1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Entwickelt sich die Türkei zu einem Regime?

Dieses Thema im Forum "Politik" wurde erstellt von moonwalker5, 7. März 2016.

  1. moonwalker5

    moonwalker5 Junior Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2007
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    56
    Punkte für Erfolge:
    28
    Anzeige
    Es ist schon bedenklich, was in der Türkei passiert. Erdogan setzt seinen Rundumschlag gegen demokratische Rechte fort. Jüngstes Opfer: die regierungskritische Zeitung Zaman. Vor ein paar Tagen war es ein kritischer Sender. Journalisten werden verhaftet, Akademiker werden Konsequenzen angedroht, weil sie einen Aufruf für den Frieden mitunterzeichnen und selbst der Fußballspieler Deniz Naki bekommt Probleme. Im Osten der Türkei beschießt die Armee Zivilisten, zerstört Häuser und tötet Menschen sowie Kinder. In Nordsyrien beschießt die türkische Armee die kurdischen Truppen und unterstützt die Islamisten von IS und Al Nusra.

    Was ist denn da los? Die Türkei stellt in Sachen Menschenrechte Nordkorea weit in den Schatten.

    Und Kanzlerin Merkel sagt dazu nichts, damit die Türkei weiterhin Flüchtlinge aufhält? Das ist doch eine Heuchelei!


    EDIT: Hier ein Bild aus Cizre:
    https://pbs.twimg.com/media/Ccj_Z7BXIAU3jHX.jpg:large
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. März 2016
    Martyn und +los gefällt das.
  2. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.862
    Zustimmungen:
    2.630
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    Eigentlich ist die Türkei ja schon jetzt ein Unrechtsregime. :(

    Smpathisch war mir Erdogan noch nie, aber in den letzten Jahren wurde es immer schlimmer. Aber mit der oftmals grundlosen Verfolgung von Kurden, und Unterstützung von Islamisten wurde die Schwelle zum Unrechtsregime durchbrochen. :(
     
  3. hui Wäller

    hui Wäller Senior Member

    Registriert seit:
    28. Juni 2008
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    344
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    VU+ Duo
    Der Erdogan träumt wohl von einem neuen Osmanischen Reich mit ihm als absolutistischem Herrscher.
     
  4. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.343
    Zustimmungen:
    293
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    Laß "wohl" weg, dann paßt das.
     
  5. XL-MAN

    XL-MAN Institution

    Registriert seit:
    8. November 2007
    Beiträge:
    18.594
    Zustimmungen:
    1.573
    Punkte für Erfolge:
    163
    Das verharmlost gewaltig das Regime von Kim Yong-un.

    Trotzdem beunruhigt mich Erdogan und seine selbstherrliche selbstgerechte Politik.
     
  6. Schnellfuß

    Schnellfuß Platin Member

    Registriert seit:
    7. Juni 2011
    Beiträge:
    2.447
    Zustimmungen:
    5.808
    Punkte für Erfolge:
    273
    Denkbar.
    Vielleicht wird aber auch nur ein möglichst unsympathischer Bündnisparter gebraucht, der den finalen (Ressourcen)Konflikt mit Russland beginnt.
    Einem Bündnispartner muss man ja letztlich zur Hilfe eilen, ob man will, oder nicht...
     
  7. suniboy

    suniboy Talk-König

    Registriert seit:
    4. Februar 2010
    Beiträge:
    6.361
    Zustimmungen:
    1.878
    Punkte für Erfolge:
    163
    Verstehe nicht was es mit Erdogan noch zu verhandeln gibt! Russland ist ein viel wichtiger Handelspartner und trotzdem leisten wir uns Sanktionen usw. zu verhängen zumal ja momentan die Russen auch noch die Drecksarbeit (Krieg führen) für uns in Syrien machen. Mit Erdogan hätte ich die ganzen EU-Beitrittsverhandlingen sofort abgebrochen, noch nehr Schikane bei Visa, Handelsembargo, massive Sicherung durch Frontex an der griechischen/bulgarischen Grenze. Für wen hält er sich eigentlich? :(
     
    FilmFan, +los und Martyn gefällt das.
  8. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.862
    Zustimmungen:
    2.630
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    Ich sehe durchaus die Gefahr das erst der Grösste Teil Syriens und der Nordirak zu islamischen Kalifaten werden könnten, dann Libyen und Ägypten, und dann auch noch die Türkei. :(
     
  9. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    47.422
    Zustimmungen:
    6.354
    Punkte für Erfolge:
    273
    Scheint ein Trend zu werden. Nationalistische Töne sind "In". Nicht nur in der Türkei.

    Unerträglich ist es, wenn wir die Menschenrechtsfrage in unserem eigenem Interesse ausblenden bei den Verhandlungen wenn es um die Flüchtlingsfrage geht.
     
  10. Fakeaccount

    Fakeaccount Gold Member

    Registriert seit:
    5. September 2015
    Beiträge:
    1.447
    Zustimmungen:
    4.517
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-58DXX789, TX47-ASM655, PS4 Pro, Xbox One S
    Ich glaube kaum, dass irgendjemand in der Nato Interesse daran hat, Erdogan zur "Hilfe"zu eilen. Vor allem nicht die Deutschen.
     

Diese Seite empfehlen