1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Erdungsblock , wo überall muss geerdet werden ??

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Posty, 12. Februar 2007.

  1. Posty

    Posty Neuling

    Registriert seit:
    5. Januar 2007
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Raum Limburg
    Technisches Equipment:
    noch keine
    Anzeige
    Hallo Fachleute,

    ich bin beim Aufbau folgender Anlage :
    85 er Fuba , Alps quattro , spaun Multischalter 5 Eingänge 12 Ausgänge.
    Der Multischalter hat einen Erdungsanschluss, diesen schließe ich an meiner Potenzialausgleichsschiene an.
    Nun aber zu den Kabelsträngen, reicht es, wenn ich die 4 Kabelstränge zwischen LNB und Multischalter mit einem 4 fachen Erdungsblock erde oder müssen nach dem Multischalter, also alle 12 Zuleitungen zu den Recievern, jeweils geerdet werden ????
    Oder muss ich gar alle Leitungen, egal ob vor oder nach dem Multi, alle immer erden.



    Vielen Dank für eure Hilfe !!!!!
     
  2. Grognard

    Grognard Guest

  3. Posty

    Posty Neuling

    Registriert seit:
    5. Januar 2007
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Raum Limburg
    Technisches Equipment:
    noch keine
    AW: Erdungsblock , wo überall muss geerdet werden ??

    Herzlichen Dank,Groqnard !

    Das beigefügte Bild war äußerst lehrreich, obwohl die Erdung der Eingänge nicht erkennbar sind, liegen wohl irgendwo anders.
    Die Links sind für mich als Laie allerdings unverständlich.

    Ich war bisher der Meinung, dass ein einmaliges erden der Abschirmung vor dem Multischalter ausreicht und der Multi selbst ja auch nochmal geerdet wird. Aber der Hinweis ist angekommen und bevor ich irgend etwas falsch mache werde ich auch alle Abgänge nach dem Multischalter ebenfalls erden. Hierbei macht es doch wohl keinen Unterschied ob 4-fach Block oder Einzelerdung benutzt wird ??

    Muss man eigentlich mit Leistungsverlust durch die Erdungsblöcke rechnen ich denke da an die zusätzlichen Kupplungen bzw. F-Stecker.


    Nochmals vielen Dank.
     
  4. Grognard

    Grognard Guest

    AW: Erdungsblock , wo überall muss geerdet werden ??

    Hallo, Posty.
    von oben links bis rechts zum zweiten vierer Erdungsblock sind die Eingänge der lnb, auf dem letzten Viererblock sind die Abgänge von vier SUR 210 Schaltern, danach geht es zu den Receivern, die terrestrik ist auch über einen Erdungsblock geführt, die Erdungsblöcke sind mit 4mm² Kabeln verbunden, der Hausanlagenverstärker, die zwei SMS 9941NF sowie die Erdungsblöcke sind direkt mit einer kleinen Potentialschiene verbunden, von da geht ein 10mm² kabel zum Mastfuß, dort ist ein 25mm² Kabel direkt mit der Hauptpotentialschiene des Hauses verbunden
    [​IMG]
    wegen der Brandschutzvorschriften sind mittlerweile alle Schalter und Steckdosen im Speicherbereich auf Fermacellplatten montiert, dies sind in der Brandschutzklasse A1 mit einem Feuerwiderstand von F120. Die Durchgangsdämpfung bei ordnungsgemäß verarbeiteten guten Erdungsblöcken (z.B Kathrein) ist vernachlässigbar klein, = 0,05 bis 0,08 db. http://www.kathrein.de/de/sat/produkte/download/EMU21-22-24.pdf
    Gruß, Grognard
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12. Februar 2007
  5. root

    root Junior Member

    Registriert seit:
    28. Januar 2007
    Beiträge:
    22
    Technisches Equipment:
    Fuba DAA 850-DC hellgrau
    Fuba Multifeed-Halter DAZ 102
    2 x QUATRO-LNB Chess 0,2dB Modell 1004 Edition II (Astra + Hotbird)
    Multischalter 9/4 - Spaun SMS 9949 NF
    Koaxkabel Kathrein LCD 111 – ClassA
    AW: Erdungsblock , wo überall muss geerdet werden ??

    Hi Grognard,
    was noch fehlt oder nicht zu erkennen ist: Vor Erdungblock am Eingang ein Überspannungsschutz :). Aber ansonsten sieht das so ähnlich aus wie es bei mir aussehen wird :D :D :D . Ich werde hoffentlich auch von meiner Installation ein Bild rein stellen!

    [​IMG]

    Danke für den Tip mit den LNBs. Die habe ich mir bestellt!
    Grüße
    root
     
  6. Grognard

    Grognard Guest

    AW: Erdungsblock , wo überall muss geerdet werden ??

    Naja root,
    der Überspannungsschutz dient halt nur zur Nervenberuhigung, nützen tut er nichts, höchstens bringt er zusätzliche Dämpfung in die Anlage, wichtig ist eine vorschriftmäßige Erdung und der Potentialausgleich, dann zahlt auch die Versicherung. Wenn eine unmittelbare Überspannung z.B. durch Blitzeinschlag in die Anlage fährt zerbröselt es sogar den zweiten Toaster (Hochzeitsgeschenk) in der Orginalpackung in der Schrankwand, gleich neben dem Watzmannbild [​IMG]
     
  7. Posty

    Posty Neuling

    Registriert seit:
    5. Januar 2007
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Raum Limburg
    Technisches Equipment:
    noch keine
    AW: Erdungsblock , wo überall muss geerdet werden ??

    Vielen Dank für die großartige Hilfe !!!!!!
     
  8. hjw

    hjw Gold Member

    Registriert seit:
    7. Juli 2004
    Beiträge:
    1.490
    Ort:
    Halstenbek, vor den Toren(NW) Hamburgs
    AW: Erdungsblock , wo überall muss geerdet werden ??

    Diesen Beitrag habe ich nach den nachfolgenden Ausführungen von Grognard herausgenommen. Ich bin aber froh, endlich mal genaue Unterlagen an der Hand zu haben. Und auch, dass es in diesem Forum mal so klar dargestellt wird.

    Gruß Hajo
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Februar 2007
  9. Grognard

    Grognard Guest

    AW: Erdungsblock , wo überall muss geerdet werden ??

    @hjw,
    die einschlägigen Vorschriften und Normen sagen das so aus wie ich es aufgebaut habe
    Gruß, Grognard
     
  10. HumaxPVR8000

    HumaxPVR8000 Platin Member

    Registriert seit:
    18. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.125
    AW: Erdungsblock , wo überall muss geerdet werden ??

    Ich dachte immer eine vorgeschriebene Erdung des Mastes reicht völlig aus. Junge, Junge was für ein Aufwand! Die "Erdung" der F-Stecker kann man auch direkt am Multischalter vornehmen, die Kupplungen ein paar Zentimeter hinter den Anschlüssen dienen doch nur dem leichteren Herausschrauben bzw. Entfernen eines LNB-Anschlußes und haben nichts mit einem besseren Blitzschutz oder ähnlichem zu tun. Ist das eigentlich okay, wenn die Fermacell-Platte lose im Raum steht?
     

Diese Seite empfehlen