1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Enttäuscht von digital

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Thomas S., 17. April 2006.

  1. Thomas S.

    Thomas S. Neuling

    Registriert seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    4
    Anzeige
    Hallo,
    ich habe ein wenig umgerüstet: Digitaler Sat Receiver anstatt eines analogen, neuer Fernseher mit 100 Hz im 16:9 Format.

    Zuerst kam der Sat Receiver. Angeschlossen an meinem alten 50 Hz, 55 cm Fernsehers war die Bildqualität wirklich klasse. Schön scharf, kein Rauschen, keine Fischchen, alles bestens. Aufgefallen ist mir allerdings da schon, das Gesichter ein wenig zu glatt aussahen und bei Fußballübertragungen der weiter entfernte Rasen zu einer homogenen Farbfläche ohne Struktur zusammenschmolz. Störte aber nicht weiter.

    Dann kam die 100 Hz Glotze. 16:9, 82er Bild. Ab diesem Moment machte ich dann ein ziemlich langes Gesicht. Gesichter sahen wachsartig aus, keine Konturen, wie gemalt oder am PC generiert. Fußball gucken macht keinen Spaß: In der Totale ist der Rasen nur noch eine grüne Farbfläche ohne Struktur. Die Linien sind Zickzack-Muster und die Spieler sind fast nur noch Farbkleckse.

    Ich habe das Gefühl, dass hier durch diverse digitale Filter, Rauschunterdrückungs- und Nachschärfungssysteme die Bildqualität gerade bei sich schnell bewegenden Bildern arg strapaziert wird.

    Alles eine Frage der Hardware? Selbst im DVD-Betrieb ist alles nicht so dolle: Bei der U2 Vertigo DVD (Live Konzert, 2005) sind bei schnellen Bildschwenks oder schnellem Lichtwechsel kleine Klötzchen zu sehen. Gerade Kanten sind Zickzackartig.

    Ich habe keine teuren Geräte gekauft: Cyberhome DVD-Player, Globo Sat-Receiver, Centrum Fernseher mit Thomson Bildröhre. Noch kann ich den Fernseher zurück geben. Soll ich? Liegts an den günstigen Geräten?

    Gruß
    Thomas
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. April 2006
  2. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    AW: Enttäuscht von digital

    Am Fernseher liegen eckige Kanten und sonstige 100Hz-Probleme. Viel besser können das nur die teuersten Geräte, die billigeren Geräte haben halt damit gewisse Problemchen.

    Ebenfalls mit den wächsernen Gesichtern. Das sind halt die Preisunterschiede zwischen den Fernsehgeräten. Aber erwarte selbst von einem teuren Gerät (Sony, Loewe, Metz, Panasonic) keine Wunder, die machen zwar besseres Bild, sodass Treppeneffekte und ruckelnde Laufschriften weg sind, aber dann sieht man aufgrund der besseren Auflösung immer noch die Artefakte der mpeg-2 Übertragung.

    Perfektes Bild kannst du nur auf dem ZDF genießen, allenfalls noch ARD. Alle anderen Sender sind für Sportübertragungen ungeeignet. Achte auf gute SCART-Kabel und RGB-Output des Receivers.
     
  3. veryhard1

    veryhard1 Senior Member

    Registriert seit:
    30. August 2005
    Beiträge:
    489
    Technisches Equipment:
    4x D-Box1 Sat
    3x Bluecam
    1x Amon 4.1
    1x D-Box 2 Sat Sagem
    1x D-Box 2 Sat Philips

    das ganze an:

    85cm Triax 13,0°(Quad)+19,2°(Quad)
    125cm Fuba 19,2(Single)+23,5(Twin)+28,2+28,5(Fokus)(Twin)

    Das ganze in 53,5°;7,5°
    AW: Enttäuscht von digital

    der fernseher is dran schuld ;) diese 100hz gedöns hat bei mir auch versagt, hab mir fürs gleiche geld nen Andersson hdy70 gekauft GAIL ;)
     
  4. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Egal/Oder
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
    AW: Enttäuscht von digital

    ZITAT Thomas S.:
    Ich habe das Gefühl, dass hier durch diverse digitale Filter, Rauschunterdrückungs- und Nachschärfungssysteme die Bildqualität gerade bei sich schnell bewegenden Bildern arg strapaziert wird.



    genau so ist es - aber in den meisten fällen lässt sich der grad der filterung regeln oder abschalten.

    nachtrag:
    über jahre hatten wir den 84er calida von loewe für damals 3300 DM. jetzt haben wir eines der letzten röhrengeräte von aldi - 82er / 16:9 / 100Hz.

    und siehe da: 10x besser und gleichzeitig 4x billiger als der loewe. dazu perfekte features.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. April 2006
  5. Thomas S.

    Thomas S. Neuling

    Registriert seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    4
    AW: Enttäuscht von digital

    DNR ist schon aus und die Schärfe habe ich auch weit runtergeregelt.....
    Mehr Optionen habe ich nicht. Aufgefallen ist mir auch, dass die Bildqualität schlechter wird, je mehr Kontrast und Helligkeit reingeregelt wird. Der Bildmodus läuft nunmehr im "Natürlich-Modus".

    Tja, was machen? Vergleichen zwischen einzelnen TV-Geräten bei Händlern ist schwierig bis unmöglich, die Bildqualität ist da durch die Bank schlecht, vermutlich weil sich das ganze elektronische Gedöns dort gegenseitig stört.

    Thomas
     
  6. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Egal/Oder
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
    AW: Enttäuscht von digital

    genau die probleme kenne ich noch vom loewe-calida - der zeigte nur bei geringem kontrast eine akzeptable bildleistung.

    jetzt haben wir den aldi-fernseher für ein sehr gutes bild in allen parametern feinjustiert.

    vermutlich ist aber bei deinem gerät bereits die werkseinstellung vergurkt.
     
  7. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    AW: Enttäuscht von digital

    Du kannst nicht einen 10 Jahre Loewe Calida mit heutigen 100Hz Geräten vergleichen. Damals war 100Hz noch der HAMMER und teuer, unausgereift und mit Kinderkrankheiten. Mittlerweile hat sich da schon was getan, sodass die Technologie auch rudimentär bei Aldi angekommen ist.

    Schau dir mal nen heuten Loewe oder Metz an, da kann die Aldi-Kiste nicht im Ansatz mithalten. Ich seh bei meinem Metz weder Klötzchen, noch Treppeneffekte, noch Matschrasen, noch Bildrauschen. Gibts dafür halt nicht im Supermarkt um die Ecke.
     
  8. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Egal/Oder
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
    AW: Enttäuscht von digital

    1.
    wieso war der calida 10 jahre alt?
    2.
    die aldi-kiste steht deinen beschreibungen des metz in keinem punkt nach - den metz finde ich allerdings auch ganz hervorragend.
    3.
    schön, dass du die aldi-kiste einem privaten vergleichstest unterzogen hast - die mühe macht sich ja nicht jeder.
    4.
    der metz ist heutzutage ja sehr billig zu bekommen.
     
  9. new_r82

    new_r82 Junior Member

    Registriert seit:
    4. Februar 2003
    Beiträge:
    86
    Ort:
    Brandenburg
    AW: Enttäuscht von digital

    also ich schaue sogar lieber Analog Sat (von der Bildquali her) als Digitalsat und nutze deswegen immer noch zusätlich (neben DVB-t und DVB-sat) meinen analogen Satreceiver.
     
  10. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    AW: Enttäuscht von digital

    Die bildtechnischen Unterschiede Aldi vs Hochpreisgerät sind für den normalen Laien kaum noch sichtbar. Aber es ist vorhanden:
    • Perfekter Geometrie. Ich wette bei dem Aldi 16:9 sind auf einem Testbild krumme Linien, besonders an den Rändern zu erkennen.
    • Bessere Farben, Kontrast und S/W-Werte. Da steckt einfach ne ganz andere Elektronik dahinter.
    • Bei Blitzlicht oder sonstigen schnellen hell/dunkel-Wechseln verzieht sich garantiert das Bild. Sieht man z.B. sehr schön an nem tanzendem Senderlogo. Das hast bei High-End-TV-Geräten fast nicht.
    • Bedienung. Der Aldi hat nen mikriges OSD. Kommt an die Bedienobefläche von Metz nicht ran.
    • Und nun der Hauptvorteil: Digitale Tuner. Egal ob DVB-S/T/C, alles ist integriert. Das digitale Signal wird erst kurz vor der Bildröhre analgosiert - das macht erheblichen Bildunterschied im Gegensatz zu Receiver -> SCART -> TV aus. Da hast nicht mit verstärktem Grundrauschen, versetztem Overscan bei RGB und allem Möglichen zu kämpfen.
    • Langlebigkeit, Service und Garantie. Geh mal mit nem 3 jahre alten Einweg-TV zum Discounter (wobei da ALDI sogar noch recht gut ist). Da kannst Kratzfüße machen, wenn überhaupt Erfolg hast.

    Ein guter Fernseher hat früher 2000DM gekostet und kostet heut auch noch 1000€. Die Billigschiene ist nunmal keine Konkurrenz zu Markenherstellern, auch wenn der Laie das auf den ersten Blick nicht sieht.
     

Diese Seite empfehlen