1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

erfahrungen mit AverMedia DVB-T Hybrid PCI ?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von raddie, 30. April 2006.

  1. raddie

    raddie Junior Member

    Registriert seit:
    5. Mai 2005
    Beiträge:
    35
    Anzeige
    hallo,

    ich habe vor 2 tagen mir diese karte zugelegt, hatte vorher die Avermedia DVB-T PCI 771, die mir anfangs einige kopfzerbrechen machte, aber dank des hervoragenden forums hier später wie eine eins lief.
    wohnort essen, in der nähe des funkturms, stabantenne mit 5 volt, empfangsstärke 100%, wohne ganz oben. also alles perfekte ausgangssituation zum empfang von DVB-T.

    mit der neuen PCI-hybridkarte habe ich auch schon neue merkwürdigkeiten festgestellt. das ging schon beim installieren von der original-cdrom los: noch bevor der treiber und die applikation installiert werden konnte, begrüßte mich ein rotes kreuz, wo ich nur "OK" drücken konnte ! habe nur noch DVD-laufwerke, kein CDROM, konnte somit nicht CDROM-LW-tauglichkeit testen.
    ein freund von mir will sich auch die karte holen, ich warte mal ab, ob er auch den gleichen fehler bekommt.....

    gelöst habe ich das problem, indem ich alles auf HD kopierte und alle CABs und ZIPs von hand entpackte und dem gerätemanager zu fressen gab.

    habe übrigens Win XP Pro Sp1, 2,4 Ghz und 1 GB speicher und ne AGP 8x-GraKa, die alles erfüllt, was erfüllt werden soll, 180er IDE-FP mit NTFS.

    die aufnamen mit der "neuen" sind allgemein etwas fluffiger und schärfer geworden als mit der "alten".
    bild stottert bei der aufname immernoch, was aber am overlay wohl liegt.
    denn wenn ich mir nachher die show anschaue, läuft alles glatt.
    wenn ich dagegen die tv-datei mit pvastrumento bearbeite, siehts schon wieder so aus, wie bei der alten karte: bildaussetzer, stottern, asynchron usw. das übliche.

    aber nicht mehr so viel. habe auch gleich den im moment angebotenen treiber neu aufgespielt (6.0.2.49), zwecks verbesserung, ist sich aber alles gleich.

    gibt es hier auch schon einige tips + tricks oder "geheim-downloads" oder patches oder "selfmade-verbesserungshacks", wie bei der "alten" 771er PCI ?

    mfg raddie
     
  2. octavius

    octavius Board Ikone

    Registriert seit:
    10. Januar 2004
    Beiträge:
    4.529
    Re: Erfahrungen mit AverMedia DVB-T Hybrid PCI?

    Mich würde mal interessieren, ob jemand die PCMCIA Steckkarte AVer Media Hybrid + FM Carbus kennt.

    Was ist von dieser Karte denn so zu halten? [​IMG]
     
  3. raddie

    raddie Junior Member

    Registriert seit:
    5. Mai 2005
    Beiträge:
    35
    AW: erfahrungen mit AverMedia DVB-T Hybrid PCI ?

    ist nicht bös gemeint, aber mach dafür bitte einen eigenen thread auf.
    hier sollen NUR erfahrungen mit der hybrid-PCI-variante von avermedia rein.

    mfg raddie
     
  4. octavius

    octavius Board Ikone

    Registriert seit:
    10. Januar 2004
    Beiträge:
    4.529
    Re: Erfahrungen mit AverMedia DVB-T Hybrid PCI?

    Ha! Noch keine Antworten von den Experten?

    [​IMG]

    Wahrscheinlich sind wir hier im falschen Forum.

    PS: Ich finde es ziemlich arrogant, wenn ein Neuling nach dem 4. Posting einem Gold Member vorschreiben will, was er zu tun und zu lassen hat. [​IMG]
     
  5. raddie

    raddie Junior Member

    Registriert seit:
    5. Mai 2005
    Beiträge:
    35
    AW: erfahrungen mit AverMedia DVB-T Hybrid PCI ?

    ich wollte lediglich das ein extra thread für dieses spezielle thema aufgemacht wird, mehr nicht. was ist da schooo schlimm dran ?
     

Diese Seite empfehlen