1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Entscheidung wegen verschlüsselungskaos: Kabel oder Sat

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Meph Sterling, 12. April 2010.

  1. Meph Sterling

    Meph Sterling Neuling

    Registriert seit:
    12. April 2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    klasse das Forum hier und danke für den aktuellen Thread. Leider stehe ich immer noch recht weit im dunklen und blicke nicht ganz durch.

    Folgende Situation:

    Wir haben Kabel TV (UnityMedia; ist in der Miete inbegriffen) und ich möchte mir demnächst den Samsung-UE46B7090-LED-TV kaufen. Weiterhin möchte ich natürlich dann auch Sendungen aufzeichnen (PVR), aber ich bin langsam etwas verwirrt aufgrund der ganzen "Einschränkungen".

    Um einen beliebigen DVB-C Receiver betreiben zu können (nicht den von UM vorgegebenen Mietreceiver) - benötige ich in jedem Fall ein AlphaCrypt Modul? Wo bekommt man dieses her? Ich meine gelesen zu haben, dass dies extra Geld kostet? Droht damit die Gefahr wie früher bei Premiere, dass die da was ändern und dann hab ich das umsonst angeschafft?

    Was ist mit den integrierten digitalen DVB-C Tuner der im genannten Gerät eingebaut ist? Taugen die einfach nichts? Und wenn ich das richtig sehe, kann ich im optimalen Fall damit zwar digitales TV von UM empfangen, aber dann fehlt wieder die Aufnahmemöglichkeit?!

    Was ist mit den ganzen Kartenbezeichnungen wie in dem Sticky Thread angeführt:

    "Zitat:
    Hier noch für Unitymedia eine Übersicht was welche Karte ist (vielen Dank an mischobo)
    Die ID befindest sich am Schluss des EAN Strich Codes

    Kartentyp -> Kennung
    I01 -> UM-01
    I02 -> UM-02, UM-12
    I12 -> UM-12
    UM01 -> UM-03, UM-01, UM-21
    UM02 -> UM-21

    I01 Karten werden nicht mehr ausgegeben da die D-Box1 nicht mehr zertifiziert ist."

    Hängt es vom Receiver ab, welche Karte ich benötige? Wo bekommt man solche Karten her und was kosten diese? Wo ist der Unterschied z.B. zwischen I01 und I02?

    Und letztlich:

    Entfällt dieses ganze Chaos, wenn man sich ne Sat Schüssel aufstellt und nen Sat Receiver kauft? Also kein AlphCrypt, keine Zusatzkarten (zumindest solange kein Sky bzw. HD+ gewünscht wird, wobei letzteres eh nicht angeschafft wird), keine Verschlüsselung die erst wieder entschlüsselt werden muss? Macht es da nicht Sinn den ganzen verbohrten Kabelbetreibern mit Ihrer Gängelei den Rücken zu kehren und einfach Sat zu benutzen? Oder wo ist da nun wieder der Pferdefuss?

    Sorry das Ihr bei mir fast bei 0 anfangen müsst. Eigentlich hab ich schon einiges dazu gelesen und bin auch sonst nicht so der Technik*******. Aber irgendwie ist das mit dem Kabel und digi TV für mich einfach zu hoch.


    Gruß

    Meph
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. April 2010
  2. donfaustino

    donfaustino Senior Member

    Registriert seit:
    12. Januar 2010
    Beiträge:
    296
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Entscheidung wegen verschlüsselungskaos: Kabel oder Sat

    Satellit ist IMHO immer(!) dem Vorzug zu geben!!! Ist alles einfacher bzgl Verschlüsselung etc. Allerdings benötigt man auch immer eine Empfangsbox da die wenigsten TV´s DVB-s beherrschen. Dafür kann man aber selbst entscheiden welche Empfangsbox man kaufen möchte ;)
     
  3. StefanG

    StefanG Wasserfall

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    7.845
    Zustimmungen:
    52
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Entscheidung wegen verschlüsselungskaos: Kabel oder Sat

    Das Gerät hat einen eingebauten DVB-C HD Tuner.

    Damit lassen sich die ÖR DVB-C Programme ohne Smardcard darstellen da diese nicht verschlüsselt sind.

    Wenn du einen DVB-C HD PVR Receiver kaufst gilt das gleiche wie oben.

    Korrekt wenn du die Privaten sehen willst wird das AlphaCrypt Classic benötigt und die Digital Basic Smardcard von UM.

    Eine Preissuchmaschine bemühen.

    Oder bei Amazon

    AlphaCrypt classic CI Modul zum Empfang von: Amazon.de: Elektronik

    Klar, Amazon ist ein Laden und will für Geld was verkaufen.

    Das Risiko hat man immer seitdem es Fernsehetechnik gibt.

    Will sagen, es gibt ab und zu was neues wo man das alte Schrotten muss.

    Das ist auch bei Sat und Terrestrik so.
     
  4. Meph Sterling

    Meph Sterling Neuling

    Registriert seit:
    12. April 2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Entscheidung wegen verschlüsselungskaos: Kabel oder Sat

    Danke für die beiden Beiträge, aber ich muss leider noch etwas bohren.

    StefanG:

    Um einen beliebigen DVB-C Receiver betreiben zu können (nicht den von UM vorgegebenen Mietreceiver) - benötige ich in jedem Fall ein AlphaCrypt Modul?
    Korrekt wenn du die Privaten sehen willst wird das AlphaCrypt Classic benötigt und die Digital Basic Smardcard von UM.

    -> Also das gilt auch dann für die Programme der Sender RTL und Co. in SD? Sprich um das stink normale RTL über das Kabel digital statt analog von UM zu empfangen brauche ich bereits ein AC Modul? Oder AC Modul nur, um RTL in HD sehen zu können, sprich dann mit CI+?

    Wenn ich nun ne Satanlage hinstelle, dann empfange ich auch ARD und ZDF in HD (720p) + den ein oder anderen Sender noch. Wie ist es da mit dem stink normalen RTL und Co.? Als SD frei empfänglich?
     
  5. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.268
    Zustimmungen:
    1.593
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Entscheidung wegen verschlüsselungskaos: Kabel oder Sat

    Die SD Sender von RTL und Co sind über SAT frei empfangbar ( unverschlüsselt) und kostenlos.

    Bei UM sind diese Sender verschlüsselt und dazu noch Pay TV. Also Kostenpflichtig.
    Deshalb benötigst Du beim UM auch für diese Sender das Basic Paket Abo und ein Alphacrypt CI Modul.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. April 2010
  6. donfaustino

    donfaustino Senior Member

    Registriert seit:
    12. Januar 2010
    Beiträge:
    296
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Entscheidung wegen verschlüsselungskaos: Kabel oder Sat

    Das ist auch der Grund wenn irgend nur möglich Sat zu nutzen!!! NOch zumal es für die HD-Programme im Kabel noch nichtmal zurZeit freie Receiver gibts (NDS-Verschlüsselung)

    Weiterhin (ist bei mir so im Kabel) Für jeden Empfänger (TV, PVR) braucht man eine Smartcard die immer wieder ein eigenes Abo voraussetzt.
    Also zb. Tv im Wohnzimmer, PVR, TV im Schlafzimmer macht zusammen 3x Smartcard. Wenn ein Abo ca 15€ kostet macht das schon 45€ im Monat.
    Per Sat kostets nix!
     
  7. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.210
    Zustimmungen:
    3.623
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Entscheidung wegen verschlüsselungskaos: Kabel oder Sat

    Das ist natürlich Unsinn! Man bezahlt dafür keine 15€uro pro Karte! ich weis nicht genau wie das bei UM ist, aber mehr als 3,90€uro für eine UM02 bzw. 5€uro für eine I02 Karte sind es definitv nicht. für 15€uro, das wäre dann schon ein Abo für "echte" Pay-TV Sender die es per Sat auch nicht kostenlos gibt.
     
  8. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.268
    Zustimmungen:
    1.593
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Entscheidung wegen verschlüsselungskaos: Kabel oder Sat

    Eine Zweit Karte kostet bei KDG einmalig 15 €. Die Free Kanäle sind dort kostenlos.
    Bei UM kostet einen Zweitkarte 5 € Monatlich. Ist also nicht mit einer Einmal Zahlung zu haben.

    Das sind bei 3 TV Geräten Mehrkosten von 15 € monatlich, nur für RTL und Co in SD. Bei SAT kostet das nichts.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. April 2010
  9. donfaustino

    donfaustino Senior Member

    Registriert seit:
    12. Januar 2010
    Beiträge:
    296
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Entscheidung wegen verschlüsselungskaos: Kabel oder Sat

    Ok, bei uns kostet das FamilyPaket 15€ pro Karte.
    Wenn man gaaanz genau ist kostet das Basic-Paket (also RTL-Pro7 und co) kostet 5€ pro Karte. Macht wie Nelli geschrieben hat 15€ bei 3 Geräten pro Monat.
    Bei Sat machts nur 0€
     
  10. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.210
    Zustimmungen:
    3.623
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Entscheidung wegen verschlüsselungskaos: Kabel oder Sat

    Das bekommst du aber eben über Sat nicht umsonst. Mit einer UM02 Karte kosten die Privaten eben "nur" 11,70€uro.
    (bei mir muss ich da schon 4,99€uro+3€uro (Receiver Miete)/Karte hinblättern von den Freischaltgebühren 49€uro und Versand usw spreche ich garnicht. Aber ich interessiere mich sowieso nicht für die Privaten, die schaue ich nichmal analog.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. April 2010

Diese Seite empfehlen