eine gelb/grüne Aufnahme ohne Karte abspielen.

    Sind das nur Software-Probleme, oder hat er auch Hardwarefehler drin? Software lässt sich ja nach dem Kauf noch korrigieren. Die Dreambox war aber auch erst bei der 2. oder 3. Hardware-Revision halbwegs brauchbar (Netzteil, Display)...

    Trotzdem erstaunt es mich schon, dass das Board so lange weg ist. Ich musste auch mal überraschend den Server für ein Board wechseln, hat weniger als eine Woche gedauert. Da ist wohl jemand 4 Wochen im Urlaub. breites_
     
  6. Balkomosi

    Balkomosi Neuling

    Registriert seit:
    18. August 2003
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Meyenburg
    Auch ich würde mich freuen wenn viele Tpof 5000 Besitzer ihre Erfahrung berichten.
    Es ist die beste Beratung vor einem Kauf.
    Danke!
     
  7. Michael

    Michael Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.936
    Ort:
    Erkner bei Berlin
    Technisches Equipment:
    DM800, AZBox HD, Elanvision, Openbox...
    ähm ... das ist doch keine d-Box mit schrottiger BN-Software winken
    Der Anfang bleibt halt schwarz. That's all.
     
  8. R@lf

    R@lf Junior Member

    Registriert seit:
    17. Januar 2003
    Beiträge:
    101
    Ort:
    Deutschland
    Hallo Christian,

    ich habe die D-Box auch noch mit angeschlossen - allerdings geht das tatsächlich nur umgekehrt, also erst die D-Box und am Ausgang der Topf ...
     
  9. Palm

    Palm Senior Member

    Registriert seit:
    26. Mai 2002
    Beiträge:
    338
    Ort:
    Fischtown City
    Oder ein Kathrein EXR 03 Master/Slave schalter kaufen.
     
  10. ChrisG

    ChrisG Neuling

    Registriert seit:
    21. August 2003
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Schweiz
    Danke für die Klarstellung, das hatte ich befürchtet. Ich hätte es lieber andersrum gesehen, da hätten die Topfield-Aufnahmen dann Priorität. Zum Glück hat mein Humax auch einen LNB-Ausgang, Durchschleifen in dieser Richtung sollte also möglich sein.

    Was passiert denn nun, wenn man auf der D-Box Radio hört und auf dem Topfield ein Timer startet? Merkt der Topfield dann, dass er auf Tuner 1 nicht auf den gewünschten Kanal schalten kann und benutzt Tuner 2? Oder kann man vorgeben, welchen Tuner er für die Aufnahme benutzen soll (also den, der nicht durchgeschleift ist)?

    Hmm, laut Kathrein-Homepage ist der aber für einen Digital- und einen Analogreceiver gedacht. Ich möchte aber meinen alten Digitalreceiver parallel zum Topfield 5000 anschliessen (durchschleifen für Radio). Es ist nicht sicher, ob das funktioniert. Ausserdem handelt man sich weitere 5 dB Durchgangsdämpfung ein...
     

Diese Seite empfehlen