1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Entwicklerkonferenz: Apple präsentiert doch keinen Fernseher

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 12. Juni 2012.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.282
    Zustimmungen:
    336
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Die Gerüchteküche brodelte bereits seit Monaten: steigt Apple endlich auch ins Fernsehgeschäft ein? Auf der Entwicklerkonferenz Worldwide Developers Conference (WWDC) stellte der Konzern allerlei Neuerungen für Notebooks, Smartphones und Tablets vor. Von einem Apple-Fernseher war keine Rede.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. spacefrog

    spacefrog Junior Member

    Registriert seit:
    7. September 2005
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Entwicklerkonferenz: Apple präsentiert doch keinen Fernseher

    Das neue MacBook Pro Retina kostet in den USA 2.199 $ und in Deutschland 2.279 €. Das sind aktuell ca. 680 $ Differenz - so etwas nennt man wohl in Deutschland Gewinnmitnahme. Oder wird jedes Gerät einzeln per Linienflug importiert? Mit den Apple-Fan´s kann mans ja machen. :confused:
     
  3. -wolf-

    -wolf- Wasserfall

    Registriert seit:
    6. April 2009
    Beiträge:
    8.131
    Zustimmungen:
    1.839
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Dream 8000
    Dream 800
    Dream 500 HD
    VU+ Zero
    Fire TV
    2x Fire TV Stick
    Apple TV
    2x Toshiba TV
    LG TV
    Amazon Prime, netflix
    sky Abo beendet
    AW: Entwicklerkonferenz: Apple präsentiert doch keinen Fernseher

    Der Dollar Preis ist netto, da in den US Bundesstaaten verschiedene Steuersätze gelten.

    Die Differenz ist diesmal aber wirklich groß. Da Apple normalerweise die Preise während der Laufzeit eines Produkts nicht ändert hat man wohl ziemlich Angst vorm Währungsrisiko. In Holland (auch Euro) z.B. gelten die gleichen Preise.

    Müsste man mal mit andern Fremdwährungspreisen vergleichen.
     

Diese Seite empfehlen