1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Erfahrung mit dem KundenUNservice von Premiere

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von Bernd398, 17. August 2005.

  1. Bernd398

    Bernd398 Neuling

    Registriert seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    10
    Anzeige
    Seit der ersten Sendeminute 1991 bin ich Premiere-Kunde. Derzeit zahle ich für zwei Abos jeweils 24,90 Euro - Treuepreis für zweimal Premiere komplett. Mein Vertrag läuft am 30.9. aus, danach will Premiere pro Abo 45 Euro. Auf den ersten Blick eine heftige Preissteigerung. Ich habe schriftlich gefragt wie das angehen kann und meine Kündigung angekündigt, falls ich nicht weiter meinen Treuepreis bekomme. Nach 13 Jahren dachte ich die wollen mich nicht verlieren.

    Heute bekam ich dann einen lapidaren Formbrief, eine Bestätigung meiner Kündigung! Mit keinem Wort wird auf meinen Brief eingegangen. Ein Anruf im Call-Center endete damit, dass eine Frau H. mich ständig unterbrach, extrem unfreundlich wurde und einfach aufgelegt hat. Eine unglaubliche Behandlung - und nein, ich war wirklich nicht unfreundlich.

    Es kann doch nicht so schwer sein, mir einmal in Ruhe zu erklären, warum es keinen Rabatt mehr für Zweitabos gibt und wie sich eine Preissteigerung von fast 90% ergibt.

    Gibt es hier Leute mit ähnlichen Erfahrungen? Vorschläge was man noch machen kann?
     
  2. Jmittelst

    Jmittelst Gold Member

    Registriert seit:
    29. März 2002
    Beiträge:
    1.373
    Ort:
    Köln
    AW: Erfahrung mit dem KundenUNservice von Premiere

    Lies Dich mal da durch: http://forum.digitalfernsehen.de/forum/showthread.php?t=72406
    Mein Abo läuft zum gleichen Termin aus. Wenn sich bis dahin niemand gemeldet hat, werde ich mir wohl ein Prepaid-Abo holen. Damit kostet komplett ca. 30 Euro/Monat.
    Wenn Du in einem Bundesliga-Fan-Club bist, kannst Du auch ein 20Euro/Monat Abo bekommen, Beitrag dazu auch hier im Forum.
    cu
    Jens
     
  3. kinofreak

    kinofreak Foren-Gott

    Registriert seit:
    16. Januar 2005
    Beiträge:
    10.831
    Ort:
    Ostbayern
    AW: Erfahrung mit dem KundenUNservice von Premiere

    komplett kostet aber schon länger 45 euro! du hattest sonderkonditionen die jetzt auslaufen und dann wird der reguläre preis fällig! eine preissteigerung für komplett gibt es nicht, das kostet nach wie vor den selben preis! du hattest es halt vorher ziemlich billig ;) was das 2 abo betrifft, kann ich dir nicht weiterhelfen!

    bei den link von Jmittelst findest du viele infos! auch über prebaid angebote nachdenken, die sind auf jedenfall billiger, nachteil ist, man muß halt das geld auf einmal bezahlen!
    noch mal solch ein angebot von 24,90 Euro für komplett wirst du nicht bekommen, auf jedenfall nicht ohne kündigen!
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. August 2005
  4. solid2000

    solid2000 Lexikon

    Registriert seit:
    28. April 2002
    Beiträge:
    35.858
    Ort:
    Monaco
    Technisches Equipment:
    Dampfmaschine
    AW: Erfahrung mit dem KundenUNservice von Premiere

    Ja, sehr viele!

    Als treuer Bestandskunde bist du dem Koflerschen Premiere nichts aber auch gar nichts mehr wert. Hatte auch versucht ein Treue-Abo zu verlängern zum selben Preis biss dabei auf Granit!

    Da half dann nur die Kündigung und (oh Wunder) mir wurden Gratismonate geschenkt und man bekommt Anrufe wo der Abo Preise auf einmal doch wieder verhandelbar ist. Insgesamt jedoch eher armselig das man den treuen Kundne erst zur Kündigung nötigt. Zeigt auch das der treue Kunden für Premiere schlicht ein Konto Nummer ist wo man pünktlich abbuchen will. Einen Lohn für deine 13 Jahre Treue darfst du dir heutezutage nicht mehr erhoffen.
     
  5. Bernd398

    Bernd398 Neuling

    Registriert seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    10
    AW: Erfahrung mit dem KundenUNservice von Premiere

    Danke für eure Antworten! Jetzt wo ich hier noch weiter gelesen habe, ist mir einiges klar geworden. Ich hatte bisher wohl Premiere Super und dazu das Plus Paket ohne Berechnung - scheint jedenfalls das zu sein, was Premiere bisher immer angeboten hat, um Kunden zu halten. Dazu noch der Rabatt für das Zweitabo - den gibt es laut Premiere nicht mehr. Dafür gibt es jetzt beim Abschluß eines zweiten Abos eine Prämie aus der Freundschaftswerbung - davon haben Bestandskunden natürlich nichts. Nimmt man den "normalen" Preis für Super und rechnet dann noch Plus drauf, ist die Preiserhöhung auch nicht mehr so groß.

    Nur verstehe ich nicht, warum mir das vom Kundenservice nicht einfach mitgeteilt wurde. Schließlich kann man als Kunde bei den ständigen Umstrukturierungen der Programmpakete nur schwer den Überblick behalten. Einfach mal zwei Minuten in Ruhe alles erläutern und schon wäre ich zufrieden gewesen. Stattdessen hört man nur "Wir machen hier keine Wunschpreise."
     
  6. kinofreak

    kinofreak Foren-Gott

    Registriert seit:
    16. Januar 2005
    Beiträge:
    10.831
    Ort:
    Ostbayern
    AW: Erfahrung mit dem KundenUNservice von Premiere

    der witz ist: sie machen wunschpreise für mitarbeiter von firmen, für angehörige von fußballfanclubs.... sie machen rüchholangebote die unter dem liegen, was sich der kunde vor der kündigung ausgemalt hat... usw.

    man sieht auch an der Aussage (Wunschpreise) das die jungs und mädls von der hotline auch ganz schön gernervt sind von dem ganzen Tohuwabohu...
     
  7. Bernd398

    Bernd398 Neuling

    Registriert seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    10
    AW: Erfahrung mit dem KundenUNservice von Premiere

    Ja, verständlich. Nur sollten die Mitarbeiter der Hotline ihre schlechte Laune nicht an den Kunden auslassen. Genauso wie wir Kunden unsere schlechte Laune nicht an den Hotlinern auslassen sollten. Sowas wie heute ist mir jedenfalls noch nie passiert, ich war völlig perplex. Sie hat mir sogar gedroht irgendwas in meine Kundendaten einzutragen. Vermutlich bin ich jetzt bei Premiere als renitenter Kunde gebrandmarkt ;) Ein Rückholangebot werden sie mir sicher nicht mehr machen. Aber nach der Erfahrung will ich auch nicht mehr zurück.

    ------------
    Mir ist vorhin noch eingefallen, dass alle Kunden, die die ersten 5 Jahre komplett bei Premiere waren, jeweils zwei Musicalkarten erhalten haben. Damals war man noch Kundenorientiert - und sehr tief in den roten Zahlen ;)
     
  8. Jmittelst

    Jmittelst Gold Member

    Registriert seit:
    29. März 2002
    Beiträge:
    1.373
    Ort:
    Köln
    AW: Erfahrung mit dem KundenUNservice von Premiere

    Wobei man sich bei den Leuten im Call-Center eh nix denken darf. Die arbeiteten gestern vielleicht für Tchibo und morgen für Otto. Die sind irrelevant, weil die keine Entscheidungen treffen können und von Tuten und Blasen auch keine Ahnung haben.
    Da kommt man i.d.R. heute besser voran, wenn man Faxe oder Briefe verschickt, in der Hoffnung, das sie bei irgendwem landen, dessen Arbeitgeber wirklich betroffen ist. Die CallCenter sind doch alle "out-ge-sourced". Notfalls wirklich drauf warten, das die sich melden. Die wollen ja ihre Kunden behalten. Kundenfreundlichkeit hat doch in diesem Land nie irgendwas gegolten. Wahrscheinlich einer der Gründe, das hiesige Manager selten im Ausland erfolgreich sind, weil andere Kunden sich deutsche Firmen nicht bieten lassen würden, bzw. deren Kundenfreundlichkeit.

    cu
    Jens
     
  9. Bernd398

    Bernd398 Neuling

    Registriert seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    10
    AW: Erfahrung mit dem KundenUNservice von Premiere

    Na ja, meine ursprünglich schriftliche Anfrage wurde nur mit einer Bestätigung meiner Kündigung beantwortet. Vielleicht muss man erst persönlich an Herrn Dr. Georg Kofler schreiben... Hmm, vielleicht sollten die "oben" mal erfahren, wie ihre Basis Kunden verprellt. Ach, das wissen sie sicher schon...
     
  10. Jmittelst

    Jmittelst Gold Member

    Registriert seit:
    29. März 2002
    Beiträge:
    1.373
    Ort:
    Köln
    AW: Erfahrung mit dem KundenUNservice von Premiere

    Ich finde es persönlich ziemlich frustrierend, das es scheinbar alle möglichen Preise für ein und das selbe Abo gibt. Das es vielleicht ganz lohnenswert ist, Einsteiger mit netten Preisen zu locken sehe ich ja ein, aber das ein "Treue-Abonent" mehr als das Doppelte bezahlen soll, ist eine Unverschämtheit. Auch das ein Prepaid-Kunde wesentlich billiger Kunde sein kann, ist seltsam. Einen Preisvorteil darf er ja, aber 25%?
    Ne, da kommt man sich doch verarscht vor. Kofler hätte sicher mehr Abonenten, wenn er Komplett für ca. 33 Euro anbieten würde, ohne das FußballFanClubMitglieder, KrubsMitarbeiter und die Affen aus dem Duisburger Zoo ein Abo für 20 Euro bekommen würden. Aber das ist ja nicht Capu-Königs Ding.
    cu
    Jens
     

Diese Seite empfehlen