1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

EOL im PrimaCom-Kabel - wie soll das gehen?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Gummibaer, 12. März 2003.

  1. Gummibaer

    Gummibaer Platin Member

    Registriert seit:
    10. März 2003
    Beiträge:
    2.375
    Anzeige
    450-MHz-Schmalstband-Netz und ohne Rückkanal, aber trotzdem HighSpedd-Internet per Kabelmodem? Das kann sich doch nur um eine Krücke handeln. Meine Vermutung: EOL steuert lediglich die Software bei, die man für die Einbindung eines schnellen One-Way-Downlinks braucht. Die teure pro Minute abgerechnete Telefon-Rückleitung dürfte wie bei Sat also da auch nötig sein.

    Ich frage, weil ich gerade diese Meldung gelesen habe:
    http://www.digitalfernsehen.de/News/1039516463?mid=n4944633068138

    Infogehalt der Meldung: NULL! Nur abgeschriebenes Marketing-Wischwaschi-Gelaber. Kein Sterbenswörtchen dazu, wie es funktionieren soll.
     
  2. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    24.971
    Ort:
    Telekom City
    @Gummibaer

    ... der Rückkanal wird über die Telefonleitung realisiert, also nicht anders als Internet per Sat ...
     

Diese Seite empfehlen