1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Enttäuscht: Bildqualität bei analog besser als bei digital

Dieses Thema im Forum "Kabel Deutschland, Unitymedia Kabel BW, Kabelkiosk" wurde erstellt von schoenfelder, 23. Januar 2007.

  1. schoenfelder

    schoenfelder Junior Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2007
    Beiträge:
    24
    Anzeige
    Habe heute mein Kabel digital Receiver (Samsung) und Smartcard (tividi Free) von der iesy bekommen. Ganz happy alles angeschlossen mit anständigen Kabeln (Oehlbach), Sendersuchlauf und dann die Enttäuschung.
    Hätte wirklich erwartet dass sich das Bild merklich gegenüber dem analogen Kabelsignal deutlich verbessert, aber eher das Gegenteil ist bei mir der Fall. Oft habe ich stellenweise diese typische Klötzchenbildung (zwar nicht so sehr dass das ganze Bild in Klötzchen "zerfallen" würde, aber doch recht deutlich sichtbar). Auch die Konturen scheinen schroffer und kantiger zu sein.

    Gut, der Fairness halber muss ich schon sagen dass die Farben jetzt doch deutlich frischer sind, immerhin etwas.

    Habe jetzt mal in den Einstellungen des Receivers geschaut... hab ne Signalstärke von 64% und eine Signalqualität von 86%. Scheint mir nicht gerade viel zu sein, allerdings habe ich auch keine Vergleichswerte. Welche Werte sind hier normal? Sollte ich deswegen mal meinen Kabelanbieter anrufen?
     
  2. jaydee73

    jaydee73 Junior Member

    Registriert seit:
    20. Januar 2007
    Beiträge:
    84
    AW: Enttäuscht: Bildqualität bei analog besser als bei digital

    Also was die Werte angeht, kann ich Dir leider auch nicht helfen, obwohl ich denke, dass die schon recht gut sind.

    Anrufen würde ich auf jeden Fall, denn schliesslich wirbt ish/iesy ja nunmal damit, dass mit dem digitalen Anschluß Bild&Ton in super Qualität übertragen werden.

    Ich warte auch noch auf meine Karte & den Receiver und werde dann mal berichten, wie's bei mir ausschaut.
     
  3. de1stb

    de1stb Junior Member

    Registriert seit:
    2. Juni 2006
    Beiträge:
    39
    AW: Enttäuscht: Bildqualität bei analog besser als bei digital

    hi .. habe fast die selben werte , habe mich hier und da auch schon erkundigt, bei mir alles neu eingebaut (kabel , verstärker , dose) kein erfolg ,

    besonders bei den sendern rtl , sat1 pro7 ect .. allerdings schau mal bei den werbungen die da zwischenzeitlich mal laufen da sieht es teilweise sehr jut aus ,, ich denke das es A von den sendern abhängig ist und B auch der reciver ..
     
  4. tvtrouble

    tvtrouble Senior Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2007
    Beiträge:
    193
    Ort:
    Frankfurt
    Technisches Equipment:
    Vantage 8000 CS
    Dr. HD D15
    AW: Enttäuscht: Bildqualität bei analog besser als bei digital

    Die enttäuschende Bildqualität ist bei tividi wohl eher der Normalfall. Hier in Frankfurt habe ich (und andere Bekannte) auch immer wieder die Klötzchenbildung bei bestimmten Kanälen. Betroffen sind die 'privaten' (besonders auffällig bei schlagartigen hell/dunkel Wechseln) und noch schlimmer die englischsprachigen Sender (bei Boomerang ist oft das halbe Bild kurzfristig ver-klotzt, Euronews-englisch ist sehr grieselig). Die öffentlich-rechtlichen Sender kommen meist relativ gut.

    Bei der ish/iesy hotline brauch man erst gar nicht anzurufen, die schieben immer alles auf die Haus-Installation.

    ERHARD
     
  5. schoenfelder

    schoenfelder Junior Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2007
    Beiträge:
    24
    AW: Enttäuscht: Bildqualität bei analog besser als bei digital

    Ich weiß nicht obs vielleicht am DVB-C Receiver (Samsung) liegt, aber ich bekomme ums verrecken kein Dolby Digital zu meinem AV-Receiver.
    Der Samsung zeigt zwar bei entsprechendem Programm (bspw. Pro7) an dass Dolby Digital verfügbar ist, schaltet den Ton über Scart dann auch aus, allerdings kommt bei meinem Receiver nur Stereo-Ton an, den ich dann bestenfalls zu Dolby-Prologic wandeln kann (Kabel is ein normales Toslink). Habs schon mit anderen Eingängen am Receiver versucht, zig Einstellungen usw.
    Ich werd noch blöd, DD5.1 war einer der Gründe warum ich unbedingt Kabel digital wollte.
    Weiß einer Rat?
     
  6. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    24.985
    Ort:
    Telekom City
    AW: Enttäuscht: Bildqualität bei analog besser als bei digital

    @schoenfelder

    ... Dolby Digital 5.1. gibt es nur bei bestimmten Sendungen. In der restlichen Zeit wird Dolby Digital 2.0 gesendet ...
     
  7. schoenfelder

    schoenfelder Junior Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2007
    Beiträge:
    24
    AW: Enttäuscht: Bildqualität bei analog besser als bei digital

    @ mischobo: Das dachte ich ursprünglich eigentlich auch. Aber dann wäre die Bezeichnung "Dolby Digital" in den Optionen des Receivers sehr irreführend. Dolby Digital 2.0 gibts es zwar schon, nur handelt es sich dabei dann logischerweise um Stereo, nicht um das Mehrkanal-Tonsystem Dolby Digital 5.1.
    Und Pro7 / Sat.1 sendet doch mittlerweile nahezu das gesamte Programm in DD5.1, oder seh ich das falsch?
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Januar 2007
  8. Eifelquelle

    Eifelquelle Moderator Mitarbeiter Premium

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    13.674
    Ort:
    Wattenscheid
    Technisches Equipment:
    55 Zoll 4K TV - Samsung JU 6850
    7.1 AV Receiver - Yamaha RX-V573
    5.1 Boxen - Nubert NuBox Serie
    Unitymedia HD-Modul (CI+)
    Spielekonsolen - Xbox 360, Xbox One, Nintendo Wii-U
    Streamingdevice - Amazon Fire TV UHD
    AW: Enttäuscht: Bildqualität bei analog besser als bei digital

    Siehst Du falsch. Nur ausgesuchte Filme kommen in DD. Die meiste Zeit senden die Sender nur DD 2.0 also STEREO. Viele der Blockbuster, aber auch die aktuelleren Sereien kommen aber bie Pro 7 in DD. MI:2 zum Beispiel, oder LOST.

    Echtes 5.1 zum Testen gibt es heute Abend um 20.15 im Film "Jacky Chan - Spion wieder willen".
     
  9. jaydee73

    jaydee73 Junior Member

    Registriert seit:
    20. Januar 2007
    Beiträge:
    84
    AW: Enttäuscht: Bildqualität bei analog besser als bei digital

    Oh...interessant....DD5.1 war für mich auch ein Grund, warum ich ish bestellt habe. Mein Receiver ist allerdings noch nicht da, deswegen konnte ich das bisher noch nicht testen.

    Weiss jemand, ob das beim Premiere Blockbuster Paket (das habe ich auch mitgeordert) auch so ist?? Laufen die Filme dort in DD2.0 oder in DD5.1?
     
  10. Eifelquelle

    Eifelquelle Moderator Mitarbeiter Premium

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    13.674
    Ort:
    Wattenscheid
    Technisches Equipment:
    55 Zoll 4K TV - Samsung JU 6850
    7.1 AV Receiver - Yamaha RX-V573
    5.1 Boxen - Nubert NuBox Serie
    Unitymedia HD-Modul (CI+)
    Spielekonsolen - Xbox 360, Xbox One, Nintendo Wii-U
    Streamingdevice - Amazon Fire TV UHD
    AW: Enttäuscht: Bildqualität bei analog besser als bei digital

    Rund 80 % aller auf den Kanälen PREMIERE 1-4 ausgestrahlten Filme laufen in anamorphem 16:9 und DOLBY DIGITAL 5.1. Meist gibt es auch noch eine 2. O-Ton Spur, die allerdings nur in STEREO.
     

Diese Seite empfehlen