1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Erdogan macht auf Kim-Jong 2.0 - Protz und Abschaffung persönlicher Freiheitsrechte!

Dieses Thema im Forum "Politik" wurde erstellt von Martyn, 29. September 2014.

  1. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.632
    Zustimmungen:
    2.405
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    Anzeige
    Nach dem letztlichen Wahlsieg Erdogangs hat er sich wohl die nordkoreanischen Kim-Jong Diktatorendynastie als Vorbild genommen, und strebt wohl ein Land ohne Freiheitsrechte, dafür aber mit persönlichem Protz an.

    Zum Beispiel möchte er an Schulen, nicht nur Tattoos und Piercings sondern sogar auch Haare färben und MakeUp verbieten, dafür aber bei Mädchen ab 10 Jahren das Tragen des Kopftuches erlauben. >> Türkei verbietet Schülern Piercings und Tattoos und Make-up - SPIEGEL ONLINE

    Ähnlich wie die Kim-Jong-Xxx Diktatoren hält er aber wohl auch persönlichen Protz für unverzichtbar, wenn man den aktuellen Berichten zum neuen Präsidentenpalast Glauben schenkt. >> Türkei : Erdogan zieht in sein eigenes Schloss - Nachrichten Politik - Ausland - DIE WELT

    Traurig das das türkische Volk nicht seine Chance genutzt hat, ihn endlich abzuwählen und damit eine demokratische und weltoffene Türkei zu ermöglichen.
     
  2. Wolfman563

    Wolfman563 Gold Member

    Registriert seit:
    24. August 2011
    Beiträge:
    1.145
    Zustimmungen:
    2.261
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    aktiv:
    Topfield SRP 2410M
    Topfield SRP 2410

    Reserve:
    Topfield SRP 2410M LE

    Halde:
    Topfield SRP 2100 (TMS)
    AW: Erdogan macht auf Kim-Jong 2.0 - Protz und Abschaffung persönlicher Freiheitsrech

    Tja, lasst die Türkei in die EU und Ihr wisst, was uns erwartet....
     
  3. selassie

    selassie Platin Member

    Registriert seit:
    26. August 2004
    Beiträge:
    2.743
    Zustimmungen:
    147
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Erdogan macht auf Kim-Jong 2.0 - Protz und Abschaffung persönlicher Freiheitsrech

    Mich erinnert das eher an das System Putin. Aber wie auch immer.
     
  4. Cro Cop

    Cro Cop Board Ikone

    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    4.143
    Zustimmungen:
    643
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Sky SHD 3
    AW: Erdogan macht auf Kim-Jong 2.0 - Protz und Abschaffung persönlicher Freiheitsrech

    Also ich weiss nicht, was ihr alle mit Erdogan für ein Problem habt. Mich stört nichts an ihm und seiner Art und Weise wie er sein Land als legal gewählter Präsident regiert. Auch mit Putin habe ich kein Problem, ich finde es sogar gut, dass es noch solche Typen wie Putin oder Erdogan gibt. Piercing und Tatoos würde ich, wenn es nach mir ginge auch verbieten. Ich würde sagen, manch ein westeuropäischer Politker ist nur neidisch, weil er oder seine Partei nicht solche Werte bei den Wahlen erreichen wie bei Putin oder Erdogan.
     
  5. Cro Cop

    Cro Cop Board Ikone

    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    4.143
    Zustimmungen:
    643
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Sky SHD 3
    AW: Erdogan macht auf Kim-Jong 2.0 - Protz und Abschaffung persönlicher Freiheitsrech

    Wenn jeder das tun darf, was ihm gerade einfällt, dann bräuchten wir irgendwann gar keine Gesetze oder Regeln.
     
  6. Robert Schlabbach

    Robert Schlabbach Talk-König

    Registriert seit:
    12. Juni 2003
    Beiträge:
    6.688
    Zustimmungen:
    169
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Erdogan macht auf Kim-Jong 2.0 - Protz und Abschaffung persönlicher Freiheitsrech

    Wie sicher kannst Du Dir sein, dass Du vor 80 Jahren als ausländischer Beobachter nicht vielleicht auch gut gefunden hättest, dass Deutschland und Italien von starken Führern regiert werden...? Da wärst Du nicht einmal der Einzige gewesen.

    P.S.: Noch mal zur Gegenwart: Und Viktor Orbán? Auch ein "Typ"?
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. September 2014
  7. Cro Cop

    Cro Cop Board Ikone

    Registriert seit:
    11. November 2008
    Beiträge:
    4.143
    Zustimmungen:
    643
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Sky SHD 3
    AW: Erdogan macht auf Kim-Jong 2.0 - Protz und Abschaffung persönlicher Freiheitsrech

    Orban habe ich vergessen, natürlich ist er auch ein Typ, gut, dass das ungarische Volk die unfähige und scheinheilige linke Regierung vor ein paar Jahren in eine langjährige (wenn es nach mir ging in eine ewige) Opposition geschickt hat.
     
  8. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.632
    Zustimmungen:
    2.405
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Erdogan macht auf Kim-Jong 2.0 - Protz und Abschaffung persönlicher Freiheitsrech

    Putin ist imho nicht ganz so schlimm was die persönliche Freiheit betrifft ... zumindest bislang noch nicht.
     
  9. Holladriho

    Holladriho Foren-Gott

    Registriert seit:
    4. Juni 2011
    Beiträge:
    13.116
    Zustimmungen:
    1.924
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Erdogan macht auf Kim-Jong 2.0 - Protz und Abschaffung persönlicher Freiheitsrech

    Andere Länder, andere Sitten. Wenn eben die Türken in ihrem Land den Erdogan wieder gewählt haben, dann ist es deren Ding.
    Man muss sich nicht zwingend immer einmischen, egal wer und wo.
    Gerade Einmischung der letzten Jahre bis Jahrzehnte in unterschiedliche Länder von unterschiedlichen Ländern, hinterließ doch dort nur "verbrannte Erde".
    Und jene die sich "dort" einmisch(t)en, werden oftmals als Aggressor/Okkupanten (Wort eurer Wahl...) empfunden. Jene machen sich unbeliebt, werden später gehasst und "die Saat" die man so auswärts säät, schlägt irgendwann ihre eigenen "Blüten". Und ggf. in jenes Land zurück.

    Wie hieß es früher mal?... Nichteinmischung in die inneren Angelegenheiten eines Landes. Danach sollte man heute verfahren, besser ist.
     
  10. Robert Schlabbach

    Robert Schlabbach Talk-König

    Registriert seit:
    12. Juni 2003
    Beiträge:
    6.688
    Zustimmungen:
    169
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Erdogan macht auf Kim-Jong 2.0 - Protz und Abschaffung persönlicher Freiheitsrech

    Das dachten sich die USA 1940 und 2000 auch so und kümmerten sich nicht um die Eroberungskriege führenden Diktaturen in Europa und Fernost bzw. um den aufkeimenden islamistischen Terror im Nahen Osten. Und was haben sie davon gehabt? Einen Zwei-Fronten-Weltkrieg 1941 und einen Terrorangriff 2001.

    Also sich bei Fehlentwicklungen in anderen Ländern nicht einzumischen, hat sich leider auch schon als folgenschwerer Fehler erwiesen. So einfach ist es offenbar nicht.
     

Diese Seite empfehlen