1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Erdung Sat-Anlage

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von sbaumeier, 13. Dezember 2001.

  1. sbaumeier

    sbaumeier Junior Member

    Registriert seit:
    10. Dezember 2001
    Beiträge:
    63
    Ort:
    Konz
    Anzeige
    Hallo Leute,

    ich möchte auf meinem Balkon einen Spiegel an einem Balkonständer installieren. Muss ich die Anlage, die ja nur auf Gummifüssen steht, irgendwie erden ? Wenn ja, reicht z.B. ein Kabel von der Spiegelhalterung aus Metall zum Balkongeländer aus Metall ?

    Oder kann ich einfach das Antennenkabel vom Spiegel zum Receiver anschließen und los geht's ?

    Vielen Dank

    Gruß
    banker75
     
  2. Angel

    Angel Talk-König

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    5.207
    Wenn der Montageort mindestens 1 Meter unterhalb der Dachkante liegt, ist keine Erdung erforderlich.

    Gruß
    Angel
     
  3. martin16

    martin16 Senior Member

    Registriert seit:
    8. Mai 2001
    Beiträge:
    262
    Ort:
    eichsfeld
    Technisches Equipment:
    Gibertini 90cm mit Motor
    Samsung 9500 mit Viacess
    Topfield 7700 HDPVR 1000 GB
    Gericom 37" Lcd
    Alphacrypt Light
    Diablo Cam
    Premiere Komplett
    also, vorschriftsmäßig wäre es natürlich die antenne zu erden wenn sie mehr als 1m abstand zur wand hat, keinesfalls würde ich die erdung an das balkon geländer anschließen. möglich wäre der anschluß an den blitzschutz deines hauses.
    das antennenkabel würde ich wenn möglich an den potentialausgleich deines hauses anschließen. im baumarkt gibt´s so erdungsteile mit 2 f-steckern, an die schließt du das erdungskabel (4qmm querschnitt) an und verbindest es mit der potentialausgleichsschiene im keller oder wo die auch bei dir sein mag, meist da wo die heizung steht. als erdungskabel für die direkte erdung der antenne brauchste 16qmm-Kabel. übrigens das antennenkabel sollte man auch erden wenn es recht lang ist, merkt man wenn man das kabel an der box abschraubt in die haND nimmt und mit der anderen han ddie eingeschaltete box berührt kann unter umständen kribbeln
     
  4. tonski

    tonski Gold Member

    Registriert seit:
    11. Dezember 2001
    Beiträge:
    1.046
    Ort:
    Maastricht
    Technisches Equipment:
    VU+SOLO4K
    DM7020si
    DM800pvr
    Force 1145
    T55 + 4twin LNB
    Rat ueber erdung gemaess Din Norm und spezifische einzelteile sollte man aber wirklich nur beim Fachberater einhohlen da Wollgemeinte Ratschlage im Falle von Schaden an Sat-anlage oder Haus-anlage im Zweifelfall nicht durch Ihre Versicherung bezahlt wird...und jedem seine Kompetenz, oder?
    Gemaess Ihre Bedienungsanleitung sollten Sie uebrigens immer bei Drohendes Gewitter Ihre Geraete aus die Wandsteckdose nehmen.
    Erdung wegen Potenzialunterschiede zwischen drinnen und drausen und damit oeffters auch nicht Optimaler Empfang muesse man deswegen nicht ohne Fachmaennischer Rat selber angehen.

    Uebrigens die Geraetehersteller der Sat-boxen machen es einem aber ja nicht einfach weil die meisten gar keine Erdungsstecker anbringen oder separate Erdungsanschluesse...hier soll man auch mal klagen.

    Gruss
    Tonski
     
  5. Roger 2

    Roger 2 Guest

    <blockquote><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:<hr>Original erstellt von banker75]
    ich möchte auf meinem Balkon einen Spiegel an einem Balkonständer installieren. Muss ich die Anlage, die ja nur auf Gummifüssen steht, irgendwie erden ? Oder kann ich einfach das Antennenkabel vom Spiegel zum Receiver anschließen und los geht's ?
    </strong><hr></blockquote>

    Auf die Erdung kann bedenkenlos verzichtet werden,wenn die Antenne nur auf dem Balkon steht.Auch ein Anschluss an den Potentialausgleich ist nicht erforderlich,bringt allenfalls zusätzliche Störungen!Anders als bei terrestrischen Antennen hat das Koaxkabel hier keinen metallischen Kontakt zum Antennenreflektor(Spiegel),die Gefahr eines Spannungsüberschlags ist daher sehr gering.
     

Diese Seite empfehlen