1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Erdung

Dieses Thema im Forum "HILFE!!!! Alles kaputt???" wurde erstellt von satfan, 1. März 2007.

  1. satfan

    satfan Senior Member

    Registriert seit:
    7. Januar 2002
    Beiträge:
    271
    Ort:
    66957
    Technisches Equipment:
    Koskom,Stab motor mit 100 Gibertini. Receiver : Topfield, Koscom.
    Anzeige
    Was mir in letzter zeit auffällt , immer mehr sat reciver auch Markengeräte über 400 euro haben sehr oft spanungen auf dem Gehäuse.
    Meist werden die einfach durch den anschluss eines gerdeten LNB kabel abgeleitet.
    Selbst im standby betrieb ist diese spannung vorhanden.:eek:
    Endweder sind 90 % aller Sat Receiver defekt oder der hersteller spart sich einfach das gehäuse richtig zu sichen. :wüt:

    Irgendwie ist es ja nicht sinnvoll solche spanungen erst über das antenenkabel abzuerden.
    Auch wenn es vorschrift ist die Sat-leitung zu erden aber doch nicht um die Spanung des Receiver abzuleiten.:confused:
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. März 2007
  2. fuddel

    fuddel Gold Member

    Registriert seit:
    14. März 2003
    Beiträge:
    1.376
    Ort:
    Naumburg/Saale
    Technisches Equipment:
    D-Box1 ,Humax 5400 ,Hyundai 1010,Nokia 211S u.andere
    AW: Erdung

     
  3. satfan

    satfan Senior Member

    Registriert seit:
    7. Januar 2002
    Beiträge:
    271
    Ort:
    66957
    Technisches Equipment:
    Koskom,Stab motor mit 100 Gibertini. Receiver : Topfield, Koscom.
    AW: Erdung

    aber wie erdest du dann die reciver ?
    mit ringschele um eine schraube ?
    oder mit so ner zange wie am baterieladegerät?
    Scheint beides keine so gute lösung !
    An der stekdose wäre so eine klammer ja ok ,am gerät selbst solte es ja verschraubt sein wegen abrutschen wärend ich zb den f-steker aufdrehe .
     
  4. fuddel

    fuddel Gold Member

    Registriert seit:
    14. März 2003
    Beiträge:
    1.376
    Ort:
    Naumburg/Saale
    Technisches Equipment:
    D-Box1 ,Humax 5400 ,Hyundai 1010,Nokia 211S u.andere
    AW: Erdung

    Das mache ich mit einer sogn. Lötöse (9,5-10 mm Lochdurchmesser).Diese hab ich mit der Mutter der Antennenbuchse verschraubt.Wo sonst der Draht angelötet wird habe ich einen gewöhnlichen Kabelstecker aus dem Baumarkt -, oder KFZ-Sortiment draufgeschoben. Für die Steckdose habe ich einen Schukostecker verwendet, indem nur der Schutzleiter angeschlossen wird.
    Das hat sich schon fast 10 Jahre bei mir bewährt.So,jetzt fix noch bissel schlafen!


    Gruß Fuddel
     

Diese Seite empfehlen