1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Erdung von Satanlagen (im Haus)

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von walter12, 8. August 2008.

  1. walter12

    walter12 Neuling

    Registriert seit:
    3. April 2008
    Beiträge:
    18
  2. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Erdung von Satanlagen (im Haus)

    Mit dem Teil willst Du Satleitungen erden ? ;) Erdungsschiene oder -blöcke erscheinen mir da geeigneter, wenn von ihnen eine 4quadrat-Leitung zum PA des Hauses geht. Mit dem Blitzschutz der Außeneinheit hat das allerdings noch nichts zu tun.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. August 2008
  3. walter12

    walter12 Neuling

    Registriert seit:
    3. April 2008
    Beiträge:
    18
    AW: Erdung von Satanlagen (im Haus)

    Meinst du sowas hier ?
    http://cgi.ebay.de/SAT-Masseblock-1...ryZ85463QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem

    Da ich eigentlich den Blitz bzw. den Überspannungsstrom nicht im Haus haben möchte, wollte ich mal Nachfragen, ob es Überspannungs"sicherungen" für draussen gibt (unterhalb vom LNB) ?
     
  4. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Erdung von Satanlagen (im Haus)

    Das wäre ein Erdungsblock. Solche Maßnahmen, wie Du sie eingangs erwogen hast, können nur ergänzend sein. Deutlich wichtiger ist ein normgerechter Blitzschutz der Außeneinheit sowie die Einbindung der vorhandenen Verteilperipherie in den Potentialausgleich. Zur Außeneinheit hast Du bislang jedoch noch nicht viel erzählt.
     
  5. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Erdung von Satanlagen (im Haus)

    Wenn der Blitz ins LNB einschlägt hast du eh verloren. Gehts durch die Antennenleitung dann hilft kein Überspannungsschutz in der Leitung.

    Diese ganzen Überspannungsschutzdinge sind dafür gedacht Überspannungen abzufangen die von woanderst her kommen (D.h. der Blitz schlägt weiter weg ein).

    cu
    usul
     
  6. walter12

    walter12 Neuling

    Registriert seit:
    3. April 2008
    Beiträge:
    18
    AW: Erdung von Satanlagen (im Haus)

    Die Sat-Schüssel ist nur mit einem Erdkabel angeschlossen (noch quer durchs Haus und zukünftig mit einem eigenen Erdungskabel).Die Sat-Schüssel hängt unter einem Hausüberstand (ca. 4 m von der Hausecke weg). Gibt da ggf. andere Möglichkeiten ?
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. August 2008
  7. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.101
    Ort:
    Raum Stuttgart
    AW: Erdung von Satanlagen (im Haus)

    Usul, der Beitrag darf nicht von dir sein! Dass so ein Spielzeug wie im Link von walter12 mit sensationellen 4,5 A gegen Blitz keinen Schutz bietet ist klar.

    So wie du deinen Beitrag verfasst hast, ist jeder Überspannungsschutz gegen Blitzschlag sinnlos. Da sei mal ein Klick bei www.dehn.de empfohlen, damit das etwas differenzierter rüberkommt! Blitz- und Überspannungsschutz sind sinnvoll und unverzichtbar!
     
  8. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Erdung von Satanlagen (im Haus)

    Das war eigendlich eine direkte Antwort auf >>Da ich eigentlich den Blitz bzw. den Überspannungsstrom nicht im Haus haben möchte, wollte ich mal Nachfragen, ob es Überspannungs"sicherungen" für draussen gibt (unterhalb vom LNB) ?<<, ich hatte nicht bemerkt das Schüsselmann sich "dazwischengemogelt" hatte.

    D.h. das http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll...Track=true&ssPageName=VIP:Watchlink:middle:de am LNB montiert hilft nicht dagegen sich den Blitz nicht ins Haus zu holen (wenn da einschlägt).

    Ansonsten hatte Schüsselmann schon vorher erwähnt das da ein Blitzschutz und ein Potentialausgleich hingehört (und das ist ja unstrittig).


    War dann aber wohl doch einwenig zu missverständlich formuliert? Aber egal, dafür gibts ja das Forum, da wird aufgepasst das keine Unklarheiten entstehen :)

    Edit: Ah ich sehe, mit "Überspannungsschutz" meinte ich wirklich diese Kästen zum reinschrauben und nicht den Blitzschutz an sich. War wirklich etwas missverständlich. Danke für die Korrektur.

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. August 2008
  9. walter12

    walter12 Neuling

    Registriert seit:
    3. April 2008
    Beiträge:
    18
    AW: Erdung von Satanlagen (im Haus)

    Mein Elektriker hat mir gesagt, dass ein Blitzableiter nichts bringt, da hier durch die Blitze angezogen werden und dadurch mehr schäden (über mehrere Blitzeinschläge) entstehen. Daher möchte ich ggf. die kosten für evtl. Reparaturen möglichst gering halten.
     
  10. Grognard

    Grognard Guest

    AW: Erdung von Satanlagen (im Haus)

    Dann sag mal Deinem Elektriker das er absoluten Blödsinn erzählt.
     

Diese Seite empfehlen