1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Entzerrer vs. Verstärker

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von hbdotcom, 26. September 2005.

  1. hbdotcom

    hbdotcom Junior Member

    Registriert seit:
    16. Juni 2005
    Beiträge:
    81
    Ort:
    Rhineland-Palatinate
    Technisches Equipment:
    Nokia dBox 1.0 inkl. Neutrino | Premiere Komplett + tv digital | KabelDigital Home
    Anzeige
    Wer kann mir erklären, wo der Unterschied zwischen einem SAT-Entzerrer und einem SAT-Verstärker liegt?
     
  2. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.043
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    AW: Entzerrer vs. Verstärker

    Ein Verstärker hebt den Pegel gleichmässig an. Also zwischen 950 bis 2150MHz +10dB.

    Entzerrt wird immer dann, wenn die Verstärkung oder Dämpfung abhängig von der Frequenz ist. Nötig wird das weil das Kabel höhere Frequenzen stärker bedämpft als niedrige. Bei langen Kabeln könnte also ein Programm bei 950MHz 90dB haben und ein Programm bei 2150MHz 60dB. Das kann man mit einem Entzerrer ausgleichen. Viele Multischlater haben deshalb vom Werk aus schon eine Entzerrung drin (Schräglagenkompensation).

    Hier Entzerrung z.B. -2 bis -14dB (Dämpfung)
    [​IMG]

    http://www.spaun.de/html/sle_2200.html
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. September 2005

Diese Seite empfehlen